SOURCE: Bombardier Transportation

Bombardier Transportation

October 27, 2011 05:39 ET

Bombardier von der Schweiz für Investition in Produktentwicklung geehrt

Die Schweiz zeichnet Bombardier für die Entwicklung der innovativen Schweizer Intercityzüge der nächsten Generation mit prestigeträchtigem Tell-Award aus

BERLIN--(Marketwire - Oct 27, 2011) - Der führende Schienenverkehrstechnikanbieter Bombardier ist mit dem Tell-Award für das bedeutendste Technologieprojekt der Schweiz ausgezeichnet worden. Das Unternehmen erhält die Auszeichnung für die Entwicklung der neuen BOMBARDIER TWINDEXX Swiss Express Intercityzüge und des BOMBARDIER MITRAC Antriebs- und Steuerungssystems. Der von Switzerland Trade and Investment Promotion vergebene Preis ist nach dem Schweizer Volkshelden Wilhelm Tell benannt. Der Schweizer Botschafter in den USA, Manuel Sager, übergab den Preis an Alfred Ruckstuhl, President, Board of Directors von Bombardier Transportation (Switzerland) AG während einer Zeremonie am Mittwoch, dem 26. Oktober 2011, in Washington DC.

Der Tell-Award wird jährlich für die bedeutendsten amerikanischen Investmentprojekte des vorangegangenen Jahres in der Schweiz vergeben. Bombardier ist der größte kanadische Investor des Landes und gehört mit 900 Mitarbeitern an drei Standorten in Zürich, Villeneuve und Winterthur zu den 20 führenden Technologieunternehmen der Schweiz. Im Juni 2010 erteilten die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) Bombardier den größten Fahrzeugauftrag ihrer Geschichte über 59 TWINDEXX Doppelstock-Intercityzüge, mit Optionen für weitere 100 TWINDEXX-Züge.

„Der begehrte Tell-Award für Innovation würdigt Bombardiers Investitionen in die Bahntechnologien der Zukunft“, sagt Stéphane Wettstein, Chief Country Representative von Bombardier Transportation in der Schweiz. „Unsere TWINDEXX-Doppelstockzüge und das Antriebs- und Steuerungssystem MITRAC bilden das Rückgrat des zukünftigen Intercityverkehrs der SBB. In einer Zeit, da wirtschaftlich nachhaltige und umweltbewusste Verkehrslösungen weltweit im Mittelpunkt von Investitionsvorhaben stehen, ist Bombardier Transportation ein Vorreiter im Bereich der Bahntechnologie. “

Er fügt hinzu: „Die Auszeichnung unterstreicht unsere lokale Präsenz in wichtigen Märkten sowie unsere zentrale Rolle beim fortgesetzten Erfolg der innovativen Schweizer Schienenverkehrsindustrie. Unsere hochqualifizierten und engagierten Mitarbeiter in der ganzen Schweiz untermauern diesen Erfolg und freuen sich mit uns über diese Anerkennung. “

Die TWINDEXX Swiss Express-Züge bieten größere Kapazität, eine höhere Kurvengeschwindigkeit, mehr Komfort und geringere Lebenszykluskosten. Die 59 von der SBB georderten Züge bestehen aus insgesamt 436 voll klimatisierten Wagen mit über 36.000 Sitzen. Sie bieten geräumige Innenräume, breite Türen zum Ein- und Aussteigen, drahtlosen Internetzugang, Restaurants und Familienabteile, elektronische Fahrgastinformations- und Notrufsysteme sowie Kameraüberwachung. Das Zugkonzept wurde von Bombardier Transportations Centre of Excellence (CoE) für Doppelstocktechnologie in Görlitz entwickelt.

Das MITRAC-Antriebs- und Steuerungssystem mit seinen Permanentmagnetmotoren trägt nicht nur zu den geringen Lebenszykluskosten und der guten Umweltbilanz, sondern auch zur herausragenden Leistung der Züge bei. In Kombination mit weiteren BOMBARDIER ECO4-Technologien wie dem ThermoEfficient-Klimatisierungssystem und dem Energiemanagement- Kontrollsystem sind Energieeinsparungen von bis zu 10% bei mehr als doppelter Traktionsleistung möglich. 2009 hat Bombardier sein neues MITRAC Powerlab in Zürich eröffnet, das als CoE für Hochleistungs- Antriebstechnologie dient.

Das innovative BOMBARDIER FLEXX Tronic WAKO-System sorgt durch Kompensation der natürliche Wankbewegung des Wagenkastens für bestmöglichen Fahrgastkomfort und ermöglicht dem Zug schnelleres Fahren in Kurven. Diese mechatronische Technologie, die bewährte technische Komponenten mit einem innovativen System verbindet, ermöglicht Doppelstock-Intercityzügen eine 15% höhere Kurvengeschwindigkeit und sorgt so für erheblich kürzere Fahrzeiten. Dank Bombardiers innovativer Technologie wird die SBB über eine Milliarde Schweizer Franken bei der Infrastrukturmodernisierung zur Verkürzung der Fahrzeiten zwischen den Bahnknoten Lausanne und Bern sowie Zürich und St. Gallen einsparen. Das FLEXX Tronic WAKO-System wurde vom Bombardier-CoE für Drehgestelldesign in Winterthur in Zusammenarbeit mit weiteren Bombardier-Technikzentren für Drehgestelle in Europa entwickelt.

Zu Bombardier Transportation Schweiz

Sechs Unternehmen der traditionellen Schweizer Eisenbahnindustrie sind zur heutigen Bombardier Transportation in der Schweiz zusammengewachsen. Diese blicken zum Teil auf eine über 150-jährige Eisenbahngeschichte zurück. Bombardier entwickelt und fertigt in der Schweiz Nah- und Regionalverkehrszüge sowie Stadt- und Straßenbahnen. In Zürich ist der weltweite Konzernhauptsitz für Entwicklung, Engineering und Projektleitung für den Bereich elektrische Lokomotiven angesiedelt. Zürich ist auch das konzernweite Kompetenzzentrum für Antriebs- und Steuerungstechnik für Lokomotiven und Hochgeschwindigkeitszüge. Der Standort Winterthur ist konzernweites Kompetenzzentrum für die Entwicklung von Drehgestellen. Mit dem Werk in Villeneuve verfügt Bombardier über den einzigen Produktionsstandort der Eisenbahnindustrie in der Westschweiz.

Zu Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4-Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und ist in über 60 Ländern vertreten. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Zu Bombardier

Bombardier Inc. ist einer der weltweit führenden Anbieter innovativer Verkehrslösungen, von Regionalflugzeugen und Businessjets bis hin zu Schienenverkehrstechnik und den damit verbundenen Systemen und Dienstleistungen. Der internationale Konzern hat seinen Hauptsitz in Kanada. Im letzten Geschäftsjahr (Ende: 31. Januar 2011) belief sich der Gesamtumsatz auf 17,7 Milliarden US-Dollar. Die Bombardier-Aktien werden an der Börse in Toronto notiert (BBD). Darüber hinaus ist Bombardier sowohl weltweit als auch für Nordamerika im Dow Jones Sustainability Index gelistet. Aktuelle Mitteilungen und weitere Informationen finden Sie unter www.bombardier.com oder besuchen Sie uns unter Twitter @Bombardier.

Hinweis für die Bearbeiter

Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos finden Sie in unserem Pressezentrum unter: www.bombardier.com/de/transportation/pressezentrum/index.

Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierRail.

BOMBARDIER, TWINDEXX, MITRAC, ECO4 und FLEXX sind Marken der Bombardier Inc oder ihrer Tochtergesellschaften.

Contact Information