Bombardier Transportation
TSX : BBD.A
TSX : BBD.B
OTCQX : BDRBF

June 23, 2017 08:15 ET

Bombardier wird weitere 83 Régio 2N-Doppelstockzüge für Ile-de-France liefern

- Fahrgästen in der Region Ile-de-France steht künftig eine Flotte von 125 neuen Régio 2N-Zügen auf den Linien R, N und D zur Verfügung

- Extrabreite Nahverkehrszüge in Gelenkbauweise, die Sitzkapazität, Barrierefreiheit und Komfort miteinander kombinieren

BERLIN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - June 23, 2017) -

Fotos zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Links:

http://media3.marketwire.com/docs/Bombardier_Regio_2N_Train_IDF.JPG

http://media3.marketwire.com/docs/Bombardier_Regio_2N_Train_IDF_interior.jpg

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation einen Auftrag über die Lieferung von 83 Régio 2N-Zügen von der staatlichen Eisenbahngesellschaft Frankreichs, Société nationale des chemins de fer français (SNCF), im Auftrag der Pariser Verkehrsbehörde, Syndicat des Transports d'Île-de-France (STIF), erhalten. Dieser Abrufauftrag hat einen Wert von rund 867 Millionen euro ($968 Millionen US), beinhaltet Preiseskalationen, die aufgrund von angemessenen und vernünftigen Annahmen und Bewertungen erstellt wurden. Die neuen Züge, die vollständig vom STIF finanziert werden, sollen Ende 2019 auf der Linie N mit Abfahrt vom Pariser Bahnhof Montparnasse sowie auf bestimmten Streckenabschnitten der Linie RER D in Betrieb genommen werden.

Valérie Pécresse, Präsidentin der Region Île-de-France, kündigte bei ihrem Besuch im Bombardier-Werk in Crespin im Februar an, dass sie weitere Régio 2N-Züge bestellen möchte. Während des Rundgangs wurden ihr die farbenfrohe Innenraumgestaltung des Zuges sowie dessen spezifischen Merkmale vorgestellt, die auf die Anforderungen des Nahverkehrsnetzes von Paris abgestimmt sind: Barrierefreiheit an allen Haltestellen, übersichtliche bordseitige Zugangsplattformen für einen besseren Fahrgastfluss zu den Sitzplätzen, Klimaanlage, ein dynamisches Reiseinformationssystem und Steckdosen für die mobilen Geräte der Fahrgäste.

„Basierend auf unserer erfolgreichen BOMBARDIER OMNEO-Doppelstock-Plattform bietet jeder Régio 2N Platz für 1.000 Fahrgäste, wodurch mehr Komfort und eine erhöhte Sitzplatzkapazität für die stark frequentierten Nahverkehrslinien in der Region Île-de-France ermöglicht werden. Dies ist auch für den Standort Crespin, die Region Hauts-de-France und die französische Schienenverkehrsbranche von großem Nutzen", so Laurent Bouyer, President von Bombardier Transport France.

Mit diesem Auftrag für die weiteren 83 Régio 2N-Züge und dem im Dezember 2014 vorangegangenen Auftrag über 42 Régio 2N-Züge für die Linie R, wird das STIF über eine beträchtliche Flotte von 125 Régio 2N-Zügen verfügen und von der Optimierung der Betriebs- und Wartungskosten der OMNEO-Plattform umfassend profitieren.

Bislang haben zehn französische Regionen im Rahmen eines 2010 geschlossenen Vertrags mit der im Auftrag für die Regionen handelnden SNCF über die Lieferung von maximal 860 Zügen insgesamt 341 OMNEO/Régio 2N-Züge bestellt. Die OMNEO-Plattform bietet Züge für den Nah-, Regional- und Intercity-Verkehr. Die Bestellungen pro Region: 40 OMNEO-Premium-Intercity-Züge für die Normandie und 301 Régio 2N für Auvergne-Rhône-Alpes (40), Brittany (26), Centre-Val de Loire (14), Hauts-de-France (25), Ile-de-France (125), Nouvelle Aquitaine (24), Occitanie (18), Pays-de-la-Loire (13) und Provence-Alpes-Côte d'Azur (16).

Über Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Hersteller von Bahntechnik und verfügt über das breiteste Portfolio der Branche. Zur Produktpalette zählen das gesamte Spektrum schienengebundener Fahrzeuge, Fahrzeugkomponenten sowie Signal- und Steuerungstechnik. Zudem bietet das Unternehmen komplette Transportsysteme und ist erfolgreich in den Bereichen Bahndienstleistungen und Elektromobilität aktiv. Als innovativer Vorreiter setzt Bombardier Transportation kontinuierlich neue Standards für nachhaltige Mobilität und schafft mit integrierten Verkehrslösungen entscheidende Vorteile für Transportunternehmen, Fahrgäste und Umwelt. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen ist der Konzern in über 60 Ländern vertreten. Bombardier Transportation hat rund 37.150 Beschäftigte. Die Konzernzentrale befindet sich in Berlin.

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit führende Hersteller für Flugzeuge und Züge. Den Blick in die Zukunft gerichtet, fördert und entwickelt Bombardier weltweit effiziente, nachhaltige und bequeme Mobilitätslösungen. Es sind die Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem die Mitarbeiter, die Bombardier zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrssektor machen.

Der Hauptsitz von Bombardier befindet sich in Montreal, Kanada. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel BBD an der Börse von Toronto gehandelt. Bombardier ist auf dem Dow Jones-Nachhaltigkeitsindex (DJSI North America) gelistet. Für das Geschäftsjahr 2016 weist das Unternehmen einen Umsatz von 16,3 Milliarden USD aus. Neuigkeiten und Informationen sind unter bombardier.com abrufbar; oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure

Mehr Informationen über Bombardier in Deutschland stehen online unter www.de.bombardier.com bereit. Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos mit speziellem Bezug zu Deutschland finden Sie im Pressezentrum unter: http://de.bombardier.com/en/media.html. Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER und OMNEO sind eingetragene Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen

Bei spezifischen Presseanfragen wenden Sie sich an einen unserer weltweiten Ansprechpartner.

Contact Information