SOURCE: GT Nexus

GT Nexus

March 31, 2015 07:00 ET

British American Tobacco verlängert Vertrag mit GT Nexus

Cloud-Plattform unterstützt und optimiert das strategische Einkaufs- und Vertragsmanagement für Container-Transporte bei weltweit führendem Tabakunternehmen

HAMBURG, GERMANY--(Marketwired - 31. März 2015) - Wie GT Nexus heute bekannt gab, verlängert British American Tobacco (BATS: London) seine Zusammenarbeit mit GT Nexus, dem Cloud-basierten Netzwerk für globalen Handel und Supply Chain Management. British American Tobacco nutzt die Technologieplattform zur Automatisierung und Standardisierung der Einkaufsprozesse mit seinem Netzwerk weltweit operierender Reedereien. 

Gegründet im Jahre 1902 und mit einem jährlichen Umsatz von 15,2 Milliarden Pfund Sterling verkauft British American Tobacco (BAT) seine Marken in über 200 Absatzmärkten weltweit. Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit 57.000 Mitarbeiter in mehr als 200 Märkten und betreibt eine Lieferkette mit 46 Produktionsstätten in 41 Ländern.

„Mit GT Nexus haben wir einen größeren Einfluss auf die Einkaufsstrategie unserer weltweiten Transporte per Container", meint Alan Richards, Global Procurement, Category Manager Logistics bei British American Tobacco. „Transporte per Seefracht machen einen beträchtlichen Teil unserer jährlichen Logistikausgaben aus. Der Einsatz der Technologie bedeutet für BAT eine wesentliche Verbesserung bei der Durchführung unserer jährlichen Ausschreibungen. Wir betrachten GT Nexus als einen hervorragenden Partner auf diesem Gebiet -- nicht nur aus technologischer Sicht, sondern auch wegen der Qualität seiner Dienstleistungen und professionellen Beratung. Die Fähigkeit, Ausgabenszenarien als Teil der Analyse der Angebote zu simulieren, ist für eine optimale Frachtverteilung auf die verschiedenen Reedereien äußerst wertvoll."

„BAT legt großen Wert auf das strategische Management von Ausgaben für externe Dienstleistungen, die für die Leistungsfähigkeit seiner globalen Lieferketten zentrale Treiber sind", sagt Sean Feeney, CEO bei GT Nexus. "Strategisch gesteuerte Logistikkosten verbessern nicht nur das Endresultat, sondern beeinflussen auch unmittelbar die Einnahmenentwicklung und die allgemeine Wahrnehmung beim Kunden. Die Fähigkeit von BAT, das Frachtkostenmanagement durch das Zusammenbringen aller Beteiligten in einem Cloud-basierten Netzwerk zu steuern, lässt BAT bessere Entscheidungen treffen und die Abwicklung gezielt auf die Deckung des Bedarfs abstimmen."

BAT ist seit 2009 auf der GT Nexus Plattform vertreten.

Über GT Nexus
GT Nexus betreibt das weltweit größte Cloud-basierte Netzwerk für globalen Handel und Supply Chain Management. Über 25.000 Unternehmen aus allen Branchen, darunter adidas Group, Caterpillar, Citi, Columbia Sportswear, DHL, Electrolux, Levi Strauss & Co., Nestlé, Pfizer und Sears nutzen GT Nexus als Standardplattform für unternehmensübergreifende Zusammenarbeit. Handel, Industrie, Logistikdienstleister und Banken arbeiten mit einem gemeinsamen Datenbestand und optimieren über verschiedene Handels- und Logistikfunktionen ihre globalen Waren-, Informations- und Handelsdokumentenflüsse von der Bestellaufgabe bis zur Bezahlung. Weitere Informationen finden Sie unter www.gtnexus.com.

Contact Information