SOURCE: Marin Software

Marin Software

May 27, 2015 08:30 ET

Budget Optimizer unterstützt Unternehmen bei der Optimierung der Suchmaschinenmarketing-Ausgaben

Neues Tool ermöglicht SEA-Managern über eine einfach zu bedienende Schnittstelle bessere Budget-Entscheidungen und damit die Steigerung des Kampagnen-ROIs

SAN FRANCISCO, CA--(Marketwired - May 27, 2015) - Markttrends und -veränderungen sind für Unternehmen, die SEA (Search Engine Advertising) in großem Umfang betreiben, eine stetige Herausforderung. Vor allem Budgets so zu verwalten und zu optimieren, dass der bestmögliche ROI erreicht wird, stellt viele vor Probleme. Marin Software (NYSE: MRIN) hat heute den Launch des Budget Optimizers™ bekannt gegeben. Das einfach zu bedienende Tool soll Marketingverantwortliche dabei unterstützen, die täglichen und wöchentlichen Ausgaben für Suchanzeigen präzise zu schätzen, Umsatzprognosen auf verschiedenen Investitionsebenen zu treffen und die Budgets über all ihre SEA-Portfolios hinweg zu optimieren. Marin Software ist Anbieter einer führenden Plattform für Cross-Channel-Performance-Marketing.

Die wichtigsten Features des Budget Optimizers:

  • Ausgabenprognose: Der dynamische Algorithmus des Budget Optimizers errechnet künftige Ausgaben auf Basis der historischen Wochen- und Monatstrends, die sich aus dem SEA-Gesamtportfolio des Werbetreibenden ergeben. So können SEA-Manager potenzielle neue Investitionsmöglichkeiten zeitnah identifizieren und ihre Budgets effizienter verwalten.
  • Szenarioanalyse: Mit dem Feature für Was-wäre-wenn-Analysen (What-if-Analysen) liefert der Budget Optimizer verschiedene wählbare Szenarien, die Marketingverantwortliche bei der Festlegung eines idealen Ausgaben-Mixes unterstützen, um die geplanten ROIs zu erreichen. Das Tool errechnet anhand prädiktiver Modelle, wie sich Änderungen der Ausgaben auf Kampagnen- bzw. Geschäftsbereichsebene auf den ROI auswirken.
  • Optimierung mit nur einem Klick: Der Budget Optimizer bietet Werbetreibenden die Möglichkeit, kurzfristig auf vorteilhafte Budget-Empfehlungen zu reagieren. Mit nur einem Klick in einer einzigen Ansicht überträgt Marin die entsprechende Empfehlung auf das gesamte Portfolio des Werbetreibenden bzw. auf Ordner- oder Kampagnenebene.

Zitate:

  • „Marketingverantwortliche, die große Online-Werbekampagnen steuern, haben sich lange Zeit schwer damit getan, Budgets optimal zu verwalten. Denn sie hatten keine Möglichkeit, präzise vorherzusehen, wie eine Änderung der Ausgaben den ROI auf Kampagnen-, Ordner- oder globaler Ebene beeinflusst", so Matt Ackley, CMO von Marin Software. „Mit dem Budget Optimizer müssen Marketingverantwortliche nicht länger ‚grob schätzen', wie sich Budget-Änderungen auf den ROI auswirken. Jetzt haben sie ein starkes Prognose-Tool zur Hand, das ihnen einen Überblick gibt, wann der beste Zeitpunkt für potenzielle Budget-Änderungen ist und ihnen zeigt, wo diese am besten eingesetzt sind. Und das alles mit nur einem einzigen Klick."
  • „Werbetreibenden dabei zu unterstützen, noch bessere Entscheidungen treffen und den ROI steigern zu können, hat für uns bei Bing Ads oberste Priorität", sagt John Cosley, Director of Brand and Digital Marketing bei Bing. „Tools wie der Budget Optimizer von Marin sind dabei eine große Hilfe."

Porträtfoto:
Matt Ackley, Chief Marketing Officer und Senior Vice President of Product bei Marin Software
Porträtfoto: www.frauwenk.de/mediaserver/MarinSoftware/Matt_Ackley_Headshot.jpg

Über Marin Software
Marin Software ist ein weltweit agierendes Werbetechnologie-Unternehmen und führender Anbieter der Advertising-Cloud für Cross-Channel Performance Marketing. Über Marin werden pro Jahr digitale Werbekampagnen im Gesamtwert von mehr als 7,2 Milliarden US-Dollar gesteuert und verwaltet. Die Cloud ermöglicht integriertes Kampagnenmanagement über die Kanäle Search, Social, Display und Mobile Marketing. Sie unterstützt Online-Marketing-Manager dabei, den Return-on-Investment ihrer Kampagnen zu optimieren, effizienter zu arbeiten und bessere Entscheidungen in Bezug auf ihre Werbeinvestitionen zu treffen. Mit Marin Software können Werbetreibende ihre Zielgruppen auf Basis von aktuellen Nutzerdaten aus Search- sowie Social- und Display-Kanälen genau ansprechen und zur Conversion führen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in San Francisco und betreibt neun weitere Büros weltweit. Die in Hamburg ansässige Marin Software GmbH mit derzeit zehn Mitarbeitern betreut namhafte Kunden in der DACH-Region. Dazu gehören Unternehmen und Marken wie adidas, Easyjet, Douglas, myToys.de, shopping24, Bonprix und Agenturen wie iProspect, Blue Summit Media, Neo@Ogilvy, Razorfish sowie uniquedigital. http://bit.ly/marinsoftwarede

Blog: http://insights.marinsoftware.com
Twitter: @marinsoftwareDE

Zukunftsbezogene Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, unter anderem zur Fähigkeit unseres Produkts und der Fähigkeit dieses Produkts in Bezug auf die Steigerung des ROIs. Für diese zukunftsbezogenen Aussagen gilt die Safe-Harbor-Erklärung gemäß dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Als Ergebnis bestimmter Risikofaktoren können tatsächliche Ergebnisse erheblich von denen im Rahmen der zukunftsbezogenen Aussagen genannten Ergebnissen abweichen, einschließlich - ohne jedoch darauf beschränkt zu sein - technischer Probleme bzw. Probleme bei der Implementierung von Marin-Produkten; nachteilige Veränderungen der allgemeinen Wirtschafts- und Marktbedingungen; Verzögerungen, Verringerungen oder ein langsameres Wachstum der Ausgaben für Online- und Mobil-Werbung; unvorhersehbare Entwicklungen in der digitalen Werbebranche; technologische Veränderungen; Wettbewerb; und die Tatsache, dass es sich bei den Such- und Mobile-Märkten um aufstrebende Märkte handelt, die sich schnell entwickeln. Diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf gegenwärtigen Erwartungen und unterliegen Ungewissheiten und Änderungen hinsichtlich der Bedingung, Bedeutung, des Werts und der Wirkung sowie weiterer Risiken, die in den bei der Securities and Exchange Commission hinterlegten Dokumenten - einschließlich unserer jüngsten Berichte auf Formular 10-Q und der aktuellen Berichte auf Formular 8-K, die wir von Zeit zu Zeit einreichen - aufgeführt sind. Marin Software übernimmt keine Verpflichtung ein und beabsichtigt aktuell nicht, eine dieser zukunftsbezogenen Aussagen nach Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zu aktualisieren.

Contact Information