SOURCE: Buffalo Gold Ltd.

March 26, 2007 17:03 ET

Buffalo Gold begrüßt mögliche Änderung der Uran-Vorschriften in Queensland, Australien

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (MARKET WIRE) -- March 26, 2007 -- Buffalo Gold Ltd. (TSX VENTURE: BUF.U)(OTCBB: BYBUF)(FRANKFURT: B4K) teilt mit, dass "The Australian", eine landesweite Tageszeitung in Australien, in ihrer Ausgabe vom 23. März 2007 darüber berichtet, dass die Labor Party im Bundesstaat Queensland nunmehr von ihrem langjährigen Veto gegen neue Uran-Abbauprojekte Abstand nimmt. Der Ministerpräsident von Queensland, Peter Beattie, bestätigte, dass er den Abbau von Uran in seinem Bundesstaat unterstützen werde. Eine von der Regierung in Auftrag gegebene Studie des Sustainable Minerals Institute an der University of Queensland hatte gezeigt, dass der Uran-Abbau keine Bedrohung für die Kohleindustrie des Bundesstaates darstellt. Der Bericht erwähnte, dass Queensland über Uran-Vorkommen mit einem In-Ground-Value von 3,2 Mrd. AUS$ verfügt. Die Regierung von Queensland ist deshalb bereit, neue Uran-Abbauprojekte zu genehmigen, wenn der Bundesparteitag der Arbeiterpartei im kommenden Monat eine entsprechende Änderung der parteipolitischen Grundsätze absegnen sollte.

Die Firmenleitung von Buffalo fühlt sich durch diese jüngste Entwicklung bestätigt, da sich zwei der insgesamt vier Uran-Projekte (das North Maureen- und das Juntala-Projekt) im Georgetown-Townsville-Uranfeld (GTN-TSV) im Norden von Queensland befinden. Beide Liegenschaften wurden Anfang 2006 von GoldFxBoth zu 100% an Buffalo verkauft, wobei das Unternehmen bereits damit spekulierte, das Verbot von weiteren Uran-Abbauprojekten könnte tatsächlich aufgehoben werden. Das GTN-TSV-Uranfeld beherbergt die Uranlagerstätten Maureen und Ben Lomond von Mega Uranium sowie eine Vielzahl weiterer Uran-Prospects und andere Uran-Vorkommen. Die Maureen-Lagerstätte hat laut einer nicht-NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung von Getty Mining Pty Ltd. aus dem Jahr 1979 ein Volumen von 6,9 Millionen Pfund enthaltenem Uran (2,38 Millionen Tonnen mit 0,12% U3O8 bei einem Cutoff-Grad von 0,035% U3O8). Die Ben Lomond-Lagerstätte hat eine NI 43-101-angezeigte Ressource von 1,32 Millionen Tonnen mit 0,27% U3O8 (7,9 Millionen Pfund) und eine vermutete Ressource von 602.585 Tonnen mit 0,21% U3O8 (2,8 Millionen Pfund) (siehe: www.megauranium.com).

Am North Maureen-Uranprojekt hat Buffalo Explorationsrechte für 4.400 Quadratkilometer beantragt, die neben der Maureen-Lagerstätte liegen. Ungefähr 60% der beantragten Rechte wurden bereits bewilligt. Die Liegenschaft weist ähnliche Magnetsignaturen auf wie die Maureen-Lagerstätte. Buffalo hat bereits mehre Zielzonen für künftige Bohrungen identifiziert.

Das zu 100% in Firmenbesitz befindliche Juntala-Uranprojekt befindet sich südlich der Maureen-Lagerstätte und deckt einen Bereich von etwa 700 Quadratkilometer ab. Eine radiometrische Anomalie mit einem Uran-Kanal mit hoher Amplitude zieht sich über 35 Kilometer entlang des Grundgesteins des Juntala-Projektgebiets. Bei der technischen Analyse des Projekt wurde das Potential des Gebiets hervorgehoben, ein in Sandstein enthaltenes Roll-Front-Uran-Vorkommen innerhalb des Sedimentgesteins aufzuweisen, das in Kontakt mit dem radiometrisch aktiven Grundgestein steht. Dieser Bereich hat eine streichende Länge von mehr als 50 Kilometern vielversprechenden Sedimentgesteins.

Der Vorstandsvorsitzende und CEO von Buffalo, Damien Reynolds, kommentierte: "Diese Entwicklung wird es Buffalo gestatten, die Erkundungsarbeiten auf seinen Queensland-Uran-Liegenschaften schneller voranzutreiben und den Gewinn zu erzielen, den wir beim Kauf der Liegenschaften Anfang 2006 vor Augen hatten."

Mark Dugmore, Leiter des Bereichs Unternehmensentwicklung von Buffalo Gold, ist eine "Qualified Person" für Buffalo-Projekte und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft.

Weiterführende Information über Buffalo Gold Ltd. (TSX VENTURE: BUF.U) finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.buffalogold.ca.

Im Auftrag des Vorstands von BUFFALO GOLD LTD.

Damien Reynolds, Vorstandsvorsitzender und CEO

Warnhinweis für US-Anleger – Diese Pressemitteilung enthält Information über anliegende Liegenschaften, für die wir keine Rechte zur Exploration oder bergbaulichen Nutzung haben. Wir weisen US-Investoren darauf hin, dass die Richtlinien der US-Börsenaufsicht (United States Securities and Exchange Commission - "SEC") für Bergbauunternehmen es strikt untersagen, Informationen dieser Art in den Berichten an die "SEC" anzuführen. Anleger aus den USA werden darauf hingewiesen, dass Mineralvorkommen in benachbarten Liegenschaften keinerlei Rückschlüsse auf Mineralvorkommen auf unseren Liegenschaften zulassen.



Die TSX Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung hinsichtlich ihrer Fehlerfreiheit.

Contact Information