SOURCE: Cisco Systems, Inc.

April 12, 2007 13:29 ET

Bulgarian Telecommunications Company erweitert Cisco IP Next Generation Network für Expansion bei Triple-Play-Diensten

Bulgariens wichtigster Telekom-Betreiber ergänzt Power Optical DWDM Core mit ONS 15454 Multiservice Transport-Plattformen (MSTP) von Cisco

SOFIA, BULGARIA -- (MARKET WIRE) -- April 12, 2007 -- Cisco Systems(R) (NASDAQ: CSCO) teilte heute mit, dass die Bulgarian Telecommunications Company AD (BTC), der größte Telekom-Betreiber in Bulgarien, das Cisco IP Next Generation Network (IP NGN) als Grundlage zur Erweiterung seines Dienstleistungsangebots für Firmenkunden und seine über 2,5 Millionen Telefonie- und Internetkunden verwendet. Das Netzwerk bietet BTC mehr Kapazität und die Möglichkeit, erweiterte Dienste mit Voice-, Video- und Datendiensten sicher zu integrieren. Zudem überträgt es Verkehr von Nachbarländern.

"Die Zusammenarbeit mit Cisco bei der Entwicklung unseres Netzwerks hilft uns, unsere geografische Reichweite auszubauen und den Einsatz neuer Dienste wie etwa Triple Play zu beschleunigen", betonte Martin Staub, CEO von BTC. "Unsere Strategie der Implementierung einer einzigen konvergierten Infrastruktur zur Unterstützung verschiedener Dienste ist voll auf die Vision von Cisco abgestimmt", so Staub weiter.

Das neue landesweite Netzwerk-Backbone basiert auf optischen Plattformen der Cisco ONS 15454 MSTP-Serie für nationales DWDM (Dense Wavelength-Division Multiplexing). Dass Backbone-Upgrade, das den vorhandenen SDH-Core (Synchron-Digitalhierarchie) umfassend mit DWDM-Funktionalitäten erweitert und Traffic-Rates von 10 Gigabit pro Sekunde unterstützt, war die erste einer Reihe von Verbesserungen, die nach der Privatisierung des Unternehmens an der nationalen Telekom-Infrastruktur von BTC durchgeführt wurde.

BTC nutzt das optische Backbone als Basis für ein landesweites IP-basiertes Netzwerk und wechselte von SDH zu DWDM, da letztere ein höheres Verkehrsaufkommen über LwL bieten konnte.

"Wie viele andere große Telekom-Anbieter in Mittel- und Osteuropa ist sich auch BTC bewusst, dass es kurzfristig handeln muss, um sich gegen die Konkurrenz zu behaupten, und führt deshalb eine umfassende Überprüfung seiner Infrastruktur durch", kommentierte Kaan Terzioglu, VP von Cisco für die Region Mittel- und Osteuropa. "Als eine der kritischen Komponenten der Netzwerkbasis hat sich BTC für die Cisco ONS 15454 MSTP-Plattform entschieden, um eine optimale Kombination an Flexibilität, Kapazität und Zukunftsfähigkeit zu gewährleisten."

Das Übertragungsnetz der nächsten Generation von BTC basiert auf Cisco ONS 15454 Multiservice-Transport-Plattformen. Cisco-Router der 7600-Serie bieten einen Gigabit Ethernet-Zusammenschluss auf einem Metro-Level, um die Bereitstellung von Triple-Play-Diensten zu ermöglichen.

Über Bulgarian Telecommunications Company (BTC)

Die BTC (Bulgarian Telecommunications Company) ist der wichtigste Anbieter von Telekommunikationsdiensten in Bulgarien und beschäftigt über 12.000 Fachkräfte. BTC hat 2,5 Millionen Festnetz-Teilnehmer und einen stetig wachsenden Kundenstamm in seiner Mobil-Sparte, die über seinen GSM-Betreiber vivatel angeboten wird.

Über Cisco Systems

Cisco Systems (NASDAQ: CSCO) ist weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Aktuelle Meldungen und Informationen von Cisco finden Sie unter http://www.cisco.com. Laufende Firmennachrichten finden Sie unter http://newsroom.cisco.com. Cisco-Geräte werden in Europa von Cisco Systems International BV geliefert, einer 100%-igen Tochtergesellschaft von Cisco Systems Inc.

Cisco, Cisco IOS, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken von Cisco Systems Inc. und/oder seinen verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument erwähnten Marken sind das Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Wenn Sie an direkten RSS-Feeds von Cisco-Mitteilungen interessiert sind, besuchen Sie bitte "News@Cisco" unter folgendem Link:

http://newsroom.cisco.com/dlls/podcasts/rss.html

Contact Information



  • Pressekontakt:
    (CEE):
    Judit Sinko
    Cisco Systems
    +36 1 225 4560
    jsinko@cisco.com

    Pressekontakt:
    (Bulgarien):
    Teodora Angelova
    Cisco Systems
    + 359 2 937 59 19
    tangelov@cisco.com

    Branchenanalysten
    Kontakt:
    Michal Halama
    Cisco Systems
    +44 (0)20 8824 0511
    mhalama@cisco.com

    Investorbeziehungen
    Kontakt:
    Aimee Fuller
    Cisco Systems
    +44 (0)208 824 0874
    asfuller@cisco.com