SOURCE: Russell Investments

Russell Investments

March 16, 2014 15:46 ET

Bullenmarkt feiert Jubiläum: steigende internationale Aktienmärkte lassen die Fünf-Jahres-Marke hinter sich und weisen laut globalen Indizes einen holprigen aber bedeutenden Anstieg auf -- Experten von Russell sehen weiterhin Potenzial für disziplinierte Anleger

SEATTLE, WA--(Marketwired - Mar 16, 2014) - Die internationalen Aktienmärkte haben kürzlich die Fünf-Jahres-Marke nach dem Tiefststand der US-Märkte vom 9. März 2009 hinter sich gelassen.

Schaut man auf die vergangenen fünf Jahre zurück, so ist zu erkennen, dass die Werte mit der geringsten Marktkapitalisierung in den USA die größten Renditen erzielt haben: Die Indizes mit Kleinst- und Nebenwerte weisen den Weg. Die Indizes für die entwickelten europäischen Märkte schneiden zudem besser ab als die Schwellen- oder Frontier-Märkte.

Dynamisch ausgerichtete Indizes schneiden seit über fünf Jahren stärker ab als konservativ orientierte Indizes in den US-amerikanischen und europäischen Märkten. In den Märkten der Schwellenländer behielten die konservativ ausgerichteten Aktien die Oberhand.

Die besten Indexrenditen der letzten fünf Jahre, die in dieser IDEA berücksichtigt werden, besaßen zugleich die größte Volatilität. Die US-Indizes mit Kleinst- und Nebenwerten wiesen in diesem Zeitraum die größte Standardabweichung bei den Tagesrenditen auf. Die Indizes für Schwellen- und Frontier-Märkte zeigen seit März 2009 eine relativ niedrige Volatilität im Vergleich mit den Indizes für entwickelte US-amerikanische und europäische Märkte.

"Seit dem Tiefststand der US-Märkte vor etwas mehr als fünf Jahren hat sich eine umfassende, nachhaltige Wachstumsphase in den USA sowie auf den internationalen Wertpapiermärkten eingestellt, wobei die entwickelten Märkte in den USA und Europa die Richtung vorgeben", betonte Wouter Sturkenboom, Investmentstratege von Russell Investments Europe. "Die bisherige Entwicklung im Jahr 2014 legt nahe, dass die Märkte noch Spielraum nach oben haben. Die Zeitspanne dieser Markterholung und die hohen relativen Bewertungen - insbesondere in Bereichen wie den US-Nebenwerten - lassen den Schluss zu, dass die Investoren ihre Hausaufgaben machen und weiterhin eine international diversifizierte Multi-Asset-Strategie verfolgen sollten."

                                                                            
----------------------------------------------------------------------------
                                                     9. März 2009 - 11. März
                                                                2014        
                              9. März 2009 - 11. März,   Standardabweichung
                                          2014           täglicher Renditen        
Index                             Gesamtrendite           (auf Jahresbasis)        
----------------------------------------------------------------------------
Russell Microcap Index                   254,5%                23,8%        
----------------------------------------------------------------------------
Russell 2000 Index                       230,5%                23,7%        
----------------------------------------------------------------------------
Russell 2000 Dynamic Index               263,1%                 N/A         
----------------------------------------------------------------------------
Russell 2000 Defensive Index             202,0%                 N/A         
----------------------------------------------------------------------------
Russell 1000 Index                       184,8%                17,3%        
----------------------------------------------------------------------------
Russell 1000 Dynamic Index               234,5%                 N/A         
----------------------------------------------------------------------------
Russell 1000 Defensive Index             147,4%                 N/A         
----------------------------------------------------------------------------
Russell Developed Europe Index           155,6%                 7,3%        
----------------------------------------------------------------------------
Russell Developed Europe Dynamic                                            
Index                                    166,7%                 N/A         
----------------------------------------------------------------------------
Russell Developed Europe                                                    
Defensive Index                          152,6%                 N/A         
----------------------------------------------------------------------------
Russell Emerging Markets Index           120,8%                15,7%        
----------------------------------------------------------------------------
Russell Emerging Markets Dynamic                                            
Index                                    104,9%                 N/A         
----------------------------------------------------------------------------
Russell Emerging Markets                                                    
Defensive Index                          137,2%                 N/A         
----------------------------------------------------------------------------
Russell Frontier Index                    75,4%                 9,7%        
----------------------------------------------------------------------------
                                                                            

Quelle: Russell Investments. Gesamtrenditen sind in Euro angegeben. Volatilität nach Zeitspanne gemessen anhand der auf das Jahr umgerechneten Standardabweichung von Tagesrenditen zu jedem Index.

Der Russell Global Index misst die Performance des internationalen Wertpapiermarktes unter Berücksichtigung aller anlagebereiten Wertpapiere. Der Index ist so zusammengesetzt, dass er einen umfassenden und neutralen Stimmungsmesser für das globale Segment bereitstellt. Der Index umfasst über 10.000 Wertpapiere in 47 Ländern und deckt damit 98% der anlagefähigen globalen Märkte ab. Alle im Russell Global Index gelisteten Wertpapiere werden nach Größe, Region, Land und Sektor eingeordnet, weshalb der Index in über 300 verschiedene Bezugswerte unterteilt werden kann.

Hinweis: Indices werden nicht verwaltet und es kann nicht direkt in sie investiert werden. Die Renditen drücken eine vergangene Performance aus und sind weder eine Garantie für zukünftige Ergebnisse noch ein Indikator für eine spezifische Anlage. Die Veröffentlichung der Indices oder der Index-Komponenten durch Russell impliziert oder suggeriert in keiner Weise eine Darstellung oder Meinung von Russell hinsichtlich der Attraktivität von Investitionen in ein bestimmtes Wertpapier. Die Aufnahme eines Wertpapiers in einen Index stellt keine Empfehlung eines Wertpapiers durch Russell dar und Russell übernimmt keine Gewähr oder Garantie hinsichtlich der Performance eines Wertpapiers, das in einem Russell-Index angeführt wird.

Für den Russell Frontier Index und den Russell Microcap Index gibt es keine konservativen oder dynamischen Versionen.

Diversifikation, strategische Aufteilung der Vermögenswerte und Multi-Asset-Investment garantieren keinen Gewinn oder Schutz gegen Verlust bei Marktschwächen.

Die Standardabweichung wird auf die Tagesrendite eines Indizes angewendet, um die Volatilität eines Indizes zu messen. Die Standardabweichung ist auch als historische Volatilität bekannt und wird von Investoren als ein Indikator für den Umfang der erwarteten Volatilität eines Indexes verwendet.

Investitionen in Schwellenmärkten oder Entwicklungsländern sind Wirtschaftsstrukturen ausgesetzt, die im Allgemeinen weniger diversifiziert und ausgereift sind, sowie politischen Systemen mit voraussichtlich geringerer Stabilität als solche in stärker entwickelten Ländern. Solche Wertpapiere können weniger liquide und volatiler sein als US-Märkte bzw. seit längerem bestehende Märkte in anderen Staaten.

Internationales Kapital beinhaltet Risiken hinsichtlich Investitionen, die vorwiegend in Wertpapiere von weltweit präsenten Unternehmen getätigt werden (einschließlich in den USA). Internationale Wertpapiere bergen Risiken hinsichtlich politischer oder wirtschaftlicher Instabilität und aufsichtsrechtlichen Vorschriften.

Die von Wouter Sturkenboom gemachten Stellungnahmen spiegeln die Marktentwicklung und Beobachtungen zum 11. März 2014 wider und können sich jederzeit ohne Ankündigung aufgrund von marktspezifischen oder anderen Bedingungen ändern. Berücksichtigen Sie bitte, dass die Performance in der Vergangenheit keine Garantie für die künftige Performance darstellt.

Diese Pressemitteilung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung oder Empfehlung zum Kauf bestimmter Wertpapiere.

Die hierin enthaltenen Informationen sind nicht als Rechts-, Steuer- oder Anlageberatung gedacht und stellen keine Meinung hinsichtlich der Eignung einer Anlage und keine Aufforderung irgendeiner Art dar. Aufgrund ihrer allgemeinen Natur sollten Sie die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen nicht als Handlungsgrundlage verwenden, ohne zuvor Ihren Rechts-, Steuer- und Anlageberater zu konsultieren. Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen und Meinungen dienen lediglich Informationszwecken und sind nicht dazu gedacht, eine individuelle Beratung zu bieten oder spezifische Empfehlungen abzugeben.

Die Russell Investment Group ist eine Tochter der The Northwestern Mutual Life Insurance Company mit Sitz in Washington (USA), die weltweit mit Tochterunternehmen wie z.B. Russell Investments präsent ist.

Contact Information