SOURCE: CB Gold Inc.

April 27, 2011 12:32 ET

CB Gold Inc.: Früherer Chef-Geowissenschaftler von Fronteer Gold und frühere Justitiarin des kolumbianischen Ministeriums für Bergbau und Energie schliessen sich CB Gold an

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(Marketwire - Apr 27, 2011) - CB Gold Inc. (TSX VENTURE: CBJ) ("CB Gold" oder das "Unternehmen") gibt zwei wichtige Personalien bekannt. Christopher Lee wird zum geologischen Berater für die Exploration des Vetas-Goldprojekts des Unternehmens bestellt. Lee war früher Chef-Geowissenschaftler von Fronteer Gold und ist derzeit für Touchstone Geoscience tätig. Zudem wird Clara Stella Ramos, zuvor Justitiarin des kolumbianischen Ministeriums für Bergbau und Energie, zur leitenden Rechtsberaterin der Kolumbien-Sparte des Unternehmens bestellt.

Touchstone Geoscience Inc.

Christopher Lee war vor seiner leitenden Funktion bei Touchstone Geoscience als Chef-Geowissenschaftler bei Fronteer Gold (vor kurzem von der Newmont Mining Corporation übernommen) tätig. Lee ist Experte für Strukturanalysen und die Beurteilung von Erzlagerstätten und deren praktische Anwendung auf die Bereiche prädiktive Explorationsmodellierung, Ressourcenschätzung und Projektentwicklung. Lee hat als Sachkundiger für Geologie und Mineralressourcen an verschiedenen Studien mitgewirkt – von Studien zur Festlegung von Untersuchungsrahmen bis hin zu Machbarkeitsstudien. Auch war er an Prüfungen für Fusionen und Übernahmen sowie für Finanzinstitutionen beteiligt. Er bringt über 20 Jahre geologische Erfahrung in seine Tätigkeit bei CB Gold ein und war bereits in 15 Länder auf 6 Kontinenten tätig. Vor seiner Arbeit bei Fronteer Gold war Lee Chef-Geologe bei SRK Consulting Inc.. Er wird die Exploration des Vetas-Goldprojekts um wertvolle Einsichten bereichern und seine Kompetenzen in struktureller Geologie und modernen Explorationstechniken in die Erarbeitung des ersten NI 43-101-konformen Ressourcenberichts des Unternehmens einfliessen lassen.

Leitende Justitiarin – Kolumbien

CB Gold heisst zudem Clara Stella Ramos willkommen. Sie wird in der Niederlassung des Unternehmens in Kolumbien die Position der leitenden Justitiarin innehaben. Zuvor war Ramos Leiterin der Rechtsabteilung im kolumbianischen Ministerium für Bergbau und Energie, und vor dieser Tätigkeit Leiterin der Rechtsabteilung der kolumbianischen Agentur für fossile Brennstoffe (ANH). Ramos war zudem als Rechtsreferentin des kolumbianischen Präsidialamts tätig, als Nebenrichterin für die fünfte und dritte Sektion des Obersten Verwaltungsgerichts sowie als Richterin am Verwaltungsgericht von Bogota.

Fabio Capponi, Präsident und CEO von CB Gold, erklärte: "Wir freuen uns sehr, dass sich Herr Lee und Frau Ramos nun CB Gold angeschlossen haben. Beide bringen in ihren Disziplinen einen reichen Fundus an Erfahrungen und Kenntnissen ins Unternehmen ein. Lees beruflicher Hintergrund und seine Erfahrung mit Projekten auf weltweit höchstem Niveau werden uns eine grosse Hilfe sein, die im Rahmen des CB Gold-Explorationsprogramms generierten geologischen und geothermischen Daten zu interpretieren – während wir einen NI 43-101-konformen Ressourcenbericht für unser Vetas-Projekt erarbeiten".

Über CB Gold Inc.

CB Gold ist ein Mineralexplorationsunternehmen mit Sitz in Vancouver (British Columbia, Kanada). CB Gold arbeit mit seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft Leyhat Colombia Sucursal aktiv an der Exploration und der Entwicklung von Minenvorkommen in der Republik Kolumbien.

Die in dieser Pressemitteilung genannten Aktien von CB Gold wurden und werden nicht unter dem United States Securities Act von 1933 und seinen Änderungen (der "U.S. Securities Act") oder Wertpapiergesetzen der Bundesstaaten registriert und dürfen nicht in den USA gehandelt bzw. an US-Bürger verkauft werden, es sei denn, sie wurden vorher unter dem U.S. Securities Act und den Wertpapiergesetzen der Bundesstaaten registriert oder es besteht eine Ausnahme von der Registrierungspflicht.

Einige der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen sind zukunftsgerichtete Aussagen, darunter Schätzungen oder Aussagen, die die zukünftigen Pläne oder Ziele des Unternehmens betreffen und die Ausdrücke enthalten, die darauf hinweisen, dass das Unternehmen oder die Unternehmensleitung erwartet, dass die gemachten Aussagen oder Ergebnisse eintreten. Da sich zukunftsbezogene Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, beinhalten sie naturgemäss Risiken und Unabwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen können.

Weder die TSX Venture Exchange noch die zuständige Regulierungsstelle (gemäss der Begriffsdefinition in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Contact Information