SOURCE: CB Gold Inc.

April 30, 2011 13:25 ET

CB Gold Inc. meldet Betriebs- und Finanzergebnisse für das am 31. Dezember 2010 abgeschlossene Geschäftsjahr

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(Marketwire - Apr 30, 2011) - CB Gold Inc. (TSX VENTURE: CBJ) ("CB GOLD" oder das "Unternehmen") wird am 29. April 2011 seinen geprüften Konzernabschluss, die "Management Discussion and Analysis" (MD&A) und den Jahresbericht (Annual Information Form) für das am 31. Dezember 2010 abgeschlossene Geschäftsjahr auf www.sedar.com und auf seiner Firmen-Website www.cbgoldinc.com veröffentlichen. In der vorliegenden Pressemitteilung stellt das Unternehmen eine vergleichende Zusammenfassung der operativen und Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr bereit. Da es sich bei dieser Pressemitteilung um eine Zusammenfassung handelt, empfehlen wir den Lesern, die Mitteilung gemeinsam mit dem geprüften Konzernabschluss, der "Management Discussion and Analysis" (MD&A) und dem Jahresbericht (Annual Information Form) zu lesen, sobald diese Dokumente verfügbar sind.

Zusammenfassung der wichtigsten Betriebs- und Finanzergebnisse:

Die nachfolgende Tabelle bietet vergleichende Daten zur Konzernbilanz für die am 31. Dezember 2010 und am 31. Dezember 2009 abgeschlossenen Geschäftsjahre:


                                                               Seit Gründung
                                      Jahresabschluss       11. Mai 2009 bis
                                     31. Dezember 2010     31. Dezember 2009
                                --------------------------------------------
                                             (geprüft)             (geprüft)
Jahresbilanz
  Barmittel und Bargegenwerte,
   kurzfristige Anlagen und
    beschränkte Anlagen               $     20.187.229  $          2.058.420
  Mineralliegenschaften                     15.337.706               778.322
  Gesamtaktiva                              36.010.896             2.929.828
  Gesamtobligo                               4.576.578               534.994
  Eigenkapital insgesamt                    31.434.318             2.394.834

Operativer Betrieb:
  Explorationsausgaben                       2.239.736               282.465
  Management und Verwaltungs-
   Gebühren                                    617.910               272.560
  Büro- und Gemeinkosten                       523.069                44.317
  Experten- und Beratungs-
   Honorare                                  1.156.863               377.983
  Aktienbasierte Vergütung                   1.543.591                     -

  Nettoverlust                        $      6.305.765  $          1.170.958
  Verlust pro Aktie (unverwässert
   und verwässert)                    $           0,08  $               0,03

In den folgenden Absätzen werden die wichtigsten operativen und Finanzergebnisse für das am 31. Dezember 2010 abgeschlossene Geschäftsjahr zusammenfassend dargestellt:


--  Am 30. August 2010 wurde der ehemalige kolumbianische Minister für
    Energie und Bergbau, Hernan Martinez, in den Vorstand von CB Gold
    berufen. Martinez bring eine umfassende unternehmerische und
    institutionelle Erfahrung in den Vorstand ein.

--  Am 27. Oktober 2010 schloss das Unternehmen eine Privatplatzierung
    von 59.234.086 Zeichnungsbelegen (Subscription Receipts) ab, die zu
    einem Preis von $0,45 ausgegeben wurden und einen Bruttoerlös von
    insgesamt $26.655.339 erbrachten. Jeder Zeichnungsbeleg besteht aus
    einer Aktie und einem halben Optionsschein.

--  Am 28. Oktober 2010 schloss das Unternehmen die Fusion mit First
    Source Resources Inc. ab.  Seit dem erfolgreichen Abschluss der
    Fusion werden die Stammaktien von CB Gold an der TSX Venture Exchange
    ("TSX-V") gehandelt.

--  Am 3. November 2010 gab das Unternehmen bekannt, dass SRK Consulting
    (U.S.), Inc. mit der Bereitstellung technischer
    Beratungsdienstleistungen für CB Gold beauftragt wurde.  Hierzu zählt
    die Erfüllung der Anforderungen an geologische Arbeiten gemäss den
    Richtlinien des Canadian Institute of Mining and Metallurgy ("CIM")
    für eine künftige Einbeziehung in NI 43-101-konforme Berichte, die
    Modellierung der aus Bohrungen sowie Übertage- und
    Untertage-Probeentnahmen gewonnenen Daten und die Anwendung
    vorläufiger wirtschaftlicher Parameter auf die künftige Ressource
    mit dem Ziel, eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsstudie
    (Scoping-Studie) zu erstellen.

--  Am 17. November 2010 begann das Unternehmen in der Real
    Minera-Liegenschaft mit der Durchführung eines auf bis zu 13.000
    Meter angelegten Bohrprogramms.  Real Minera ist Teil des
    Vetas-Goldprojekts von CB Gold. Das Unternehmen hat alle für das
    Bohrprogramm erforderlichen Genehmigungen eingeholt und mit Kluane
    Drilling Colombia Ltda einen Vertrag zur anfänglichen Bereitstellung
    von zwei Diamantkernbohranlagen unterzeichnet.

--  Das Unternehmen unterzeichnete im Geschäftsjahr 2010 acht
    Kaufvereinbarungen für Mineralliegenschaften in seinem
    Vetas-Goldprojekt in Kolumbien. Zum Jahresabschluss hatte das
    Unternehmen bereits für vier Liegenschaften eine Beurkundung der
    Übertragung der Lizenzen auf CB Gold erhalten.

Darauffolgende Ereignisse:

Bergbauliegenschaften

Nach Abschluss des Geschäftsjahres wurden die Bergbaulizenzen von zwei weitere Liegenschaften übertragen und auf den Namen des Unternehmens registriert, das nun eine 100%-ige Beteiligung an diesen insgesamt sechs Liegenschaften besitzt. Zwei weitere, bereits früher erworbene Bergbaulizenzen werden derzeit übertragen und auf den Namen Leyhat registriert. Nach Ende des Geschäftsjahres 2010 unterzeichnete das Unternehmen ein weiteres Kaufangebot für eine neue Bergbaulizenz, die Teil des Vetas-Goldprojekts ist. Das Unternehmen hofft, die Lizenz im Verlauf des Geschäftsjahres 2011 übertragen und registrieren zu können, wozu jedoch die Erfüllung bestimmter Bedingungen seitens der Veräusserer notwendig ist. Die Gesamtfläche des Projekts beträgt über 1000 Hektar. Insgesamt arbeiten über 100 Personen direkt oder indirekt für das Projekt, darunter 11 Geologen.

Geophysik

Im Februar 2011 wurde in Vetas ein geophysikalisches Erkundungsprojekt gestartet, das ungefähr 63,2 Linienkilometer umfasst. Die Ergebnisse der geophysikalischen Erkundung werden für Mai 2011 erwartet.

Bohrprogramm

Am 15. Februar 2011 kündigte das Unternehmen eine Zusammenfassung der Ergebnisse des anfänglichen Bohrprogramms für sein Vetas Gold-Projekt an und meldete den Fund von Gold-Kupfer-Molybdän-Porphyr-Mineralisierungen in drei der ersten fünf Borungen, darunter auch Bohrloch DDH10-001, das einen 20 Meter langen Abschnitt mit einem gewichteten Durchschnitt von 1,38 g/t Gold und 1,02 g/t Silber aufwies. Diese Mineralisierung war im Bergbaugebiet Vetas/California bisher nicht bekannt und galt in der Region als Neuentdeckung.

Das Unternehmen ist im Vetas Gold-Projekt auf eine Reihe von verschiedenen Zielgebieten fokussiert, darunter Zonen mit hochhaltigen Adern und eine Haupt-Stockwerkzone, die sich über eine Fläche von mindestens 600 x 300 m und in bis zu 300 m Tiefe erstreckt.

CB Gold Inc. beabsichtigt, 2011 weitere Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 15.000 bis 20.000 Metern durchzuführen und wird für das Vetas-Gold-Projekt zusätzliche Bohrvorrichtungen einsetzen, um weitere Mineralisierungsgebiete zu erkunden.

Ausblick auf das Jahr 2011:

Das Unternehmen arbeitet im Vetas-Goldprojekt mit Nachdruck an der sorgfältigen Überprüfung und dem Erwerb der verbleibenden Liegenschaften, für die das Unternehmen Optionen hält. Zudem arbeitet das Unternehmen eng mit den Bergbaubehörden zusammen, um eine Konsolidierung verschiedener Titel und Genehmigungen für diese Liegenschaften zu erreichen.

Das Unternehmen wird im kommenden Jahr seine Explorationsarbeiten weiter vorantreiben (Bohrungen, Probenentnahme, Kartierung, geophysikalische Erkundungen und Konsolidierung der gewonnenen Daten). Zudem wird das Unternehmen mit den Vorbereitungen für die Modellierung und die technischen Arbeiten beginnen, die für die Evaluierung potenzieller NI-43-101-konformer Ressourcen im Projekt erforderlich sind.

Aufgrund des bisherigen Erfolgs, der erwarteten Erweiterung der Explorationsarbeiten und der Überprüfung eines begrenzten Förderbetriebs im Vetas-Goldprojekt wird das Unternehmen sein Mitarbeiterteam um weitere technische Fachkräfte und Finanzpersonal vergrössern.

Hinsichtlich des Goldprojekts in der Region Norte de Santander befindet sich CB Gold in der abschliessenden Phase der Übertragung der verbleibenden Konzessionen unter dem Namen Leyhat Colombia Sucursal. Das Unternehmen hat bereits einige Bereiche verworfen, die scheinbar nicht das erforderliche Potential aufweisen, wodurch künftige Gebühren für die Liegenschaften und Versicherungskosten reduziert werden können. CB Gold wird das 2009 eingeleitete Explorationsprogramm weiter fortführen und die Evaluierung des geologischen Potenzials der Gebiete fortsetzen.

CB Gold wird im Rahmen seiner nachhaltigen Wachstums- und Entwicklungsstrategie auch jegliche weitere Geschäftsmöglichkeiten analysieren, die im Einklang mit seiner Firmenstrategie stehen, Edelmetallprojekte zu erwerben und zu entwickeln, die das Potenzial für zusätzliche Gewinne für das Unternehmen und seine Aktionäre haben.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Die in dieser Pressemitteilung genannten Aktien von CB Gold wurden und werden nicht unter dem United States Securities Act von 1933 und seinen Änderungen (der "U.S. Securities Act") oder Wertpapiergesetzen der Bundesstaaten registriert und dürfen nicht in den USA gehandelt bzw. an US-Bürger verkauft werden, es sei denn, sie wurden vorher unter dem U.S. Securities Act und den Wertpapiergesetzen der Bundesstaaten registriert oder es besteht eine Ausnahme von der Registrierungspflicht.

Einige der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen sind zukunftsgerichtete Aussagen, darunter Schätzungen oder Aussagen, die die zukünftigen Pläne oder Ziele des Unternehmens betreffen und die Ausdrücke enthalten, die darauf hinweisen, dass das Unternehmen oder die Unternehmensleitung erwartet, dass die gemachten Aussagen oder Ergebnisse eintreten. Da sich zukunftsbezogene Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, beinhalten sie naturgemäss Risiken und Unabwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen können.

Weder die TSX Venture Exchange noch die zuständige Regulierungsstelle (gemäss der Begriffsdefinition in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Contact Information