SOURCE: CB Gold Inc.

May 12, 2011 14:33 ET

CB Gold Inc. stösst auf hochhaltige Adern im Vetas-Goldprojekt

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(Marketwire - May 12, 2011) - CB Gold Inc. (TSX VENTURE: CBJ) ("CB Gold" oder das "Unternehmen") präsentiert eine Zusammenfassung der Ergebnisse des Bohrprogramms für sein Vetas-Goldprojekt im Distrikt Santander in Kolumbien ("Vetas-Goldprojekt"). Das Vetas-Goldprojekt ist jetzt als umfangreiches Porphyr-System einschliesslich aller grundlegenden Schlüsselelemente klassischer Porphyr-Lagerstätten definiert - hochhaltige epithermische Adern, geringhaltige Stockwerkadern und mächtigere Zonen mit Gängen aus Porphyrmaterial. Bei den Bohrungen für die epithermischen Zieladern wurden mehrere hochhaltige Adern mit abbaubarer Mächtigkeit durchstossen, einschliesslich der folgenden 18 hochhaltigen Adern im Real Minera-Adersystem:


Bohrung Nr.         Von (m)   Bis (m) Länge (m) Au (g/t) Ag (g/t) AuEq (g/t)
----------------------------------------------------------------------------
RM-DDH11-04          71,30     73,20      1,90     4,33     4,88       4,42 
  und               210,18    211,60      1,42     1,36    63,37       2,47 
RM-DDH11-05         200,20    208,26      8,06     3,93     3,69       3,99 
  einschliesslich   200,20    204,84      4,64     6,63     3,55       6,69 
  einschliesslich   200,20    203,35      3,15     9,62     4,15       9,69 
RM-DDH11-06         232,37    236,22      3,85     8,77     1,52       8,80 
  und               245,57    251,93      6,36     4,53   165,83       7,44 
  einschliesslich   247,15    249,93      2,78     9,44   374,17      16,01 
RM-DDH11-07          97,80   104,00       6,20     1,09     2,96       1,14 
  und               201,55   203,15       1,60     1,77    93,51       3,41 
RM-DDH11-08         100,20   101,20       1,00     3,89     2,74       3,94 
  und               146,60   148,00       1,40     2,85    23,67       3,27 
RM-DDH11-09          61,60    62,90       1,30     5,83    22,92       6,23 
  und                71,39    78,45       7,06     2,74     6,97       2,86 
  einschliesslich    76,45    78,45       2,00     8,71    18,74       9,04 
  und               209,50   213,80       4,30     5,14   182,33       8,34 
  einschliesslich   211,55   213,80       2,25     8,93   337,41      14,86 
  und               225,65   227,75       2,10     2,77    52,26       3,69 
RM-DDH11-10         213,20   220,20       7,00     1,60    17,30       1,90 
  einschliesslich   216,40   218,83       2,43     2,94    38,87       3,62 
  einschliesslich   216,40   218,00       1,60     4,10    54,85       5,06 
RM-DDH11-11          97,20   103,80       6,60     2,05     1,27       2,07 
  einschliesslich   102,40   103,80       1,40     7,57     2,00       7,61 
  und               112,00   118,20       6,20     1,39     1,24       1,41 
  einschliesslich   115,10   117,10       2,00     2,89     1,14       2,91 
  und               133,50   135,00       1,50     3,82     4,85       3,91 
RM-DDH11-12         233,00   235,20       2,20     2,25    67,77       3,44 
----------------------------------------------------------------------------

Zusätzlich liegen die abschliessenden Erzanalysen für die zuvor angekündigten Bohrungen RM-DDH10-01 bis 03 vor. Sie umfassen:


Bohrung Nr.         Von (m)   Bis (m) Länge (m) Au (g/t) Ag (g/t) AuEq (g/t)
----------------------------------------------------------------------------
RM-DDH10-01         179,00    182,00      3,00     8,10     2,90       8,15 
RM-DDH10-02         208,00    223,75     15,75     1,87    13,91       2,11 
  einschliesslich   208,00    211,00      3,00     6,70     1,20       6,72 
RM-DDH10-03          86,76    90,92       4,16     5,71    10,02       5,89 
  einschliesslich    88,00    90,92       2,92     8,10    13,94       8,34 
----------------------------------------------------------------------------

AuEq berechnet anhand des Durchschnitts der vergangenen 12 Monate für Au und 
Ag bis zum 1. März 2011 (US$1268/oz Au und US$22.28/oz Ag). Bei Ansatz eines 
Verhältnisses von US$Au:US$Ag (56,9) und unter Annahme einer 100%igen 
Ausbringung sowie ohne NSR lautet die AuEq-Formel:
AuEq = Au g/t + (Ag g/t / 56,9).                                                          

Die Zone aus hochhaltigen Venen mit potenziell wirtschaftlich abbaubarer Stärke, welche die Einschlussstruktur im östlichen Bereich des Vetas-Goldprojekts umfasst, wurde auf ca. 500m West-Ost und 650m Nord-Süd erweitert. Mehrere Abschnitte enthielten Aggregate sichtbaren Goldes im cm-Massstab. Bis heute wurde die vertikale Ausdehnung der Zone mit hochhaltigen Adern nur bis zu einer Tiefe von 250m geprüft.

Das Vetas-Goldprojekt umfasst eine Reihe bestehender Minen (Betrieb zurzeit ausgesetzt) und Bergbaukonzessionen. Seine Schürf- und Entwicklungsaktivitäten werden vom geplanten regionalen Nationalpark Paramo de Santurban nicht beeinflusst.

Adersystem El Dorado

Die Bohrungen im El Dorado-Adersystem, das sich ca. 750m westlich vom Zentrum der Real Minera-Zone befindet, wurden aufgenommen. Die ersten zwei Bohrungen sind auf die abwärtsführende Projektion des El Dorado-Adersystems gestossen, sodass sich der mineralisierte Mantel um über 125m erweitert. Der bei diesen Bohrungen gewonnene Kern wird untersucht und die mineralisierten Abschnitte werden zur Erzanalyse eingesendet. Vorherige Proben aus dem Untergrund der El Dorado-Zone ergaben eine ergiebige Lagerstätte mit einer Länge von 260m und einem gewichteten durchschnittlichen Gehalt von 8,18 g/t Au sowie 55,6 g/t Ag (9,16 g/t AuEq). Für das El Dorado-Adersystem ist eine Erweiterungsbohrung geplant, um die Ausdehnung der Lagerstätte 1000m südlich und 500m nördlich von der bekannten Mineralisierung zu prüfen, bei der die Kartographierung des Untergrunds und der Oberfläche auf eine Lagerstätte mit einer möglichen Gesamtlänge von 1800m hinweist.

Vetas-Stockwerkzone

Die Bohrungen in der Stockwerkzone, die zuvor durch die Oberflächenkartographierung und Proben (bis zu 5,87 g/t Au) ermittelt wurde, haben ebenfalls begonnen, wobei die erste Bohrung eine Stockwerkmineralisierung mit einer Ausdehnung von über 400m zeigt, die sich aus Quarzadern sowie kleinen Adern aus Feinpyrit, grauem Siliziumoxid und Molybdänit mit einem Trägergestein aus Granodiorit-Porphyr zusammensetzt.

Potenzial des Vetas-Goldprojekts

Das Vetas Gold-Projekt ist jetzt als umfangreiches Porphyr-System einschliesslich aller grundlegenden Schlüsselelemente klassischer Porphyr-Lagerstätten definiert:


--  Hochhaltige epithermische Adern auf einer Fläche von 2500m x 2000m; 
--  Breite Zone mineralisierter Stockwerkadern mit einer Fläche von 
    600m x 300m und potenziellen vertikalen Ausdehnung von 300m 
--  Mindestens eine Zone dickeren Porphyrmaterials (zwischen 6 und 20 Metern) 
    unterhalb der hochhaltigen Adern in der Real Minera-Mine 

Die neu entdeckten hochhaltigen Adern und das Porphyrmaterial in der Real Minera-Mine befinden sich nahe am vorhandenen Minenzugang, ca. 100 bis 400m tief im Abhang. Aus diesem Grund wäre für den Zugang zu diesen Adern keine Schacht- oder Serpentinen-Infrastruktur erforderlich. Ein einfacher Zugang durch Abtragung oder einen horizontalen Stollen wäre ausreichend.

Das Unternehmen und sein unabhängiger Berater SRK haben mit der Erstellung der Computermodelle für die Ressourcenschätzungen begonnen, die im Verlauf des Jahres fortgesetzt wird, wenn weitere Bohrungsergebnisse vorliegen. Einer der Schlüsselparameter für die Einengung des Ressourcenmodells ist die Bestimmung der abbaubaren Mächtigkeit der hochhaltigen Adern. SRK hat dem Unternehmen mitgeteilt, dass per Magazinbau bereits Breiten von lediglich 1 Meter abgebaut werden können.

Geophysikalische Erhebung

Arce Geofisica (Peru), das von CB Gold beauftragte Subunternehmen, hat jetzt die Feldarbeiten in Vetas abgeschlossen und wertet die erfassten Daten aus.

Fabio Capponi, CEO, fasst zusammen: "Wir sind sehr zufrieden, dass die Bohrungen eine breitere Ausdehnung der hochhaltigen Adern zeigen, mit ausgezeichneten Abschnitten gut abbaubarer Breiten. Das Unternehmen konzentriert sich darüber hinaus auf die Bohrungen im El Dorado-Gelände und erwartet die geophysikalischen Ergebnisse für Vetas, die von unserem Strukturspezialisten Chris Lee ausgewertet werden. Basierend auf unserem bisherigen Erfolg erweitern wir unser Explorationsprogramm um eine dritte Bohreinrichtung."

Vetas-Goldprojekt - Geochemie:

Alle von CB Gold im Vetas-Goldprojekt genommenen Proben wurden von ALS Chemex in Lima (Peru) untersucht. Das Unternehmen verfügt über ein Standardprogramm für die Qualitätssicherung und Qualitätsprüfung, das zertifizierte Referenzmaterialien und doppelte Proben umfasst. Das Programm wurde von Cumbrex Exploraciones SAC geprüft, einer auf Qualitätssicherung und Qualitätsprüfungen spezialisierten unabhängigen Unternehmensberatung.

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen, auf denen diese Pressemeldung basiert, wurden von Dorinda Bair, CPG, leitende Geologin von SRK Consulting und eine "qualifizierte Person" gemäss "National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects" überprüft.

Über CB Gold Inc.

CB Gold ist ein Mineralexplorationsunternehmen mit Sitz in Vancouver (British Columbia, Kanada). CB Gold arbeit mit seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft Leyhat Colombia Sucursal aktiv an der Exploration und der Entwicklung von Minenprojekten in der Republik Kolumbien.

Weiterführende Informationen über CB Gold finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.cbgoldinc.com.

Die in dieser Pressemitteilung genannten Aktien von CB Gold wurden und werden nicht unter dem United States Securities Act von 1933 und seinen Änderungen (der "U.S. Securities Act") oder Wertpapiergesetzen der Bundesstaaten registriert und dürfen nicht in den USA gehandelt bzw. an US-Bürger verkauft werden, es sei denn, die Wertpapiere wurden vorher unter dem U.S. Securities Act und den Wertpapiergesetzen der Bundesstaaten registriert oder es besteht eine Ausnahme von der Registrierungspflicht.

Einige der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen sind zukunftsgerichtete Aussagen, darunter Schätzungen oder Aussagen, die die zukünftigen Pläne oder Ziele des Unternehmens betreffen und die Ausdrücke enthalten, die darauf hinweisen, dass das Unternehmen oder die Unternehmensleitung erwartet, dass die gemachten Aussagen oder Ergebnisse eintreten. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, beinhalten sie naturgemäss Risiken und Unabwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen können.

Weder die TSX Venture Exchange noch die zuständige Regulierungsstelle (gemäss der Begriffsdefinition in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Contact Information