SOURCE: CBp Carbon Industries Inc.

March 05, 2009 18:25 ET

CBp Carbon Industries gibt bedeutendes Verkaufsabkommen von CBp Carbon Green™ und die baldige Fertigstellung der kommerziellen Phase-III-Anlage auf Zypern bekannt

BRATISLAVA, SLOWAKEI--(Marketwire - March 5, 2009) - CBp EU-Hauptsitz - CBp Carbon Industries, Inc. (im Weiteren „CBp“ bzw. das „Unternehmen“) (OTCBB: CBPJ) ist sehr erfreut mitteilen zu können, dass das Unternehmen nach einer eingehenden Prüfung von Carbon Green(TM) (CBps firmeneigener Industrieruß-Ersatz) durch das im Besitz von Teddy P Rachmat befindliche Unternehmen Triputra Group aus Indonesien ein 20-Jahres-Verkaufsabkommen abgeschlossen hat. Das Abkommen sieht vor, dass Triputra in den ersten zehn Jahren sobald CBp lieferfähig ist, alle Lieferungen bis zu 200.000 t CBp Carbon Green(TM) jährlich zum herabgesetzten Marktpreis und in den folgenden zehn Jahren bis zu 500.000 t jährlich zum herabgesetzten Marktpreis übernimmt. CBps Lieferungen sind freibleibend und das Unternehmen ist nur dann zur Lieferung verpflichtet, wenn diese gewinnbringend sind. Triputra gilt als der weltweit größte Hersteller und Zulieferer von Rohgummi für die Reifenindustrie. Die kommerzielle Anlage der ersten Generation von CBp auf Zypern, die auf die Verabeitung von 10.000 t Reifen jährlich (ca. 1 Mio. Stück) ausgelegt ist, wird voraussichtlich im zweiten bzw. dritten Quartal des Jahres mit den Lieferungen beginnen können. Von diesen Mengen werden ca. 30 % zu CBp Carbon Green(TM) verarbeitet. Der Rest besteht aus Stahl, Öl und flüchtigen Gasen, alles vermarktbare Produkte. Den Marktuntersuchungen des Unternehmens zufolge liegen die Marktpreise für Industrieruß (N500 bis N774) mit vergleichbarer Qualität wie Carbon Green(TM) im Westen bei ca. 1,00 USD pro Pfund bzw. 2.200 USD pro Tonne.

DIE KOMMERZIELLE ANLAGE AUF ZYPERN

In der in Limasol auf Zypern gelegenen, kommerziellen Phase-III-Produktionsanlage der ersten Generation von CBps kommen die endgültigen Installationsarbeiten derzeit zum Abschluss. Die Anlage wird voraussichtlich in den nächsten 60 Tagen ganz fertig- und eingestellt und mit der kommerziellen Produktion einer geplanten Kapazität von 10.000 t pro Jahr (ca. 1 Million Reifen) beginnen können. Die Gesamtkosten der Anlage wurden über unternehmenseigenes Kapital finanziert, sodass die Anlage und das Unternehmen schuldenfrei sind.

John T Novak, Präsident von CBp sagte: „Ich bin mit der erfolgreichen Entwicklung unseres Unternehmens sehr zufrieden und auch sehr stolz, dass ein Unternehmen von Weltformat wie Triputra unserem CBp Carbon Green ein so starkes Vertrauen entgegenbringt. Unsere Vision beginnt jetzt Früchte zu tragen und wir sind davon überzeugt, dass wir an der Spitze einer neuen Welle von Umweltunternehmen stehen. Jemand, der unserer Unternehmen mit Wohlwollen verfolgt, sagte: 'CBp ist das einzige Umweltunternehmen, das wir identifizieren konnten, das selbst in diesen schwierigen Zeiten ohne staatliche Subventionen Gewinne erwirtschaften kann'. Wir sind über diese Anerkennung sehr erfreut.“

Informationen zu CBp Carbon Industries Inc.

CBp Carbon Industries Inc. ist ein weltweit tätiges Unternehmen. Wir entwickeln und vermarkten hochmoderne Verfahren, die sowohl der Umwelt und den Länder und Gemeinden, in denen wir tätig sind als auch unseren Aktionären zugute kommen. Das Schwergewicht unserer Tätigkeit liegt auf der Reifenwiederverwertung. Diese erfolgt mithilfe unserer patentierten Technologie, die ein 100-prozentiges Recycling von Reifen und Gummiabfällen zu kommerziell vermarktbaren Zusätzen für Stahl und Öl und die Produktion von CBp Carbon Green(TM), einem geprüften Ersatz für Industrieruß für die Reifenherstellung, ermöglicht.

Direktiven der europäischen Union verbieten seit dem Jahre 2006 die Verbringung von Altreifen, Reifenabfällen und Reifenrückständen auf Halden und Deponien. Ein Team von am CRAFT-Projekt (Cooperative Research Recycle Tire) arbeitenden Wissenschaftlern der EU bezeichnete das Verfahren von CBp Carbon Industries als die „beste verfügbare Technologie“, um die Wiederverwertungsziele des CRAFT'-Projekts zu erfüllen.

ZUKUNFTSWEISENDE AUSSAGEN Die vorliegende Pressemitteilung enthält u.U. „zukunftsweisende Aussagen“ zu CBp Carbon Industries Inc., deren Tochtergesellschaften, zur Geschäftstätigkeit und zu geplanten Projekten. Derartige zukunftsweisende Aussagen erfolgen gemäß Abschnitts 27A des Securities Act von 1933, in seiner gültigen Fassung, sowie Abschnitt 21E des US-amerikanischen Securities and Exchange Act von 1934, in seiner gültigen Fassung, und nehmen den „Safe Harbor“-Schutz in Anspruch, der in diesen Abschnitten gewährt wird. Dort wo CBp Carbon Industries Inc. explizit bzw. implizit Erwartungen bzw. Überzeugungen bzgl. künftiger Ereignisse bzw. Ergebnisse zum Ausdruck bringt, beruhen diese Erwartungen bzw. diese Überzeugungen auf Grundlagen, die das Unternehmen für angemessen hält. Zukunftsweisende Aussagen unterliegen jedoch Risiken und Unwägbarkeiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse wesentlich von den künftigen Ergebnissen abweichen, die in derartigen zukunftsweisenden Aussagen ausgedrückt, vorweggenommen oder impliziert werden. CBp Carbon Industries Inc. übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsweisende Aussagen zu aktualisieren, soweit dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Contact Information