SOURCE: Cisco Systems, Inc.

April 04, 2007 18:00 ET

Cisco lanciert Cisco Smart Care Service für kleine und mittelständische Unternehmen und Midmarket-Kunden

Neuer umfassender Kollaborationsdienst kombiniert die Stärken von Cisco und Channel-Partnern

LAS VEGAS, NV -- (MARKET WIRE) -- April 4, 2007 -- CISCO PARTNER SUMMIT 2007 -- Cisco(R) (NASDAQ: CSCO) führte heute den Cisco Smart Care Service ein. Der neue Dienst soll kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sowie Kunden aus dem Midmarket-Segment dabei unterstützen, die Wartung von Netzwerken mit Hilfe von regelmäßigen proaktiven Netzwerk-Evaluierungen, Software-Korrekturen per Fernzugriff und technischen Support effizienter zu gestalten. Basierend auf einem kollaborativen Ansatz kombiniert der Cisco Smart Care Service die sich ergänzenden Vorteile und Stärken von Cisco und seinen Channel-Partnern und gestattet so eine proaktive Überprüfung von Kunden-Netzwerken hinsichtlich Aspekten wie Sicherheit, Zuverlässigkeit und unterbrechungsfreier optimaler Performance. Dieser integrale kollaborative Dienst wird ausschließlich über Cisco Certified Channel Partner im Rahmen eines gebündelten Kundendienst- und Wartungsvertrags angeboten.

"Netzwerke werden mit zunehmendem Maß zur Plattform für den Erfolg von Unternehmen unterschiedlichster Größe. Damit werden auch die Ansprüche der KMU und der Kunden aus dem Midmarket-Segment nach Dienstleistungen und Support immer differenzierter. Die Anforderungen an die Technologie-Partner sind folglich gestiegen und waren ein zentraler Impuls für uns, einen kollaborativen Ansatz in der Bereitstellung von Diensten zu entwickeln", erklärte Karl Meulema, Leiter des Bereichs Marketing und Channel bei Cisco Services. "Cisco Smart Care Service gestattet es den Channel-Partnern, die Netzwerk-Expertise, Verfahren, technischen Instrumente und Service-Infrastruktur von Cisco zu nutzen, um ihr eigenes Angebot an personalisierten Diensten für ihre Kunden mit deren wachsenden Ansprüchen zu erstellen."

Der Cisco Smart Care Service umfasst einen Software-Client bzw. ein hardwarebasiertes Netwerk-Appliance, das nach dem Erwerb des Dienstes vor Ort beim Kunden eingesetzt wird, um die vorgegebenen Daten zu erheben. Diese Daten werden dann in regelmäßigen Abständen über einen von Cisco gehosteten Server auf sichere Weise an den Channel-Partner zurückgeleitet und informieren über den Zustand und Sicherheitsaspekte des Netzwerkes. Channel-Partner können dann proaktive Benachrichtigungen zu möglichen Risiken oder Problemen und in vielen Fällen ein empfohlenes Fix für das jeweilige Problem erhalten. Zudem ist es möglich, die Problemlösung per Fernzugriff auf das Gerät im Kundennetzwerk anzuwenden. Der Kunde erhält Zugriff auf einen Snapshot-Auszug mit Angaben zum allgemeinen Zustand, Verfügbarkeit und Sicherheit aller Geräte im Netzwerk, wozu ein bedienungsfreundliches Service-Dashboard Anwendung findet. Der Client bzw. das Appliance fungiert zudem als Plattform für die Bereitstellung eines umfassenden Spektrums an proaktiven Bewertungs- und Reparaturdiensten und kann fünf bis maximal 105 Cisco-Geräte abdecken.

"Wir schätzen wirklich die kombinierte Expertise von Cisco und IOSecure, vor allem aufgrund der Möglichkeit, dies über einen einzelnen Dienstleistungsvertrag abwickeln zu können", sagte Jason Christopherson, Leiter des Bereichs Finanzen und Unternehmensdienste bei Pacific National Exhibition. "Das laufende Monitoring und die regelmäßigen Evaluierungen liefern uns und IOSecure die notwendige Transparenz hinsichtlich unserer Netzwerk-Performance. Auftretende Probleme können so behoben werden, bevor sie unseren Geschäftsbetrieb beeinträchtigen. Es ist ein beruhigendes Gefühl, dieses Mehr an Netzwerksicherheit und Zuverlässigkeit zu haben, die für unseren laufenden Betrieb so wichtig sind."

"Wir gehen davon aus, dass sich unser Unternehmen mit Hilfe von Cisco Smart Care Service wirklich von der Konkurrenz abheben kann, da wir Instrumente erhalten, um den herkömmlichen Netzwerk-Support mit proaktiven Diensten für Wartung und Technologieplanung ergänzen zu können", betonte Tom Jacoby, Präsident von IOSecure. "Wir haben bereits eine Steigerung der Kundenbindung und des Kundeninteresses feststellen können, da wir permanent die Möglichkeit haben, unseren Kunden mit kostengünstigeren Services wie z.B. Fernüberwachung, -Diagnose und Problembehebung nun zusätzliche Mehrwertdienste zu bieten. Dank Cisco Smart Care Service können wir unseren Kunden jene spezifischen Dienste bieten, die den konkreten Bedürfnissen und dem Komplexitätsgrad ihrer Unternehmen gerecht werden."

Der Cisco Smart Care Service ist die jüngste Erweiterung der Dienstleistungsfamilie von Cisco für KMU bis Midmarket-Kunden und wird im Rahmen der Cisco Smart Business Roadmap bereitgestellt. Bei der Cisco Smart Business Roadmap handelt es sich um einen strukturierten, evolutionären Weg mit Prioritätensetzungen für expandierende Unternehmen, wobei individuell angepasste Technologielösungen, qualitativ hochwertige Dienstleistungen und flexible Finanzierungsoptionen gebündelt werden, damit Firmen mit dem beschleunigten Wandel in ihrem Umfeld Schritt halten und Technologie-Entscheidungen auf der Basis fundierten Fachwissens treffen können.

Verfügbarkeit und Preise

Der Cisco Smart Care Service soll ab Juli 2007 für eine begrenzte Anzahl von Cisco Select Certified Partner bzw. Premier Certified Partner zur Verfügung stehen. Allgemein verfügbar soll der Dienst dann im Herbst dieses Jahres angeboten werden. Die Preisgestaltung bei Channel-Partner hängt dabei von zwei Faktoren ab: der Anzahl der Geräte im Kunden-Netzwerk und die Arten von Anwendungen und Geräten, die im Netzwerk eingesetzt werden. Weitere Anforderungen und Einzelheiten zu der Lösung finden Sie unter: www.cisco.com/go/smartcare.

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist ein weltweit führender Anbieter von Netzwerk-Lösungen. Das Unternehmen setzt technologische Maßstäbe darin, wie Menschen Verbindungen aufnehmen, kommunizieren und zusammenarbeiten. Information über Cisco finden Sie unter http://www.cisco.com. Laufende Firmennachrichten finden Sie unter http://newsroom.cisco.com.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Marken von Cisco Systems Inc. und/oder seinen verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und bestimmten anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument erwähnten Marken sind das Eigentum der jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes Partner impliziert keine Partnerbeziehung zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Wenn Sie an direkten RSS-Feeds von Cisco-Mitteilungen interessiert sind, besuchen Sie bitte "News@Cisco" unter folgendem Link:

http://newsroom.cisco.com/dlls/podcasts/rss.html

Contact Information