SOURCE: Cisco

Cisco

February 22, 2016 14:13 ET

Cisco lanciert die Ultra Services Platform zur Vereinfachung, Automatisierung und Beschleunigung der mobilen Cloud

Bahnbrechende Innovation erlaubt der Deutschen Telekom und SK Telekom, physische und virtuelle Ressourcen zu vereinigen, die Flexibilität zu steigern, die Effizienz der Betriebsabläufe zu optimieren und die Kosten für die Bedienung neuer Märkte zu senken.

BARCELONA, SPAIN--(Marketwired - Feb 22, 2016) - Cisco (NASDAQ: CSCO) -- Die Deutsche Telekom erschafft eine länderübergreifende mobile Cloud. SK Telecom von Südkorea automatisiert die Erstellung von neuen Services in Minuten anstelle von Tagen und vereint die Netzwerkkontrolle an einem Ort. Sie verwenden beide dafür die Cisco(R) Ultra Services Platform, die offiziell heute am GSMA Mobile World Congress lanciert wird.

Cisco Ultra ist eine komplette, virtualisierte, funktionsreiche Plattform für mobile Dienstleistungen, die Mobilfunknetzbetreibern hilft, neue Dienstleistungen schneller und effizienter auszuliefern. Ihre Vorteile umfassen:

  • Ein software-defined networking (SDN) verteiltes Netzwerk: Sie verwendet SDN zur Trennung zwischen Kontrolle und User Plane Functionality. User Plane Functionality kann bis nahe ans Radiofunknetzwerk verteilt werden, was Daten eine Abkürzung ins Internet ermöglicht. Damit können Wiedergewinnungskosten um bis zu 35% reduziert werden.
  • Dienstleistungserstellung und -Kontrolle kann zentralisiert werden, was Betreibern flexibleres handeln erlaubt.
  • Massiver Skaleneffekt: In seiner ersten Version wird das System auf über zwei Terabytes Traffic Handling Capacity pro Sekunde und über 20 Millionen Verbindungen getestet.
  • Verkürzte Einnahmevorlaufzeiten: Es vereinfacht und beschleunigt die Einführung von neuen Dienstleistungen, von Anwendungen wie vernetzten Autos bis hin zu privaten Mobilfunknetzwerken für Unternehmenskunden.
  • Automatisierte Auslieferung: Es automatisiert die Auslieferung von Dienstleistungen durch eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche. Auslieferungsintervalle können von Monaten zu Minuten reduziert und Entwicklungskosten um 30% oder mehr gesenkt werden.
  • Es reduziert die Gesamtbetriebskosten um 30-35%.
  • Es verwendet und erweitert die Cisco Produktfamilie von weltklasse virtuellen Applikationen ,inklusive Packet Core, Policy, Sicherheit und mehr.
  • Es ist offen und erweiterbar: Ultra kann einfach mit Komponenten von Drittanbietern integriert werden. Als vollwertiger Bestandteil der Cisco Open Network Architecture and Evolved Services Platform kann Ultra einfach in jede der über 100 virtuellen Applikationen des virtualisierten Netzwerkfunktionsportfolios und weiterhin auch in virtuelle Applikationen von Drittparteien integriert werden.

Kurze Produkteinführungszeit für hybride Cloud und SaaS
Ultra ist über öffentliche, private oder hybride Clouds einsetzbar und kann unter anderem mit Cisco SaaS Lösungen wie Infinite Video, Spark kombiniert werden.

5G Fähigkeiten
Ultra macht 5G Möglichkeiten wie Control and User Plane Separaton (CUPS) und Network Slicing bereits heute verfügbar. Anbieter können von diesen Funktionen profitieren, ohne auf end-to-end 5G warten zu müssen.

"Während unsere Kunden Digitalisierung verinnerlichen, erfahren sie viel flexiblere und schnellere Dienstleistungseinführungen von ihren Netzwerkbetreibern", sagte Franz Seiser, Vizepräsident von Core Network and Services, Deutsche Telekom AG. "Wir haben bewiesen, dass unser verteilter Ansatz basiert auf SDN und NFV in unserer Netzwerk-optimierten Infrastruktur-Cloud uns die benötigte Flexibilität und Skalenvorteile gibt, um die digitale Erfahrung unserer Kunden auf ein viel höheres Level anzuheben."

"SDN ist eine sehr vielversprechende Lösung, viele Dinge für unsere Verbraucher- und Geschäftskunden einfacher und schneller zu machen," sagte Park Jin-hyo, Senior Vice President und Vorsitzender des Network Technology R&D Center bei SK Telecom. "Es hilft unserem Netzwerk, mit den wachsenden Anforderungen mitzuhalten, während unsere Kunden digitalisieren." Ciscos Ansatz, SDN in den Kern von mobilen Dienstleistungen zu integrieren wird unseren Kunden ermöglichen, besser mit genau dem, was sie wollen und wann sie es wollen, bedient zu werden."

"Mit der neuen Ultra Services Platform werden unsere Kunden befähigt, mehr Dinge beinahe in Echtzeit abzuwickeln, die früher Stunden oder Tage dauerten," sagt Kelly Ahuja, Senior Vice President, Service Provider Business, Products and Solutions, Cisco. "Gemeinsam können wir heute ein transformierendes Kundenerlebnis liefern, während wir den Weg der Industrie zu 5G vorbereiten."

"Wir sehen bereits früh großes Kundeninteresse für die Ultra Services Platform, mit weltweit acht Betreibern, inklusive drei nordamerikanischen Provider," sagte Scott Yow, Vice President, Ultra Services Platform, Cisco. "Diese einzigartige verteilte SDN Architektur wird es unseren Kunden ermöglichen, das gesamte Potential von Virtualisierung, SDN und Cloud auszuschöpfen."

Zusätzliche Informationen:

Über Cisco (NASDAQ: CSCO) der weltweit führende IT-Anbieter, hilft Unternehmen, die Geschäftschancen der Zukunft zu nutzen. Dabei eröffnet die Vernetzung von bislang isolierten Dingen völlig neue und überraschende Optionen. Aktuelle Informationen zu Cisco finden Sie unter http://newsroom.cisco.com.

Cisco und das Cisco-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von Cisco und/oder seinen verbundenen Unternehmen in den USA und anderen Ländern. Eine Liste mit den Marken von Cisco finden Sie unter www.cisco.com/go/trademarks. Alle anderen in diesem Dokument genannten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht.

Cisco RSS Feed: http://newsroom.cisco.com/rss-feeds

Contact Information