SOURCE: Cisco

October 01, 2009 12:06 ET

Cisco macht einvernehmliches Angebot zur Übernahme von TANDBERG

Übernahme von TANDBERG wird Ciscos Kooperationsangebot erweitern und die Art und Weise verändern, wie Kunden ihre Geschäfte betreiben

SAN JOSE, KALIFORNIEN und NEW YORK, NY und OSLO, NORWEGEN--(Marketwire - October 1, 2009) - Cisco(R) (NASDAQ: CSCO) gab heute bekannt, dass Cisco sich endgültig dazu bereit erklärt hat, ein einvernehmliches Barangebot zur Übernahme von TANDBERG (OSLO: TAA) abzugeben. Das in Oslo (Norwegen) und New York ansässige Unternehmen TANDBERG ist im Bereich der Videokommunikation, darunter mit einer breiten Palette erstklassiger Videoendgeräte und Netzwerkinfrastrukturlösungen einschließlich unternehmensübergreifender und anbieterunabhängiger Interoperabilität, weltweit führend. Durch die geplante Übernahme wird Cisco sein Kooperationsportfolio erweitern und einem größeren Kundenkreis noch mehr Lösungen anbieten und somit seine Marktakzeptanz weltweit erhöhen können.

Das Abkommen sieht vor, dass Cisco ein Barübernahmeangebot für den Erwerb aller ausstehenden Aktien von TANDBERG in Höhe von 153,5 norwegischen Kronen je Aktie für einen Gesamtbetrag von etwa 3,0 Mrd. USD abgibt. Dies entspricht einem Aufschlag von 11,0 % gegenüber des Vortagesschlusskurses der TANDBERG-Aktien sowie einem Aufschlag von 25,2 % gegenüber des volumengewichteten, durchschnittlichen Schlusskurses der TANDBERG-Aktien in den letzten drei Monaten. Das Angebot wurde vom TANDBERG-Vorstand einstimmig befürwortet.

Die Übernahme wird voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2010 zum Abschluss kommen, unterliegt jedoch noch den üblichen Abschlussbedingungen, darunter der aufsichtsrechtlichen Prüfung in den Vereinigten Staaten und anderswo. Cisco erwartet, dass sich die Übernahme positiv auf die nicht GAAP-konformen Erträge des Geschäftsjahres 2011 auswirken wird.

Wichtige Daten und Fakten

  • Ciscos Vorstellung zum Thema Zusammenarbeit besteht darin, durch die Veränderung der Art und Weise, wie Menschen miteinander interagieren, Wissen auszutauschen und innerhalb des eigenen Unternehmens bzw. unternehmensübergreifend zu produktiven Ergebnissen zu kommen sowie insgesamt ein neues, nachhaltiges Niveau unternehmerischer Produktivität, Beweglichkeit und Innovation zu erreichen.
  • TelePresence und hochwertige Videoangebote prägen bereits die Art und Weise, wie Anwender mithilfe benutzerfreundlicher, lebensnaher und hochwertiger Videoübertragungen miteinander kommunizieren, und sind dabei im Begriff, sich zu einem bedeutenden Segment des allgemeinen Marktes für Kooperationsprodukte zu entwickeln.
  • Die führenden Videoendgerät- und Netzwerk-Infrastrukturlösungen von TANDBERG werden künftig in Ciscos Kooperationsarchitektur von Weltformat integriert.
  • Auf diese Weise wird quer durch das gesamte Produktportfolio, vom Desktop bis zur lebensnahen Mehrbildschirm-TelePresence, unternehmensübergreifende und anbieterunabhängige Interoperabilität und Anwenderfreundlichkeit möglich. Diese Interoperabilität kommt nicht nur den Kunden von Cisco zugute, sondern dank des wachsenden Interesses an Videokooperation allgemein auch Mitbewerbern und Partnern.
  • Als Innovationszentrum wird Cisco auch weiterhin in alle Segmente des europäischen Markts investieren, das weltweite Wachstum vorantreiben und zu diesem Zweck die norwegischen Betriebsstätten von TANDBERG als europäische Videokompetenzzentren neben dem Serviceprovider-Videoteam in Diegem (Belgien) positionieren.
  • Die weltweit 1.500 Mitarbeiter von TANDBERG, einschließlich der Innovationszentren in Norwegen und Großbritannien, sind für die Förderung von Videoinnovation und das Wachstum des Cisco-Teams allgemein von entscheidender Bedeutung.
  • Nach Abschluss der Übernahme wird TANDBERGs CEO Fredrik Halvorsen den neuen Geschäftsbereich TelePresence Technology leiten und Marthin De Beer, Senior Vice President der Emerging Technologies Group Ciscos, direkt unterstellt sein.

Zitate

John Chambers, Vorsitzender und Chief Executive Officer von Cisco

„Cisco und TANDBERG verfügen über bemerkenswert ähnliche Unternehmenskulturen und teilen auch ihre Vorstellung, wie die berufliche Tätigkeit durch Kooperation und Videokommunikationstechnologien verändert werden kann“, so Ciscos Vorsitzender und Chief Executive Officer John Chambers. „Kooperation ist ein 34 Milliarden US-Dollar schwerer Markt, der rasant wächst und durch vernetzte Web-2.0-Technologien weiter gefördert wird. Diese Übernahme verdeutlicht Ciscos finanzielle Stärke sowie die Fähigkeit, wesentliche Marktveränderungen umgehend für ein nachhaltiges Wachstum zu nutzen.“

Fredrik Halvorsen, Chief Executive Officer von TANDBERG

„Cisco und TANDBERG teilen die Vision, die Art und Weise, wie Menschen kommunizieren und zusammenarbeiten, grundsätzlich zu verändern“, so TANDBERGs Chief Executive Officer Fredrik Halvorsen. „Diese Übernahme ist ein Zeichen des Vertrauens, nicht nur in TANDBERG, sondern auch in unsere Technologie und unsere Mitarbeiter. Die Kombination von Weltklasse-Technologien, Ciscos globale Präsenz und die außergewöhnlichen Mitarbeiter beider Unternehmen machen es möglich, Innovation und Akzeptanz auf dem Markt voranzutreiben.“

Gelegenheiten für die Presse

  • Ciscos CEO John Chambers und TANDBERGs CEO Fredrik Halvorsen werden am 1. Oktober um 12:00 Uhr MEZ (03:00 Uhr Ortszeit US-Pazifikküste) gemeinsam eine Telefonkonferenz für Investoren abhalten und die geplante Übernahme erörtern. Die Einwahlnummern lauten: +1 212.287.1646 (international) und (888) 788 8648 (innerhalb der Vereinigten Staaten). Eine Aufzeichnung der Veranstaltung steht bis zum 16. Oktober unter den Rufnummern +1 203.369.0122 (ínternational) und (866) 357 4205 (innerhalb der Vereinigten Staaten) zur Verfügung.
  • Ciscos CEO John Chambers und TANDBERGs CEO Fredrik Halvorsen werden am 1. Oktober um 12:45 Uhr MEZ (03:45 Uhr Ortszeit US-Pazifikküste) im Hotel Continental, Stortingsgaten 24/26, Oslo, Norwegen, eine gemeinsame Pressekonferenz veranstalten. Pressevertreter sind herzlich eingeladen, persönlich an der Veranstaltung teilzunehmen bzw. sich einzuwählen oder die Konferenz anhand einer Audioübertragung zu verfolgen. Die Einwahlnummern lauten: +44 (0)20 7806 1950 (international) und (888) 935 4575 (innerhalb der Vereinigten Staaten). Eine Aufzeichnung der Veranstaltung steht bis zum 7. Oktober unter den Rufnummern +47 2100 0498 (international) und (866) 932 5017 (innerhalb der Vereinigten Staaten) zur Verfügung. Die Audioübertragung wird unter http://nongrata.seria.net/embed.php?id=23717 verfügbar sein.
  • Ciscos CEO John Chambers und TANDBERGs CEO Fredrik Halvorsen werden am 1. Oktober um 16:00 Uhr MEZ (07:00 Uhr Ortszeit US-Pazifikküste) an mehreren Orten, nämlich in Oslo, San Jose, Boston und Bedfont Lakes gemeinsam eine Telepräsenz-Podiumsdiskussion veranstalten. Falls sie die Live-Übertragung dieser Sitzung im Internet verfolgen möchten, klicken Sie bitte hier. Beachten Sie bitte, dass sie sich zunächst online registrieren müssen. Eine Aufzeichnung wird innerhalb von 24 Stunden nach der Veranstaltung zur Verfügung stehen. Für weitere Informationen zu dieser Ankündigung besuchen Sie bitte die Website unter newsroom.cisco.com.

Hilfreiche Links:

  • Videoaufzeichnung zur Erörterung der geplanten Übernahme mit John Chambers, Vorsitzender und CEO von Cisco, und Fredrik Halvorsen, CEO von TANDBERG: http://newsroom.cisco.com/dlls/videos/ciscotandberg_093009.html
     
  • RSS Feed für Cisco http://newsroom.cisco.com/dlls/rss.html

Tags / Stichwörter:

Cisco, TANDBERG, Kooperation, TelePresence, Video

Informationen zu Cisco

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist auf dem weltweiten Netzwerkmarkt führend und prägt die Art und Weise, wie Menschen zusammenkommen, kommunizieren und gemeinsam arbeiten. Weitere Informationen zu Cisco stehen unter http://www.cisco.com und neueste Nachrichten des Unternehmens unter http://newsroom.cisco.com zur Verfügung.

Informationen zu TANDBERG

TANDBERG ist der führende Anbieter von Telepräsenz, hochauflösenden Videokonferenzen und mobilen Videoprodukten und Dienstleistungen. Das Unternehmen verfügt über zwei Firmenhauptsitze in New York und Oslo. TANDBERG konzipiert, entwickelt und vermarktet Systeme und Software für die Video-, Sprach- und Datenkommunikation. Das Unternehmen bietet seine Vertriebs-, Support- und Mehrwertdienste in über 90 Ländern weltweit an. TANDBERG wird an der Börse in Oslo unter dem Tickersymbol TAA.OL notiert. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website unter www.tandberg.com.

Cisco, das Cisco-Logo und Cisco Systems sind in den Vereinigten Staaten und bestimmten anderen Ländern eingetragene Handelsmarken bzw. Handelsmarken von Cisco Systems Inc. oder von Tochtergesellschaften des Unternehmens. Alle anderen hier genannten Marken befinden sich im Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Das Wort Partner bezieht sich nicht zwangsläufig auf eine partnerschaftliche Beziehung zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen.

Dieses Dokument enthält öffentlich zugängliche Informationen von Cisco.

TANDBERG ist ein in den USA und bestimmten anderen Ländern ein Markenzeichen bzw. eingetragenes Markenzeichen. Alle anderen Markenzeichen sind Eigentum ihres jeweiligen Inhabers.

Vorausschauende Aussagen

Die vorliegende Pressemitteilung enthält möglicherweise vorausschauende Aussagen, die den Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 unterliegen, u. a. zu dem erwarteten Abschluss der Übernahme sowie des dazugehörigen Zeitrahmens, zu den vom Abschluss der Übernahme erwarteten Vorteilen für Cisco, zu den Auswirkungen des zusammengeschlossenen Unternehmens auf die entsprechenden Märkte sowie zu den Plänen bezüglich des Personals von TANDBERG. Leser werden warnend darauf hingewiesen, dass es sich bei derartigen vorausschauenden Aussagen nur um Prognosen handelt und dass diese aufgrund einer Vielzahl von Faktoren wesentlich von den in der Zukunft tatsächlich eintretenden Ereignissen und Ergebnissen abweichen können. Zu diesen Faktoren zählen u. a. das Angebot einer ausreichenden Zahl von Stammaktien und die aufsichtsrechtliche Genehmigung der Übernahme, die möglichen Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit von TANDBERG aufgrund der Unsicherheit der Übernahme, die Bindung der Mitarbeiter von TANDBERG und Ciscos Möglichkeiten, TANDBERG erfolgreich zu integrieren und die erwarteten Vorteile zu erzielen, die wirtschaftlichen und geschäftlichen Bedingungen und die Wachstumstrends in der Netzwerkbranche, auf den Verbrauchermärkten und in den verschiedenen geografischen Regionen, die allgemeine Wirtschaftslage sowie Unwägbarkeiten in Bezug auf das geopolitische Umfeld sowie weitere Risikofaktoren, die in Ciscos jüngstem Geschäftsbericht auf Formblatt 10-K erörtert werden. Alle vorausschauenden Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung beruhen auf den aktuell verfügbaren Informationen Ciscos, die möglicherweise Änderungen unterliegen und von Cisco nicht unbedingt aktualisiert werden.

Für direkte RSS-Feeds aller Neuigkeiten von Cisco besuchen Sie bitte „News@Cisco“ unter dem folgenden Link:

http://newsroom.cisco.com/dlls/rss.html

Contact Information