SOURCE: Cisco

August 03, 2009 15:10 ET

Cisco präsentiert technologische und kundenrelevante Höhepunkte des 4. Quartals 2009

SAN JOSE, KALIFORNIEN--(Marketwire - August 3, 2009) - (NASDAQ: CSCO)

Höhepunkte und wichtige Ereignisse

  • Cisco hat für Mittwoch, den 5. August 2009 um 13:30 Uhr (Ortszeit US-Pazifikküste) bzw. 16:30 Uhr (Ortszeit US-Ostküste) eine Telefonkonferenz angesetzt, um die Finanzergebnisse des vierten Quartals 2009 (Stichtag: Samstag, 25. Juli) des Unternehmens bekanntzugeben.

  • Die Finanzergebnisse werden am Mittwoch, den 5. August 2009, nach Börsenschluss über Marketwire veröffentlicht.

  • Internet-Übertragung
  • Wir sind sehr erfreut, die Konferenz sowohl in Echtzeit als auch als Audio-Aufzeichnung mit den entsprechenden Präsentationsunterlagen unter www.cisco.com/go/investors zur Verfügung stellen zu können.

Ausgewählte Produktankündigungen aus dem 4. Geschäftsquartal 2009

  • Cisco brachte mehrere neue Programme und Produkte auf den Markt, u. a. die Cisco Unified IP Phone 6900 Series und Cisco Unified Videoconferencing 7.0, die darauf ausgelegt sind, unseren Partnern den 34 Milliarden US-Dollar schweren Collaboration-Markt zu erschließen.

  • AT&T, BT und Tata präsentierten zusammen mit Cisco die technischen Möglichkeiten für Cisco-TelePresence-Anwender, über jedes beliebige Betreibernetzwerk sicher und zuverlässig mit anderen kommunizieren zu können.

  • Cisco stellte auch Smart Connected Buildings vor, die neueste aufkommende Technologie des Unternehmens mit der notwendigen künstlichen Intelligenz, um Gebäudesysteme über ein IP-Netzwerk miteinander verbinden zu können.

  • Cisco startete zudem das Programm Cisco WebEx Pass the Ball, bei dem es sich um eine Innovations-Website und Konzept-Börse handelt, über die neue Ideen ausgetauscht, bewertete bzw. hinzugefügt werden können, und über die Spenden für die Organisation Lehrer ohne Grenzen gesammelt werden.

  • Cisco baute die Unified-Computing-System-Reihe durch die neuen Rack-Mount-Server der C-Serie weiter aus. Diese ist darauf ausgelegt, die Verbreitung von vereinheitlichten Virtualisierungslösungen für Computer- und Rechenzentren voranzutreiben.

  • Bei Cisco Collaboration in Motion werden die Vorteile der Kooperation mit der Leistungsfähigkeit des Cisco Unified Wireless Netzwerkes verbunden, um die Praxis der Zusammenarbeit auch auf den mobilen Arbeitsplatz zu übertragen.

  • Cisco stellte eine Reihe von Sicherheitslösungen vor, u. a. die RSA Data Loss Prevention Technology, mit deren Hilfe Datenverluste im Unternehmensnetz sogar dann verhindert werden können, wenn Benutzer unterwegs sind.

Weltweite Höhepunkte des vierten Geschäftsquartals 2009

  • Cisco und die mexikanische Regierung kündigten eine Kooperation an, um die sozioökonomische Entwicklung durch Schulungen, E-Government und den Vernetzung ländlicher Gebiete zu fördern.

  • Cisco führte außerdem Smart+Connected-Communities ein. Hierbei handelt es sich um die erste vom Globalisation Centre East in Bangalore ins Leben gerufene Initiative, die eine netzwerkfähige Vorlage für erfolgreiche, intelligente und auf Informationsnetzwerke gestützte Städte der Zukunft bietet.

  • Cisco führte außerdem ein neues „Cultivated Innovation“-Modell ein, um lokale Innovationen in China zu fördern und eröffnete gemeinsam mit der Universität Tsinghua ein Forschungs- und Entwicklungslabor für umweltfreundliche Technologien.

Ausgewählte Ankündigungen von Kunden aus dem vierten Geschäftsquartal 2009, nach Region geordnet

Vereinigte Staaten und Kanada

  • Die Toronto Blue Jays der Major League Baseball nahmen im Rogers-Center-Stadion eine Cisco-Connected-Sports-Lösung in Betrieb, um Fans ein innovatives und technologisch fortschrittliches Sporterlebnis bieten zu können.

  • Starwood Hotels und Tata Communications gaben die Inbetriebnahme von Cisco-TelePresence-Räumen in ausgewählten Starwood-Hotels in Großstädten in aller Welt bekannt.

  • Die Dallas Cowboys der National Football League und Cisco implementierten die Cisco-StadiumVision-Lösung in einem Veranstaltungsort, der derzeit als der vielseitigste und technologisch fortschrittlichste des nordamerikanischen Footballs gilt.

  • Marriott International und AT&T gaben Pläne bekannt, Cisco-TelePresence-Suiten in 25 Großstädten in Betrieb zu nehmen. Die ersten Suiten werden Ende Oktober betriebsbereit sein.

  • UnitedHealth Group und Cisco lancierten das Connected-Care-Programm, eine landesweite Telehealth-Netzwerk-Initiative, die den Zugang zur Gesundheitsbetreuung um Videotechnologien per Fernzugriff erweitern soll.

Asiatisch-pazifischer Raum

  • Das Luxushotel Le Méridien in Bangkok bietet Zugang zu seinem unverkennbaren, von „kreativem Chic“ geprägten Stil über eine Technologieplattform, die auf der Cisco-Connected-Hotel-Lösung und Cisco-Unified-Communications beruht.

  • In Australien schuf die Universität von Queensland an 49 Standorten in ganz Queensland eine akademische Kooperationslösung mit dem weltweit größten 802.11n-Drahtlosnetzwerk.

  • Cisco und die koreanische Stadt Seoul lancierten die „Personal Travel Assistant“-Lösung, die von überall aus über jedes Internet-fähige Gerät zugänglich ist und es Städtern ermöglicht, ihre Reiseentscheidungen von unterwegs aus anhand Uhrzeit, Kosten und der CO2-Belastung zu treffen.

  • Das Technologieinstitut von Saigon (Vietnam) nahm mit den Cisco Connected Learning Technologies eine Lehrumgebung des 21. Jahrhunderts in Betrieb.

  • Cisco gab eine Kooperation mit Gujarat International Finance Tec (GIFT) in Indien bekannt, um GIFT bei der Entwicklung zu einem Finanzdienstleistungszentrum von Weltformat zu unterstützen.

Schwellenländer

  • SEACOM und Cisco stellten ein neues Unterwasser-Glasfasernetzwerk vor, das Afrika über Süd- und Ostafrika sowie über Indien und Europa mit einer bisher unerreichten Kapazität und Konnektivität an die weltweiten Netze anbinden soll.

  • In Dubai nahm der Hotelkonzern Seven Tides die Cisco(R)-Connected-Hotel-Lösungen in Betrieb, um in vier Hotels sowie in künftigen Entwicklungsprojekten des Unternehmens für ein persönlich auf den Gast zugeschnittenes Hotelerlebnis sorgen zu können.

  • Cisco und JSC Kazakhtelecom dehnten ihre Kooperation weiter aus, um die Entwicklung eines landesweiten Breitbandnetzes in Kasachstan weiter voranzutreiben und die Kluft zwischen städtischen und ländlichen Gebieten zu überbrücken.

  • Die Arab National Bank in Saudi-Arabien aktualisierte die Infrastruktur ihrer Niederlassungen mithilfe von Wide Area Application Services und Unified-Communications-Lösungen, die auf dem Cisco Integrated Services Router beruhen.

Europa

  • Cisco und Portugal Telecom bauten ihre Allianz aus und bieten Unternehmen und Verbrauchern ein Kundenerlebnis der nächsten Generation.

  • In Frankreich konnte Free (Iliad Group) die Netzabdeckung seines Netzes mit zusätzlichen Cisco-Carrier-Routing-Systemen ausbauen, mit deren Hilfe IP- und optische Netzwerke zusammengeführt werden.

  • In Großbritannien schloss BT über die BT Global Video Exchange erfolgreich eine börsenübergreifende Cisco-TelePresence-Verbindung zwischen einem weltweiten Einzelhandelsanbieter und Kraft ab.

  • Gemeinsam unterstützten Cisco und IBM das niederländische Versorgungsunternehmen Nuon und die Stadt Amsterdam dabei, Verbrauchern die nötigen Mittel an die Hand zu geben, um fundierte Entscheidungen über ihren individuellen Energieverbrauch zu treffen und somit für eine intelligentere Nutzung von Energie allgemein zu sorgen.

Übernahmen und Investitionen

  • Cisco schloss die Übernahme des in San Francisco ansässigen Unternehmens Pure Digital Technologies Inc. ab, das die Marke Flip Video™ schuf und bei der Entwicklung anwenderfreundlicher Videolösungen mit Massenmarktcharakter Bahnbrechendes leistete.

  • Cisco schloss zudem die Übernahme von Tidal Software, Inc., einem in Palo Alto, Kalifornien, und Houston ansässigen Entwickler intelligenter Anwendungsverwaltungs- und Automatisierungslösungen ab.

Wichtige Ankündigungen von Partnern aus dem 4. Geschäftsquartal 2009

  • Cisco führte eine ehrgeizige Reihe von Initiativen ein, die den weltweiten Vertriebspartnern des Unternehmens helfen sollen, durch das derzeit schwierige wirtschaftliche Umfeld zu navigieren und sich auf den Aufschwung vorzubereiten.

  • Cisco gab auf dem Cisco Partner Summit 2009 in Boston die Preisträger der weltweiten und regionalen Vertriebskanäle bekannt.

Einzelheiten zur Telefonkonferenz

Datum: 5. August 2009

Uhrzeit: 13:30 Uhr (Ortszeit US-Pazifikküste) bzw. 16:30 Uhr (Ortszeit US-Ostküste)

Übertragung per Internet

Wir sind sehr erfreut, die Konferenz sowohl in Echtzeit als auch als Audio-Aufzeichnung mit den entsprechenden Präsentationsunterlagen unter www.cisco.com/go/investors zu präsentieren.

Zugang per Telefon (Aufgrund der begrenzten Zahl der zur Verfügung stehenden Verbindungen möchten wir Sie bitten, sich etwa 30 Minuten vor Beginn der Telefonkonferenz einzuwählen):

Tel.: 888 848-6507

Tel.: 212 519-0847 (für Anrufe aus dem Ausland)

Voranmeldung Eine Voranmeldung ist nicht notwendig

Aufzeichnung Eine telefonische Aufzeichnung der Telefonkonferenz zum vierten Geschäftsquartal 2009 wird planmäßig ab dem 6. August 2009 um 16:30 Uhr (Ortszeit US-Pazifikküste) bis zum 13. August 2009, um 16:30 Uhr (Ortszeit US-Pazifikküste) über die Telefonnummer: 866 357-4205 (Anruf aus dem Ausland: 203 369-0122) zur Verfügung stehen. Die Leitungen sind 24 Stunden am Tag verfügbar, einschließlich der Wochenenden.

Eine archivierte Version der Internet-Übertragung wird auf der Website für Investoren von Cisco Systems unter www.cisco.com/go/investors bereitstehen.

Die Pressemitteilung zu den Quartalserträgen kann unter www.cisco.com im Abschnitt „News@Cisco“ eingesehen werden.

Informationen zu Cisco

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist auf dem weltweiten Netzwerkmarkt führend und prägt die Art und Weise, wie Menschen zusammenkommen, kommunizieren und gemeinsam arbeiten. Weitere Informationen zu Cisco stehen unter http://www.cisco.com und neueste Nachrichten des Unternehmens unter http://newsroom.cisco.com zur Verfügung.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco-Logo sind in den Vereinigten Staaten eingetragene Handelsmarken bzw. Handelsmarken von Cisco Systems Inc. und/oder von Tochtergesellschaften des Unternehmens und werden von diesen bzw. von verbundenen Unternehmen in bestimmten anderen Ländern unter Lizenz benutzt. Alle anderen hier genannten Markenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Das Wort Partner impliziert keine partnerschaftliche Beziehung zwischen Cisco und dem entsprechenden Unternehmen. Dieses Dokument enthält öffentlich zugängliche Informationen von Cisco.

Contact Information



  • Ansprechpartner Presse:
    Marc Musgrove
    Cisco
    Tel.: +1 (408) 525-6320
    E-Mail: mmusgrov@cisco.com

    Ansprechpartner für Investoren:
    Laura Graves
    Cisco
    Tel.: +1 (408) 526-6521
    E-Mail: lagraves@cisco.com