SOURCE: Cisco Systems, Inc.

February 12, 2007 07:00 ET

Cisco und Nokia bringen europäischen Unternehmen Kommunikations-Effizienz

Neueste Nokia Eseries Geräte integriert mit Cisco Unified Communications zur Optimierung der Joint Enterprise Mobility Solution; Praxistests bei Volvo Trucks France und Elitfönster in Schweden belegen die Vorteile für Unternehmen

BARCELONA, SPAIN -- (MARKET WIRE) -- February 12, 2007 -- 3GSM World Congress -- Cisco(R) (NASDAQ: CSCO) gab heute Optimierungen der Enterprise Mobility Solution von Cisco und Nokia durch die Ergänzung der neuesten Nokia Eseries Smartphones, Nokia E61i und Nokia E65, bekannt. Diese werden Unternehmen dabei unterstützen, die Produktivität und Effizienz zu verbessern durch die Erweiterung des umfangreichen Angebots an Office Communication Features der Cisco Unified Communications-Produktfamilie zu einem größeren Angebot mobiler Geräte, die netzwerkübergreifend eingesetzt werden können. Die Enterprise Mobility Solution ist eine Fixed Mobile Convergence (FMC) und IP Kommunikationslösung, die sich durch optimierte Nokia Dual-Mode-Business-Geräte und die Wireless IP-Kommunikationsinfrastruktur von Cisco auszeichnet.

Volvo Trucks France, das in Zusammenarbeit mit Cisco und Nokia steht, startete im Januar Beta-Feldtests der Enterprise Mobility Solution in seiner zentralen Marketingabteilung und plant diese Lösung bis zu 300 Nutzern an 30 Sales und Kundenservice-Standorten in Frankreich zu präsentieren.

Yves Blanchet, Infrastruktur Manager der ISIT-Organisation bei Volvo Trucks France, sagte: „Für Volvo Trucks ist der wichtigste Vorteil durch die Cisco-Nokia-Solution der, dass sie uns alles in einem einzigen Gerät bietet. Es ermöglicht uns einen völlig neuen Arbeitsansatz, wenn alle Business Communication Services, seien es stationäre oder mobile, Voice-, Messaging- oder E-Mail-Services, dem Nutzer auf einfache und effiziente Weise zur Verfügung gestellt werden. Gleichzeitig können wir unsere Kosten senken, da wir in der Lage sind mehr Anrufe über unser eigenes privates Netzwerk zu routen.“

Während der Praxistests erprobte Volvo Trucks eine Reihe der Leistungen, einschließlich der Batteriedauer und des Betriebs der IP-Kommunikations-Funktionalität von Cisco auf den Nokia Eseries Smartphones. Weitere Tests sollen Senior Managern einen Wireless E-Mail-Zugang zur Verfügung stellen. Yves Blanchet fügte hinzu: „Das Nokia E60 hat unsere Tests mit Bravour bestanden, außerhalb des Campus in das GSM-Netzwerk zu wechseln und automatisch wieder zum WLAN eine Verbindung herzustellen, wenn man sich wieder im Campus-Bereich befindet. Sobald die Tests abgeschlossen sind, wollen wir mit dem Roll-Out sobald wie möglich beginnen.“

Elitfönster, der größte Hersteller von Fenstern in Schweden, hat ebenfalls Praxistests eines Managed Service von TeliaSonera gestartet. Die Lösung basiert auf dem von Cisco entwickelten Unified CallManager-System mit Nokia Eseries-Geräten im Hauptsitz von Elitfönster in Vetlanda.

Martin Ivarsson, IT-Manager bei Elitfönster, sagte: „Wir testen diese Lösung zurzeit und glauben, dass sie die Flexibilität bei der Arbeit erhöhen wird. Bisher benutzen wir auf unserem Betriebsgelände in Lenhovda und Vetlanda ein DECT-System, aber in Hinblick auf die Zukunft werden wir wahrscheinlich in ein Voice over Wireless LAN als Mobility Solution vor Ort investieren.“

„Durch Managed Services übernehmen wir für ein Unternehmen die gesamte Verantwortung für alle Telekommunikationsanforderungen“, sagte Jukka Leinonen, Senior Vice President der Abteilung Product Management & Development of Integrated Enterprise Services von TeliaSonera AB. „Wir waren der erste europäische Betreiber, der Tests mit Nokia und Cisco durchführte und freuen uns sehr darüber, dabei der Hauptpartner zu sein, diese spannende Lösung in die Nordische Region zu bringen.“

„Unsere neuen Nokia Eseries Geräte bieten exzellente Voice-Fähigkeiten, besonders das Nokia E65 wurde für Business Voice optimiert. Kunden wie Volvo Trucks und Elitfönster können durch Intellisync Call Connect von Nokia, das die Integration von Nokia Eseries Geräten in die Cisco-Lösung ermöglicht, die Funktionalität des für Unternehmen entwickelten Telephoniesystems auf ihren mobilen Geräten erleben. Weitere Vorteile liegen in der verbesserten Kostenkontrolle und dem Least-Cost-Routing dieser Lösung. Das Nokia E65, mit seinen One-Touch-Tasten auf der Vorderseite, die speziell für die Herstellung eines Konferenzgespräches, den Zugriff auf die gespeicherten Kontakte und die Stummschaltung vorgesehen sind, ist ein Beispiel dafür, wie wir Enterprise Voice für Unternehmen optimiert haben“, sagte Tom Furlong, Vice President, Nokia Enterprise Solutions.

Barry O'Sullivan, Vice President, Unified Communications Business Unit, von Cisco, fügte hinzu: „Volvo Trucks und Elitfönster sind sehr gute Beispiele dafür, wie Unternehmen den Wert ihrer Investitionen in Cisco Unified Communications zu einer breiten Vielfalt an Endpunkten, einschließlich der Nokia Eseries Smartphones, ausweiten können. Mit seinem offenen Lösungsansatz bietet Cisco den Kunden eine einfachere Integration von Geschäftsprozessen und -anwendungen sowie eine breitere Auswahl an Smart Devices, die die Kommunikation modernisieren und die Business-Effizienz verbessern werden.“

Über Cisco Systems

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Anbieter von Netzwerk-Lösungen für die Umsetzung der Art und Weise, wie Menschen miteinander kommunizieren, vernetzt werden und zusammenarbeiten. Meldungen und Informationen über Cisco finden Sie unter http://www.cisco.com. Aktuelle Meldungen finden Sie unter http://newsroom.cisco.com. Cisco-Geräte werden in Europa geliefert von Cisco Systems International BV, einer 100%-igen Tochtergesellschaft von Cisco Systems, Inc.

Cisco, das Cisco-Logo, Cisco Systems, das Cisco Systems-Logo und Catalyst sind eingetragene Marken oder Marken von Cisco Systems, Inc. und/oder seinen verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und bestimmten anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument erwähnten Marken sind das Eigentum der jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes Partner impliziert keine Partnerbeziehung zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen. Dieses Dokument ist eine öffentliche Information von Cisco.

Für direkte RSS Feeds aller Cisco-Meldungen, gehen Sie bitte zu "News@Cisco" unter dem folgenden Link:

http://newsroom.cisco.com/dlls/podcasts/rss.html

Contact Information



  • Pressekontakt:

    TeliaSonera
    TeliaSonera - Pressebüro
    +46-8-713 58 30

    Cisco
    Pressekontakt (Europa):
    JoAnne Hughes
    Cisco Systems
    +44 (0)20 8824 0314
    joahughe@cisco.com

    Analysten-Kontakt:
    Sharon Robinson
    Cisco Systems
    +44 (0)20 8824 9992
    joahughe@cisco.com

    Kontakt für Investoren:
    Aimee Fuller
    Cisco Systems
    +44 (0)20 8824 0874
    asfuller@cisco.com