SOURCE: Cisco

April 30, 2008 22:09 ET

Cisco und Nokia nehmen mit Mobile Unified Communications Fahrt auf

Mobile Business Solution von Cisco und Nokia wird von über 100 Kunden gewerblich und von über 600 Kunden versuchsweise genutzt

Cisco und Nokia haben mehr als 95 Channelpartner für kombinierte Lösung zertifiziert

SAN JOSE, Kalifornien (USA) und ESPOO (FINNLAND--(Marketwire - April 30, 2008) - Cisco (NASDAQ: CSCO) und Nokia gaben heute zunehmende Kunden- und Partnerakzeptanz ihrer kombinierten mobilem vereinheitlichten Kommunikationslösung bekannt. Die Mobile Business Solution von Cisco und Nokia erweitert die komfortablen Cisco(R) Unified Internet Protocol (IP) Telefonfunktionen auf die Nokia Eseries Smartphones über Cisco Unified Wireless Networks. Damit können Anwender Mobilgeräte übergangslos im Unternehmen und in Mobilnetzen nutzen. Die beiden Unternehmen gaben auch bekannt, dass damit begonnen wird, die mobilen Lösungen des anderen einzusetzen. Cisco beginnt mit dem Einsatz der Nokia Eseries Smartphones für die eigene Vertriebsorganisation in den Verkaufsräumen in den USA, in Europa und im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum und Nokia beginnt mit dem Cisco Unified Wireless Network in seinen Büros, Laboren und Fertigungsbetrieben.

„Wir sind eine führende öffentliche Forschungsuniversität und produzieren mehr als 530 Millionen Dollar an Forschung im Jahr und wir sind eine vielförmige Gemeinschaft von Leuten, die auf Innovation und Zusammenarbeit setzen“, meint Tom Magrini, Assistant Director of Network Services, University Information Technology Services (UITS) an der University of Arizona (UA), die die Nokia Eseries Smartphones als Standardsprachangebot anbieten wird. „Die Lösung von Cisco und Nokia ermöglicht der UA, unser Campus-weites Cisco Unified Wireless Network zu nutzen, um einerseits eine direkte Durchwahl zu ermöglichen und andererseits Mobiltelefonkosten zu sparen, indem Anrufe durch unseren Cisco Unified Communications Manager weitergeleitet werden. Bei mehr als 186 Gebäuden auf einem 378 Acre großen Campusgelände ermöglicht die duale Mobiltelefon-/WiFi-Lösung den UITS Telefondienste in Bereichen bereitzustellen, wo die Mobilfunkerreichbarkeit schwierig ist. Die Lösung von Cisco und Nokia ist eine wichtiger Bestandteil der Zukunftsstrategie der UA auf dem Weg zur vereinheitlichten Nachrichtentechnik, und wir sehen die Nokia Eseries Smartphones als potenziellen Ersatz für Schreibtischtelefone bei der Verbesserung der Mobilität und der Produktivitätssteigerung.“

Die Mobile Business Solution von Cisco und Nokia wird derzeit bei über 100 Kunden im gewerblichen Umfeld installiert, darunter in der Stadt Biel (Schweiz), der Stadt Maastricht (Niederlande), in Millipore (USA), bei Omicron (Österreich), bei SESCAM (Spanien), in den Tifco Hotels (Irland) und in der University of Arizona (USA). Darüber wird die Kombilösung versuchsweise bei über 600 Unternehmens- und kleinen und mittleren Unternehmenskunden eingesetzt. (Kundenkommentare finden Sie unter http://newsroom.cisco.com/dlls/2008/ekits/Mobile_Business_Solution_Quote_Sheet.pdf)

Die Mobile Business Solution von Cisco und Nokia ist eine IP-basierte Cisco Unified Communications Lösung, die Nokias neueste Dualmode- business-optimierte Eseries Smartphones und die Unified Wireless Network Reihe von Cisco an drahtlosen LAN-Controllern und Anschlusspunkten nutzt. Die vereinheitlichte mobile Kombi-Kommunikationslösung von Cisco und Nokia hilft Unternehmen, die Produktivität und Effektivität im Unternehmen und an mobilen Arbeitsplätzen zu steigern, indem die umfangreichen Kommunikationsfunktionen der Cisco Unified Communications Produktfamilie um die Nokia Eseries Smartphones ausgeweitet werden.

„Sprach- und Datenkonnektivität mit den bestmöglichen Geräten der Klasse -- das ist es, was Unternehmen für ihre zunehmen mobilen Mitarbeiter und Geschäfte brauchen“, meint Tom Furlong, Senior Vice President, Services & Software bei Nokia. „Die Gesamtzahl an großen Unternehmen und KMU, die diese Lösung entweder einsetzen oder testen -- gepaart mit dem mächtigen Distributionsnetz, über das wir verfügen, um die Lösung zu vermarkten -- ist Beweis für den Erfolg und die Akzeptanz, die wir bei unseren Kunden für diese Lösung vorfinden.“

Um der Marktnachfrage nach nahtlosen mobilen Konvergenzlösungen gerecht zu werden, haben über 95 Resellerpartner die Doppelzertifizierung von Cisco und Nokia für die mobile Kombikommunikationslösung erhalten. Zu den zertifizierten Vertriebskanalpartnern gehören Telindus, Computacenter, Dimension Data, E2E, Lutech NextiraOne Italia, Touchbase und T-systems. (Resellerkommentare finden Sie unter http://newsroom.cisco.com/dlls/2008/ekits/Mobile_Business_Solution_Quote_Sheet.pdf)

„Durch die Bündelung der Kräfte mit Nokia und Cisco hat Telindus die Gelegenheit, Desktopanwendungen und -sicherheit auf das Mobilgerät auszulagern und reagiert so auf die Kundennachfrage", kommentiert Mark Hutchinson, Managing Director bei Telindus für Großbritannien. „Mit der vereinheitlichten Nachrichtentechnik haben Mitarbeiter die Möglichkeit, effizienter zu arbeiten und ihre Produktivität ohne 'Zeitverschwendung' zu steigern, und die Kosten werden gesenkt.“

Derzeit bietet Cisco mit der von Cisco und Nokia bereitgestellten Mobile Business Solution über 3500 Vertriebsmitarbeitern weltweit ein Pilotprojekterfahrung mit der funktionsreichen, auf dem Campus einsetzbaren, mobilen Telefonie- und Datenlösung. Nokia hat die auf Cisco Unified Communications, Cisco Unified IP Phones und Cisco Unified Wireless Networks basierende Cisco Unified Communication Lösung in verschiedenen Topstores in aller Welt installiert.

„Cisco und Nokia engagieren sich bei der Verbesserung der mobilen Arbeitsplätze und bieten Unternehmen verbesserte Kontrolle, Sicherheit und Flexibilität für mobile Arbeitsplätze -- zuhause, bei der Arbeit und unterwegs“, meint Rick McConnell, Vice President und General Manager der Unified Communications Unternehmenseinheit für Cisco. „Kunden haben den Vorteil, das für die Anforderungen der Anwender am besten geeignete Gerät zu nutzen -- egal, ob es nun ein Breitband Audio-IP-Telefon mit vielfarbigem Display und XML Services oder ein geschäftsoptimiertes Mobilgerät oder beides ist -- und das alles auf der Basis eines auf Echtzeitnachrichtentechnik konzipierten robusten Netzwerks.“

Unternehmensprofil Cisco

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Anbieter von Netzwerklösungen, die die Art, wie Menschen miteinander in Verbindung treten, kommunizieren und zusammenarbeiten transformieren. Informationen zu Cisco finden Sie unter http://www.cisco.com. Aktuelle Pressemitteilungen finden Sie ständig unter http://newsroom.cisco.com.

Unternehmensprofil Nokia

Im Bereich Mobilität ist Nokia das weltweit führende Unternehmen und leistet einen entscheidenden Beitrag zur Gestaltung und zum Wachstum der konvergierenden Internet- und Kommunikationsbranche. Wir stellen eine breite Palette an Mobilgeräten mit Services und Software her, die es Menschen ermöglicht, Musik, Navigation, Video, Fernsehen, Bilder, Spiele, Business Mobility und vieles mehr zu erleben. Ein Schlüsselbereich unserer Arbeit sind die Entwicklung und Vergrößerung unserer Internet-Services-Angebote für Endkunden sowie Unternehmenslösungen und -software. Wir liefern auch Geräte, Lösungen und Dienstleistungen für Kommunikationsnetze durch Nokia Siemens Networks.

Cisco, das Cisco Logo und Cisco Systems sind eingetragene Marken bzw. Marken von Cisco Systems, Inc. und/oder deren Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und bestimmten anderen Ländern. Alle übrigen in diesem Dokument erwähnten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Verwendung des Wortes Partner impliziert keine Partnerschaft zwischen Cisco und einem belieben anderen Unternehmen. Dieses Dokument stellt eine Cisco Public Information -- eine Pressemitteilung von Cisco -- dar.

Direkte RSS Feeds aller Cisco Nachrichten finden Sie unter "News@Cisco" im folgenden Link:

http://newsroom.cisco.com/dlls/rss.html

Contact Information