SOURCE: CloudFX Group

CloudFX Group

May 15, 2015 03:01 ET

CloudFX liefert mit CloudSelect 2.0 den "Heiligen Gral" für Plattformen für Cloud-Brokerage, -Automatisierung und -Management

SINGAPORE--(Marketwired - May 15, 2015) - Das vom Fachmagazin "CIO Review" als innovativste Cloud-Firma des Jahres 2015 ausgezeichnete Unternehmen CloudFX gab heute (14. Mai 2015) die Einführung seiner Plattform für das sogenannte "Cloud Service Brokerage" (CSB) bekannt. Die als Weltneuheit angekündigte Plattform ermöglicht es den Benutzern, mithilfe eines einzigen sicheren und zentralisierten Marktplatzes die Cloud-Dienste der international renommiertesten Cloud-Dienstanbieter individuell anzupassen, zu konfigurieren, zu implementieren und zu verwalten.

CloudSelect 2.0 (http://www.cloudselect.com) folgt in einem kurzen Zeitabstand auf die erste CSB-Plattform von CloudFX, die CloudSelect anbot, und bietet eine Vielzahl von verbesserten bzw. erweiterten Funktionen, die nach Überzeugung des Unternehmens die vielen Versprechen des Cloud-Computing endlich für KMU, Großunternehmen und Dienstanbietern einlösen, die die Entwicklung, die Implementierung und das Management von Cloud-Diensten verschiedener Service-Anbieter vereinfachen möchten.

"2015 kann als das Jahr des Durchbruchs in der Nachfrage nach Cloud-Diensten und der Erkenntnis gelten, dass Cloud-Dienste - wenn sie mithilfe einer benutzerfreundlichen, sicheren und anpassbaren Plattform optimal konzipiert, implementiert und verwaltet werden - im Vergleich zu herkömmlichen IT-Modellen mit physischer Infrastruktur ein deutlich überlegenes Modell der Gestaltung und Nutzung von IT-Diensten bieten", erläutert Damian Crotty, Gründer und CEO von CloudFX.

Crotty weiter: "Dennoch herrscht unter den meisten Kunden noch Verwirrung hinsichtlich der Frage, aus welchem Grund sie wo und mit wem welche Lösungen verschiedener Anbieter von Cloud-Diensten implementieren sollten. Wir haben uns deshalb auf die Lösung dieses Problems konzentriert und gestalten die Auswahl der Cloud-Dienste sowie der Nutzung, Automatisierung, Verwaltung und Fakturierung so einfach wie nie zuvor."

CloudFX arbeitet bereits weltweit mit führenden Unternehmen und Organisationen in den Bereichen Telekommunikation, Regierungsbehörden, Systemintegration und Systemdistribution zusammen und setzt dazu seine CloudSelect 1.0-Lösung ein. Das Unternehmen sieht sich in diesem wachstumsstarken Segment als erster und führender Anbieter im asiatisch-pazifischen Raum und ist in der gesamten Region präsent.

"Die Kunden wollen Cloud-Dienste nutzen, und tun dies auch, um Kosten zu senken, die Flexibilität ihrer Dienste zu verbessern, Verbesserungen an ihren Geschäftsmodellen voranzutreiben und die Produktivität ihrer Mitarbeiter zu skalieren - aber viele Unternehmen tun das auf ganz verschiedene Weise. Sie können dazu Produkte von AWS, SFDC, O365, Azure, Oracle on Demand, SAP, Soft Layer und lokalen ISV verwenden, aber sie nutzen, bieten, automatisieren und verwalten diese Workloads unabhängig voneinander, wodurch die IT noch komplexer wird und die geschäftlichen Vorteile der Nutzung der Cloud als alternatives IT-Dienstleistungsmodell generell ungenutzt bleiben", betonte Crotty.

CloudSelect 2.0 ermöglicht es den Kunden - egal ob multinationale Konzerne, KMU, Reseller oder Cloud-Dienstanbieter -, Dienste von verschiedenen Anbietern in Echtzeit zu nutzen und in einem einheitlichen Verfahren Automation, Management, Verbrauch, Messung, Lenkungsformen, Richtlinienerfüllung und Fakturierung zu handhaben, wodurch ein wirkliches hybrides Cloud-Computing ermöglicht wird.

CloudSelect 2.0 ermöglicht es seinen Kunden, unter Paketen für virtuelle Datenzentren, Lösungen für Cloud-Desktops und einer Vielzahl von SaaS-Applikationen auszuwählen, die über integrierte verwaltete Dienste für jede Art von virtuellen Service-Workloads verfügen. Neue Management-Systemsteuerungen bieten anhand eines einzigen, übersichtlichen Bildschirms Funktionen zur Verwaltung von Cloud-Workloads von verschiedenen Dienstanbietern. Damit wird eine transparente Darstellung der Fakturierung in Echtzeit und Kaufhistorie in Verbindung mit einem vollständigen Lebenszyklus-Management hinsichtlich virtueller Maschinen und Endbenutzer bereitgestellt.

"Wir haben große Anstrengungen unternommen, um unseren Kunden vereinfachte Verfahren zur Entwicklung und Nutzung von Cloud-Service-Workloads an die Hand zu geben. Dazu haben wir unter dem Namen "SmartBuy" ein neues Feature bereitgestellt. Diese Funktionalität vereinfacht die Konfiguration von Stacks für virtuelle Datenzentren, virtuelle private Clouds oder die Mobilität von Unternehmen auf eine unbegrenzte Größe - und das in weniger als 5 Minuten einschließlich aller relevanten Netzwerk- und VM-Optionen für virtuelle Maschinen. Diese Funktionalitäten werden weltweit nun zum ersten Mal bereitgestellt und werden die Art und Weise, wie Unternehmen in aller Welt in Zukunft Cloud Computing verwenden, grundlegend verändern", sagte Crotty.

"Wir freuen uns riesig über diese neue Wachstumsphase und, was noch wichtiger ist, wir freuen uns über die Chance, bahnbrechende Lösungen für Kunden zu haben, die ein wirkliches Interesse daran haben, ihre Performance ständig zu verbessern."

Firmenlogo
http://release.media-outreach.com/i/Download/1966

Contact Information