SOURCE: eFunds

July 25, 2005 07:30 ET

COCC wählt DataNavigator von eFunds für erweitertes Back-Office-Datenmanagement

Integrale Funktionalität ermöglicht Kostenreduzierung und verbesserte Produktivität bei Finanzinstituten

SCOTTSDALE, AZ -- (MARKET WIRE) -- July 25, 2005 -- eFunds Corporation (NYSE: EFD), ein führender Anbieter von Lösungen in den Bereichen Risikomanagement, elektronischer Zahlungsverkehr und globales Outsourcing, gab heute bekannt, dass sich COCC, ein renommierter Anbieter von modernsten Technologiediensten für Finanzinstitutionen, für die eFunds-Lösung DataNavigator(R) Windows(R) zum Back-Office-Datenmanagement an mehr als 500 Standorten entschieden hat.

Dank eines integrierten Zugangs zur Betriebsinformation im Back-Office-Bereich – Transaktionsüberprüfung, Gerätemanagement und Abwicklung – wird DataNavigator den COCC-Kunden (Gemeinschafts- und Genossenschaftsbanken) umfassende Abfragefunktionen bereitstellen. Diese Self-Service-Funktionen werden ihrerseits dazu beitragen, die Anzahl der Kundendienstanfragen zu reduzieren und eine verbesserte Bearbeitung der eingehenden Anfragen zu Transaktionsaktivitäten ermöglichen.

"Finanzinstitute suchen permanent nach neuen Lösungen, die Kosten- und Zeitersparnisse bringen", sagte Cecile Richard, Technical Products Manager bei COCC. "Die DataNavigator-Lösung von eFunds erlaubt uns, unseren Kunden eine integrale, benutzerfreundliche webbasierte Lösung bereitzustellen, welche die Kundenbeziehungen durch erweiterte Self-Service-Funktionen verbessert. Unsere Kunden vertrauen darauf, dass wir ihnen moderne Technologie anbieten, die zu Produktivitätssteigerungen führt, und eFunds hilft uns dabei, dieses Vertrauen zu untermauern, indem eine integrale Paketlösung mit wichtigen Back-Office-Diensten bereitgestellt wird."

Mit dem DataNavigator von eFunds wird COCC einen Zugriff auf Transaktionsaktivitäten in Echtzeit ermöglichen, wodurch Finanzinstitute einen unterbrechungsfreien 24x7-Zugriff auf Transaktionsdaten erhalten und damit ein verbessertes Berichtswesen und Betriebsüberwachungssystem umsetzen können.

"Dies ist die neueste Innovation in einer nunmehr 10-jährigen Partnerschaft zwischen eFunds und COCC. Sie belegt, dass die beiden Unternehmen sich darauf konzentrieren, Back-Office-Arbeitsvorgänge zu rationalisieren und zugleich die operativen Kosten für Finanzdienstleister zu senken", sagte Rahul Gupta, Leiter des Bereichs Payment Account Solutions bei eFunds. "Die Implementierung von DataNavigator bekräftigt diese Zielsetzung dank verbesserter Verfahren zur Zahlungsverarbeitung und Back-Office-Management. COCC-Kunden und deren Kunden können nachhaltige Verbesserungen im Kundendienst erwarten, wodurch der Wert der einzelnen Interaktionen mit den Kunden weiter gesteigert wird."

COCC geht davon aus, dass die Anzahl seiner Kunden im Service-Segment weiter ansteigen wird, ohne dass dadurch eine Personalaufstockung erforderlich wäre. Zudem wird erwartet, dass infolge der drastisch verkürzten Bearbeitungszeiten bei Kunden- und Serviceanfragen die Zufriedenheit der COCC-Kunden deutlich ansteigen wird.

COCC zählt zu den am schnellsten wachsenden EDV-Firmen in den Vereinigten Staaten. Seine offenen Systeme der Top-Qualität bieten umfassende Datenverarbeitungslösungen.

Über eFunds

Die eFunds Corporation ist ein führender Anbieter im Bereich elektronische Zahlungssysteme und Risikomanagement mit fast 30 Jahren Erfahrung und Expertise. eFunds bietet weltweit Software und Verarbeitungslösungen für elektronische Transaktionen, Risikomanagement und damit in Verbindung stehende Outsourcing-Lösungen für Finanzdienstleister, Netzwerke für den elektronischen Zahlungsverkehr, Telekom-Anbieter, staatliche Behörden und den Einzelhandel. Mit seinem Engagement zur Bereitstellung eines hervorragenden Kundendienstes und preisgekrönter Produkte ermöglicht eFunds seinen Kunden, Transaktions- und Infrastrukturkosten zu senken, potenziell betrügerische Handlungen aufzudecken und die Geschäftsbeziehungen mit den eigenen Kunden zu verbessern. www.eFunds.com.

Die in dieser Pressemitteilung abgegebenen Erklärungen über die Absichten, Erwartungen oder Voraussagen des Unternehmens bzw. der Unternehmensleitung über zukünftige Ergebnisse oder Ereignisse sind "zukunftsorientierte Aussagen" im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahre 1995. Diese Aussagen unterliegen zwangsläufig Risiken und Unwägbarkeiten, die zu einer Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den angegebenen Erwartungen führen könnten, wobei diese Abweichungen erheblich und negativ sein können. Zu den Faktoren, die zu solchen Abweichungen führen könnten, gehören, ohne darauf beschränkt zu sein, die unvermeidliche Unzuverlässigkeit von Voraussagen des Gewinn- und Ertragswachstums aufgrund zahlreicher Faktoren (darunter viele, auf welche das Unternehmen keinen Einfluss hat), potenzielle Schwierigkeiten, Verzögerungen und unerwartete Kosten, die mit der Entwicklung und dem Marketing neuer Produkte und Dienstleistungen verbunden sind, Wettbewerbsfaktoren, die Unvorhersehbarkeit von Firmenfusionen und -übernahmen sowie zahlreiche Risiken und mögliche Mehrkosten, Störungen und Verzögerungen, die mit dem Aufbau neuer Geschäftsinitiativen zusammenhängen. Weiterführende Information über diese und andere Faktoren, die zu einer erheblichen Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den derzeitigen Erwartungen des Unternehmens führen könnten, sind im Quartalsbericht des Unternehmens auf Formular 10-Q für den Zeitraum bis zum 31.03.05 enthalten.

eFunds Corporation
Gainey Center II, Suite 300
8501 North Scottsdale Road
Scottsdale, AZ 85253

Contact Information