SOURCE: Jumio Corp.

Jumio Corp.

November 02, 2016 07:00 ET

Coinbase verbessert mit Netverify von Jumio die Compliance, reduziert Betrugsfälle und stellt ein reibungsloses Kundenerlebnis sicher

Coinbase hält sein Versprechen und bietet seinen Kunden eine praktische Methode zum Umstieg von der traditionellen Währung auf die digitale Währung

PALO ALTO, KALIFORNIEN, USA, und LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH--(Marketwired - Nov 2, 2016) - Als führender Anbieter auf dem Markt der digitalen Währungen bietet Coinbase seinen Kunden, Investment-Managern und Verbraucher gleichermaßen, eine sichere und reibungslose Methode, um von der traditionellen Währung auf Bitcoin oder Ethereum umzusteigen. Als das Unternehmen im Jahr 2014 ein erhebliches Wachstum verzeichnete -- mit einem Anstieg der Transaktionen um mehr als 400 Prozent bei gleichzeitiger Zunahme der Transaktionsbeträge -- ergab sich ein deutlicher Bedarf für ein automatisiertes Verfahren zur digitalen Überprüfung der Identität. Das automatisierte Verfahren wird zur Überprüfung des Personalausweises benutzt und erfüllt dabei die gesetzlichen Anforderungen für das gesamte globale Geschäftsmodell des Unternehmens, das 33 Länder unterstützt.

Coinbase ermöglicht den Nutzern, mit einer digitalen Währung zu kaufen, zu verkaufen und zu handeln, und diese über den gesamten Globus zu versenden. Zudem bietet Coinbase mit Global Digital Asset Exchange (GDAX) einen Exchange-Service für Trader an. Ähnlich wie bei Investitionen an der Börse oder in Immobilien, bestimmt sich der Wert Bitcoin und Ethereum nach Angebot und Nachfrage auf dem freien Markt. Aufgrund der hohen Anforderungen in Bezug auf das Betrugsrisiko und die Compliance -- wie zum Beispiel die vorgeschriebene Legitimationsprüfung „Know Your Customer“ (KYC) -- beauftragte das Unternehmen Jumio mit der Bereitstellung einer zuverlässigen und reibungslosen Lösung zur digitalen Überprüfung der Identität.

Netverify(R) von Jumio ermöglicht es Coinbase, vor der Freigabe höherer Kauf-/Verkaufslimits auf dem Markt die Personalausweise der Nutzer zu überprüfen und sicherzustellen, dass die Person, die den Ausweis vorzeigt, auch die Person auf dem Ausweis ist. Dieses erhöhte Maß an Sicherheit wird durch die Face-Match-Technologie von Jumio ermöglicht. Diese Technologie überprüft, ob das Gesicht des Nutzers mit dem Foto auf dem Lichtbildausweis übereinstimmt. Das Gesicht wird über eine Webcam per Video erfasst, sodass Face Match selbst die leichtesten Gesichtsbewegungen erkennt. Dadurch wird sichergestellt, dass es sich um eine echte Person handelt, und nicht bloß um ein Foto, das in die Kamera gehalten wird. Schließlich wird überprüft, ob der vorgelegte Ausweis dieser Person zugeordnet werden kann.

„Jumio bietet uns die beste Methode zum Überprüfen von Personalausweisen. Das Kundenerlebnis gestaltet sich reibungslos. Zudem ist eine Skalierbarkeit mit unseren wachsenden Diensten gewährleistet. Identitätsbetrug wird verhindert und die gesetzlichen Anforderungen wie KYC werden erfüllt. All das sorgt für sichere Transaktionen“, sagte Soups Ranjan, Director of Data Science bei Coinbase.

Jumio wurde damit beauftragt, sicherzustellen, dass Netverify dem expansiven Wachstum von Coinbase entsprechend skaliert werden kann, und eine Lösung zur digitalen Überprüfung der Identität bereitzustellen, die das Betrugspotenzial reduziert und dem Nutzer gleichzeitig einen schnellen und problemlosen Prozess bietet. Der nahtlose Schritt im Rahmen dieses Verfahrens wird nahezu in Echtzeit für den Kunden durchgeführt. Das neue Verfahren bietet Vorteile sowohl für den Kunden als auch für Coinbase. Insbesondere das nahezu sofortige Hochladen der Personalausweise sorgt für eine wesentliche Verbesserung des Kundenerlebnisses und zugleich für eine Steigerung der Produktivität, denn die bisherige Überprüfung dauerte bis zu 24 Stunden.

„Der Markt für Online-Zahlungen entwickelt sich schnell und expandiert immer mehr“, sagte Stephen Stuut, CEO von Jumio. „Wir sind davon überzeugt, dass Netverify genau die Lösung ist, die die hohen Anforderungen von Coinbase erfüllen kann. Zudem bietet sie die Skalierbarkeit, die zur Unterstützung des wachsenden globalen Markts erforderlich ist. Wir freuen uns, dass die Lösung nicht nur zu einer Steigerung der Effizienz geführt hat, sondern auch dazu beigetragen hat, das Kundenerlebnis reibungslos zu gestalten.“

Weitere Informationen zu Jumio, Netverify und dazu, wie Coinbase die branchenführende Lösung zur digitalen Überprüfung der Identität in der Praxis anwendet, finden Sie in dieser Fallstudie: Coinbase Customer Case Study.

Über Jumio
Jumio stellt digitale ID-Verifizierung der nächsten Generation zur Verfügung, wodurch Unternehmen Betrug verringern, ihren Umsatz steigern und gleichzeitig ein rasches nahtloses Kundenerlebnis bieten können. Jumio nutzt Computer-Vision-Technologie und die biometrische Gesichtserkennung, um Benutzerdaten von über 200 Ländern bei Echtzeit-Transaktionen über das Internet und Mobilgeräte zu verifizieren. Die Lösungen von Jumio werden von führenden Unternehmen in den Sektoren Finanzdienstleistungen, Sharing Economy, Einzelhandel, Reisen und Online-Glücksspiel angewandt. Jumio wurde von Centana Growth Partners und Millennium Technology Value Partners gegründet und hat seinen Hauptsitz in Palo Alto, Kalifornien. Das Unternehmen ist geschäftlich weltweit tätig, mit Niederlassungen in den USA und Europa, und erhielt in der Vergangenheit bereits zahlreiche Innovationspreise.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.jumio.com.

Contact Information



  • Ansprechpartner für Medien:

    Ansprechpartner für Medien in den USA:
    Caitlin Haskins
    10Fold Communications
    Jumio@10fold.com
    415-800-5369

    Ansprechpartner für Medien in Europa:
    Michael Scanlan
    Skyparlour
    Michael@skyparlour.com
    +44 7958 698 698

    Ansprechpartner für Medien von Coinbase:
    David Farmer
    david@coinbase.com