SOURCE: Conax

March 08, 2010 05:00 ET

Conax führt fortschrittliche weltweite TV-Plattform mit Software von TiVo ein

Die Unternehmen bieten eine vollständig integrierte Plattform auf Grundlage von TiVos weltbekannter Benutzeroberfläche mit PVR-Funktionen und dem weltweiten Zugangsberechtigungssystem von Conax

TiVo®-Lösung ermöglicht die schnelle und kostengünstige Implementierung fortschrittlicher Lösungen

ALVISO, KALIFORNIEN, und OSLO, NORWEGEN--(Marketwire - March 8, 2010) - TiVo Inc. (NASDAQ: TIVO), im Bereich fortschrittliche Fernsehdienste und persönliche Videorekorder (PVRs) führend, und Conax, ein führender Anbieter von Sicherheitslösungen für das Digitalfernsehen sowie der Verbreitung sonstiger Inhalte, gaben heute bekannt, dass beide Unternehmen gemeinsam eine DVB-Set-Top-Box-Plattform für weltweit tätige TV-Betreiber entwickeln werden.

Im Rahmen dieser Geschäftsbeziehung treffen zwei Unternehmen aufeinander, die sich in der Vergangenheit durch innovative Veränderungen der traditionellen Vorgehensweisen im Pay-TV-Bereich auszeichnen konnten. TiVo gilt als Goldstandard bei der Übertragung fortschrittlicher Fernsehdienste und bietet eine atemberaubende, intuitive Benutzeroberfläche, während TV-Betreiber die Multi-Plattform-Sicherheitstechnologie von Conax weltweit einsetzen, um mit ihrer Hilfe über 100 Millionen Haushalte in über 80 Ländern zu erreichen. Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit werden die beiden Unternehmen das TiVo(R)-System mit seinem revolutionären Verfahren zur Integration von IP-Video in einem serienmäßigen Paket anbieten, das von Betreibern in Skandinavien, dem europäischen und indischen Festland sowie in weiteren geografischen Räumen mithilfe Conax-zertifizierter Plattformen schnell und problemlos eingesetzt werden kann. All das ist nun ohne den mühsamen Einsatz kostspieliger Middleware möglich, die den gesamten Ablauf unter Umständen verlangsamen und Unternehmenszielen im Weg stehen könnte.

Geir Bjørndal, Executive Vice President des Bereichs Produkte & Märkte bei Conax, erklärte: „Auch wenn der europäische Markt für VOD und weitere interaktive Dienste reif genug ist, haben zahlreiche Betreiber mit kostenaufwendigen Integrationsbemühungen zu kämpfen, die für die Umsetzung ihrer Pläne nötig sind. TiVo genießt in den Vereinigten Staaten einen ausgezeichneten Ruf, nicht nur wegen der Erfindung des PVR, sondern auch aufgrund der Entwicklung der marktweit umfassendsten Hybridplattform für Rundfunk und Breitband. Das Unternehmen ist der einzige Marktteilnehmer, der hochwertige Inhalte aus diversen Internetquellen wie Netflix, Blockbuster, YouTube und Amazon VOD in das herkömmliche, lineare Fernsehen integriert und seinen Kunden in den Vereinigten Staaten über eine einheitliche, klare Benutzeroberfläche zur Verfügung stellt. Unsere europäischen Kunden haben den Wunsch zum Ausdruck gebracht, ähnliche Vorhaben zu realisieren. Dabei können wir uns keinen besseren Technologiepartner als TiVo vorstellen, um diesem Wunsch gerecht zu werden und unsere Konkurrenzfähigkeit auf dem Markt weiter zu verbessern.“

Bjørndal erklärte außerdem, dass bei den Hauptkunden des Unternehmens, die im TV-Sektor tätig sind und bereits Sicherheitslösungen von Conax einsetzen, reges Interesse an der neuen Lösung bestehe. Die Integration von TiVos Software mit den Sicherheitslösungen von Conax führt zu reduzierten Hardware-Kosten und ermöglicht eine bessere Implementierung von Sicherheitsvorkehrungen innerhalb der neuen Plattform. Conax konnte in den letzten Jahren ein umfassendes Wachstum erzielen, das sich in erster Linie aus der auf offenen Standards beruhenden Vorgehensweise im Hinblick auf Set-Top-Boxen erklärt. Das Unternehmen bietet eine breite Auswahl an zertifizierten Hardwaregeräten für den Endverbrauchermarkt an. Im Rahmen der neuen Strategie wird das Unternehmen von TiVos starker Marke und der 10-jährigen Fachkompetenz bei der Entwicklung fortschrittlicher TV-Plattformen profitieren.

Joshua Danovitz, Vice President und Geschäftsführer des internationalen Geschäftsbereichs bei TiVo Inc., erklärte: „Conax zeichnet sich seit Langem dadurch aus, seinen Kunden die Möglichkeit zu bieten, neue Dienste in zahlreichen Anwendungsumgebungen schnell und ganz ohne komplexe Startvorbereitungen einzuführen. Das breite Unternehmensportfolio an Set-Top-Boxen und Partnern im Pay-TV-Bereich sprechen für die riesigen Vorteile dieser Verfahrensweise. Wir sind über diese neue Geschäftspartnerschaft mit Conax insbesondere deshalb so begeistert, da sie Betreibern die Möglichkeit bietet, in naher Zukunft eine hochgradig differenzierte Benutzeroberfläche der nächsten Generation einführen zu können, die auf TiVos Vorherrschaft bei der Kombination des traditionellen Fernseherlebnisses mit Breitbandinhalten aus dem Internet aufbaut.“

Entscheidend ist dabei, dass Betreiber auf bestimmten Schlüsselmärkten die Möglichkeit haben werden, eine lizenzierte Lösung von einem vertrauenswürdigen Partner wie Conax einzusetzen. Mithilfe dieser Lösung können sie den vollen Funktionsumfang von TiVos interaktiver Plattform nutzen, ohne dass hierzu verschiedenartige Technologien von Drittanbietern nötig wären. Dieser One-Stop-Shop-Ansatz bietet eine erschwingliche Lösung, ohne dabei ein gewöhnliches Benutzererlebnis oder den Einsatz patentrechtlich geschützter Hardware in Kauf nehmen zu müssen.

„TiVo dehnt seine globale Reichweite kontinuierlich weiter aus. Wir konzentrieren uns dabei besonders auf eine Zusammenarbeit mit führenden Marktteilnehmern wie Conax. Auf diese Weise können wir unsere Produkte leichter und schneller implementieren und dabei mühsame und zeitaufwendige Verfahren vermeiden, die unseren Zielen bei der Einführung neuer Technologien im Weg stehen“, so Naveen Chopra, Senior Vice President des Bereichs Unternehmensentwicklung & Strategie bei TiVo Inc. „Die Strategie von Conax ergänzt unsere eigene hervorragend, da wir uns beide dem Ziel verschrieben haben, Markteinführungszeiten allgemein zu reduzieren. Verbrauchern eine unerreichte Erlebniswelt zu bieten, ist für beide Unternehmen von strategischer Bedeutung.“

Conax hat die Absicht, die integrierte Plattform aus TiVo-Software und der Sicherheitslösung von Conax ab 2011 gewerblich einzusetzen.

Informationen zu TiVo Inc. (www.tivo.com)

Das 1997 gegründete Unternehmen TiVo Inc. (NASDAQ:TIVO) entwickelte den ersten kommerziell verfügbaren digitalen Videorekorder (DVR). TiVo bietet Kunden seinen TiVo-Dienst sowie TiVo DVRs direkt über die Website www.tivo.com sowie über zugelassene Wiederverkäufer an. TiVo vertreibt seine Technologie und Dienste auch durch Lösungen, die exakt auf Kabel-, Satelliten- und Rundfunkunternehmen zugeschnitten sind. Seit seiner Gründung hat sich TiVo zum ultimativen Anbieter einer unabhängigen Media-Center-Lösung entwickelt. Dabei kombiniert das Unternehmen seine patentierten DVR-Technologien und die universellen Funktionen seines Kabelempfängers mit der Fähigkeit, Millionen von Breitband-, Kabel- und Rundfunkinhalten aufspüren, sammeln und direkt auf den TV-Bildschirm übertragen zu können. TiVo ist der kostengünstige One-Stop-Shop für Unterhaltungsangebote im Heimbereich und bietet Kunden Zugang zu einer dynamischen Erlebniswelt. TiVos intuitive Funktionalität und die damit verbundene Benutzerfreundlichkeit ermöglichen Fernsehzuschauern, mithilfe einer einzigen Set-Top-Box mühelos durch die hochwertigsten digitalen Unterhaltungsinhalte zu navigieren - und das mit einer einzigen Fernbedienung und einer einheitlichen Benutzeroberfläche. TiVo ist ein fester Bestandteil der Medienbranche und bietet im Bereich Fernsehen Werbelösungen sowie Publikumsforschung und Dienstleistungen zur Analyse von Zuschauerzahlen.

TiVo und das TiVo Logo sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von TiVo Inc. oder seinen weltweiten Tochtergesellschaften. (C) 2010 TiVo Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle sonstigen Markenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Informationen zu Conax (www.conax.com)

Conax, ein führender Anbieter von Sicherheitslösungen für das Digitalfernsehen und die Verbreitung sonstiger Inhalte, schützt hochwertige Pay-TV-Inhalte in Kabel-, Satelliten-, IP-, terrestrischen und MMDS-Netzwerken jeglicher Art. Über sein globales Partnernetz versorgt Conax mehr als 350 Betreiber von Digitalfernsehen in über 80 Ländern weltweit mit geschützten Inhalten nach neuestem Stand der Technik. Conax ist nach ISO 9001 und nach ISO 27001 sicherheitsgeprüft. Alle Conax-Produkte entsprechen offenen Standards.

Conax ist ein Unternehmen der Telenor Group (www.telenor.com). Die Telenor Group verfügt über Telekommunikationsbetriebe in 14 Ländern sowie weltweit über 172 Millionen Mobilfunk-Vertragskunden und zählt somit zu den größten Mobilnetzbetreibern der Welt.

Der Unternehmenssitz von Conax befindet sich in Oslo (Norwegen). Das Unternehmen verfügt außerdem über Niederlassungen in den USA, Indien, Deutschland, China und Brasilien sowie über Vertriebs- und Supportzentren in Russland, Singapur und Südkorea.

Diese Publikation enthält vorausschauende Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen beziehen sich unter anderem auf den Verfügbarkeitszeitpunkt sowie die Beschaffenheit der integrierten Plattform auf Grundlage von TiVo-Software und der Conax-Sicherheitslösung. Vorausschauende Aussagen werden grundsätzlich anhand bestimmter vorausschauender Begrifflichkeiten wie beispielsweise „glauben“, „erwarten“, „können“, „werden“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „kontinuierlich“ oder Variationen derartiger Begriffe bzw. ihrer negativen Form kenntlich gemacht. Derartige Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die letztlich dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse erheblich von den im Rahmen von vorausschauenden Aussagen erwarteten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu jenen Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse erheblich von Prognosen abweichen, zählen unter anderem Verzögerungen in der Entwicklungsphase, Serviceangebote der Konkurrenz und eine mangelnde Marktakzeptanz sowie weitere Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ in den öffentlich zugänglichen Abschlussberichten erläutert werden, die das Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission einreicht. Hierzu zählen der Jahresabschluss des Unternehmens auf Formblatt 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Januar 2009, die Quartalsberichte auf Formblatt 10-Q seit Ende des Geschäftsjahrs sowie die aktuellen Berichte auf Formblatt 8-K. Das Unternehmen weist ausdrücklich darauf hin, sich nicht in unangemessenem Maße auf vorausschauende Aussagen zu verlassen, die auf bestimmten Analysen beruhen und sich außerdem ausschließlich auf das Datum ihrer Veröffentlichung beziehen. TiVo lehnt jegliche Verpflichtung ab, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren.

Contact Information