SOURCE: Corex Gold Corporation

May 08, 2006 00:15 ET

Corex Gold vereinbart Joint-Venture mit Viceroy Exploration Ltd.

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (MARKET WIRE) -- May 8, 2006 -- Die Corex Gold Corp. ("Corex") (TSX VENTURE:CGE) gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Vereinbarung unterzeichnet hat, in deren Rahmen Corex eine Mehrheitsbeteiligung an der 3.938 ha großen Evelina Property in den Hochanden im Norden der Provinz San Juan in Argentinien erwerben kann. Das Evelina-Grundstück befindet sich in der vielversprechenden Frontera-Region, am nördlichen Ende des El Indio-Pascua-Mineralgürtels. Der Gürtel enthält mehrere ausgezeichnete Minerallager, darunter das 12,8 Moz Au Veladero-Lager von Barrick Gold in Argentinien und ihr 18,3 Moz Au Pascua-Lama-Lager. Die Evelina-Lagerstätte ist 15 km von der Veladero-Lagerstätte entfernt. Das Gebiet gilt als eines der weltweit größten Goldsysteme, die derzeit erschlossen werden.

Die Evelina-Lagerstätte, die sich unmittelbar südlich des Taguas-Sulfidierungssystems befindet, enthält ineinander verschobenen Porphyr, Quarz-Sulfid-Gold und -Kupfer mit niedriger Sulfidierung und Alterationen und Mineralisierungen (Corbett) mit hoher Sulfidierung. Zu den Gesteinsarten gehören Ignimbrite-Tuffsteine, Granit-Intrusive und porphyrbezogene magmatische hydrothermale Breccien. Die Ausrichtung der Adern ist E-W nach ENE, und quarzsulfidartige Goldmineralisierung niedriger Sulfidierung ist ebenfalls in der Matrix der magmatischen hydrothermalen Breccien gegeben. Weitgestreute geochemische Goldanomalien, Alterationszonen und Adernbildung konnten identifiziert werden, die Gold-Proben in Adern mit bis zu 8,6 g/t Au und 200 g/t Ag auswiesen. Ausgeprägte arsenische, Antimon-, Blei-, Kupfer- und Molybdän-Anomalien treten mit dem Gold und Silber auf und dehnen sich teilweise darüber hinaus aus.

Frühere Explorationsarbeiten, die von Viceroy Resource Corporation und Barrick Gold auf dem Grundstück ausgeführt wurden, verweisen auf ein Potential an Goldsystemen mit hoher und niedriger Sulfidierung.

Im Rahmen der Vereinbarung mit Viceroy kann Corex eine 60%-ige Beteiligung an der Evelina-Lagerstätte mittels Ausgaben erwerben, wobei sich die vorab vereinbarten jährlichen Mindestexplorationsausgaben auf insgesamt 3,5 Millionen USD über einen Vierjahreszeitraum belaufen, sowie durch die Ausgabe von 800.000 Stammaktien über einen Zeitraum von ebenfalls vier Jahren. Viceroy erhält das Recht, seinen Anteil auf 60% zu erhöhen und damit den Anteil von Corex auf 40% ("back-in right") zu reduzieren, indem es das Eineinhalbfache der durch Corex geleisteten Ausgaben von 3.500.000 USD beiträgt. Die obigen Angaben unterliegen den obligatorischen Behördengenehmigungen und der Ausführung eines detaillierten Earn-in-Abkommens binnen 45 Tagen. Dr. John Carden (Ph.D., P.Geo.), VP für Exploration bei Corex Corp., ist eine Qualified Person gemäß National Instrument 43-101 und hat den Inhalt dieser Mitteilung überprüft.

Über Corex Gold Corp.:

Corex Gold Corp. ist ein junges Unternehmen für Goldexploration und -erschließung, das sich auf hochwertige Projekte spezialisiert, die niedrige Produktionskosten verursachen und Lagerstätten von mindestens 1.000.000 Unzen haben.

IN VERTRETUNG DES VORSTANDS

Craig Schneider, Präsident & CEO

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot oder Aufforderung eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den USA dar. Die Wertpapiere wurden und werden nicht unter dem United States Securities Act von 1933 und seiner Änderungen (der "U.S. Securities Act") oder Wertpapiergesetzen von Bundesstaaten registriert und können weder in den USA noch an bzw. von US-Bürger gekauft oder verkauft werden, es sei denn, sie wurden unter dem U.S. Securities Act und geltendem Wertpapierrecht der Bundesstaaten registriert oder es liegt eine Befreiung von dieser Registrierungspflicht vor.



Die TSX Venture Exchange hat die Inhalte dieser Preesemitteilung weder bewilligt noch abgelehnt.

Contact Information