SOURCE: Cubic Corporation

Cubic Corporation

April 11, 2011 01:00 ET

Cubic gibt Pläne für ein integriertes Zahlungssystem im öffentlichen Verkehr bekannt

DUBAI, UNITED ARAB EMIRATES--(Marketwire - Apr 11, 2011) - Cubic (NYSE: CUB), der weltweit führende Anbieter von automatisierten Fahrgeldmanagementsystemen für den öffentlichen Verkehr, hat Pläne für Nextcity vorgestellt, einer vollständig integrierten Verwaltungsplattform für das gesamte Transport- und Reiseverkehrswesen und den Gebühreneinzug.

Die Pläne, die auf der UITP 2011 World Congress & Exhibition vorgestellt wurden, sehen vor, den Verkehrsträgern durch die Festlegung und den Einzug von Gebühren innerhalb einer Region die Möglichkeit einer Nachfrageregulierung für Verkehrsmittel aller Art zu bieten. Nextcity soll Kunden außerdem die Wahl des Transportmittels - Zug, Bus, Taxi, Privatfahrzeug oder Fahrrad - erleichtern, indem es sowohl den Verkehrsträgern als auch den Reisenden dynamische Echtzeitinformationen liefert, die das Reisen schneller und zuverlässiger machen. Nextcity soll auf den bestehenden Plattformen Nextfare und Nextaccount von Cubic aufbauen. Die Zahlungs- und Informationssysteme anderer Verkehrsmittel sollen in das System von Cubic integriert werden, so dass bereits bestehende Infrastrukturen weiterhin genutzt werden können.

Nextcity soll Regionen und Städten ermöglichen, die Bevölkerung in Echtzeit über Kosten, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit sowie die Umweltverträglichkeit ihrer persönlichen Verkehrsmittelwahl zu informieren.

Steve Shewmaker, Präsident von Cubic Transportation Systems, äußerte sich zu Nextcity: "Wenn wir in der Zukunft intelligenter reisen wollen, werden wir nicht ohne dynamischere und vollständig integrierte Informations- und Zahlungsmanagementsysteme auskommen. Diese werden das Reisen schneller, einfacher und effizienter gestalten."

"Wenn alle Beteiligten im Verkehrswesen im Kleinen wie im Großen verstehen, welche Hauptfaktoren für Staustellen und Engpässe in ihren Städten verantwortlich sind, können sie angemessen auf diese Faktoren reagieren, den Bedarf regeln und damit die Effizienz steigern", so Shewmaker weiter.

Cubic ist zuversichtlich, dass die Möglichkeit, den Verkehr einschließlich aller Verkehrsmittel mithilfe von Nextcity verstehen, vorhersagen, verwalten und beeinflussen zu können, beachtliches Potenzial bietet. Ein solches System wird in Großstädten weltweit benötigt und ihm gehört die Zukunft.

Cubic Corporation ist ein Konzern mit drei Hauptgeschäftsfeldern: Verteidigungssysteme, Mission Support Services und ÖV-Managementsysteme. Die für Verteidigungssysteme zuständige Firmensparte Cubic Defense Systems ist ein führender Anbieter realistischer Gefechtstrainingssysteme, Cyber- Technologien, Asset-Tracking-Solutions und von Verteidigungselektronik. Der Bereich Mission Support Services ist ein führender Anbieter von Ausbildungs,- Einsatz-, Instandhaltungs-, technischen und anderen Support- Dienstleistungen.

Cubic Transportation Systems Inc. ist der weltweit führende Anbieter schlüsselfertiger Lösungen für automatisierte Fahrgeldmanagementsysteme des öffentlichen Personenverkehrs einschließlich Bus, Busway (Bus Rapid Transit), Straßenbahn, S-Bahn, Eisenbahn, Fährdienst und Parken. Die Lösungen und Dienstleistungen von Cubic umfassen System-Design, Leitrechnersysteme, Entwicklung und Fertigung von Ausstattungen, gerätespezifische Software, Integration, Tests, Installation, Gewährleistung, Instandhaltung, Computer-Hosting-Dienste, Call-Center- Services, Karten-Management und Vertriebsdienste, Finanzabwicklung und - ausgleich, Support verschiedener Applikationen und Outsourcing-Dienste.

Cubics Fahrgeldmanagementsysteme kommen bei nahezu 10 Milliarden Fahrten im Jahr zum Einsatz. Cubic hat bereits 40 größere Märkte mit über 400 Projekten auf fünf Kontinenten beliefert. Aktuelle Projekte werden u.a. in folgenden Regionen unterhalten: London, Region Brisbane (Southeast Queensland, Australien), New York / New Jersey, Region Washington D.C. / Baltimore / Virginia, Region Los Angeles, Region San Diego, Region San Francisco, Minneapolis/St. Paul, Chicago, Region Atlanta, Region Miami (Süd-Florida), Vancouver und Edmonton (Kanada), Sydney (New South Wales, Australien) und in Skandinavien.

Contact Information

  • Kontakt:
    Jan Stevens
    +1 858-505-2174