SOURCE: Dalradian Resources Inc.

Dalradian Resources Inc.

January 27, 2012 13:24 ET

Dalradian erwirbt zusätzliche Konzessionen und bildet größte Exploration Holding in Europa

TORONTO, ONTARIO--(Marketwire - Jan 27, 2012) - Dalradian Resources Inc. ("Dalradian" oder das "Unternehmen") (TSX: DNA) gibt den Abschluss einer Schlussvereinbarung (der "Übernahmevertrag") mit einer Gruppe Privatverkäufer (die "Verkäufer") bekannt. Durch die Vereinbarung erwirbt das Unternehmen indirekt die Nutzungsrechte an ca. 1,7 Millionen Hektar Mineralliegenschaften (die "Liegenschaften") in vier Grünsteingürteln und einer historischen Silbermine in Norwegen (die "Übernahme"). Die Liegenschaften umfassen über 5% des norwegischen Festlandes und erstrecken sich vom historischen Silberabbaugebiet um Kongsberg über den norwegischen Grünsteingürtel bis hin zur aktiven Kittila-Goldmine von Agnico-Eagle Mines Limited und die vor kurzem von Anglo American entdeckten Nickel-Kupfervorkommen in Sakattilampi (beide in Finnland).

"Es bieten sich heute kaum mehr Gelegenheiten, eine führende Position in einer stabilen Industrienation mit Geozonen, die bekanntermaßen bedeutende Edel- und Basismetallvorkommen besitzen, einnehmen zu können. Als Explorationsunternehmen konnten wir die Gelegenheit nicht ungenutzt verstreichen lassen", kommentierte Patrick Anderson, Präsident und CEO von Dalradian. "In Nordirland setzen wir indessen unsere Bohrarbeiten fort, testen regionale Ziele und erkunden das Curraghinalt-Goldvorkommen. Unsere Ingenieure werden termingerecht bis zur Mitte des Jahres eine wirtschaftliche Erstbewertung abgeschlossen haben."

Höhepunkte der Transaktion:


--  Dalradian wird über Nacht zum größten Forschungsunternehmen 
    in einer wenig erkundeten Region; 
--  Geografische und Vermögensdiversifizierung; 
--  Ergänzung des europäischen Portfolios von Dalradian durch beachtlichen 
    Bodenbesitz und Abbaurechte in einem historischen Gold- und 
    Silberabbaugebiet; 
--  Übernahmekosten in Höhe von ca. 3,2 Millionen kanadischen Dollar und 
    4.500.000 Stammaktien von Dalradian ("Stammaktien") mit dem Potenzial 
    der Ausgabe von weiteren 2.500.000 Stammaktien für den Fall, dass ein 
    NI-43-101-konformer technischer Bericht vor dem 1. Januar 2015 eine 
    Gesamtressource von mindestens 1 Million Unzen Goldäquivalent auf den 
    Liegenschaften aufzeigt. 

Über die norwegischen Explorationslizenzen:


--  Zu den erworbenen Liegenschaften gehören sechs Gebiete mit einer 
    Gesamtfläche von über 1,7 Millionen Hektar in Süd- und Nordnorwegen.  
--  Die Lizenzen im Norden betreffen weite Teile der vier paläoproterozoischen 
    Grünsteingürtel mit mehreren Goldvorkommen. Der größte Gürtel erstreckt 
    sich über die finnische Grenze bis zur Kittila-Goldmine von Agnico Eagle 
    mit einem Goldvorkommen von 6,8 Millionen Unzen. 
--  Die Lizenzen im Süden betreffen praktisch das gesamte historische 
    Silbergebiet um Kongsberg mit einigen bereits ausgebeuteten Silberminen 
    und einer historischen Produktion von ca. 40 Millionen Unzen Silber. 
    In diesem Gebiet hat es seit der Schließung der Minen in den 1950er Jahren 
    praktisch keine moderne Exploration gegeben. 
--  Als Teil kürzlicher Anstrengungen, Investitionen in dem Ressourcenbereich 
    zu fördern, wurde das norwegische geologische Vermessungsamt mit der 
    Durchführung ausführlicher regionaler Explorationsstudien über weite 
    Bereiche dieser Gebiete beauftragt, einschließlich geophysischer 
    Luftaufnahmen mit hoher Auflösung sowie geologischer Kartierungs- und 
    Probenahmeprogramme. 

Nach den Bedingungen des Übernahmevertrags wird Dalradian durch Übernahme aller ausgegebenen und im Umlauf befindlichen Aktien der Norwegian Minerals Group Inc. ("Ontco") indirekter Teilhaber an den Liegenschaften. Ontco hält alle ausgegebenen und im Umlauf befindlichen Aktien an der Norwegian Minerals Group AS ("NMG"). NMG ist zu 100% an den Liegenschaften beteiligt, die Lizenzgebühren von 0,75% an die Regierung unterliegen. In Anbetracht der Ausgabe von insgesamt 4.500.000 Stammaktien bei Abschluss und (ii) der Ausgabe von weiteren 2.500.000 Stammaktien für den Fall, dass ein NI-43-101-konformer technischer Bericht vor dem 1. Januar 2015 eine Gesamtressource von mindestens 1 Million Unzen Goldäquivalent auf den Liegenschaften ergibt, wird Dalradian einen 100-prozentigen Anteil an Ontco erwerben. Alle bei Abschluss auszugebenden Stammaktien unterliegen einer 12-monatigen Hinterlegungsfrist, wobei alle vier Monate Tranchen von 25% freigegeben werden. Die Freigabe der ersten Tranche erfolgt bei Abschluss.

Dalradian hat darüber hinaus im Januar 2012 einen Jahressteuerbetrag für die Liegenschaften im Wert von ca. 2.450.000 kanadischen Dollar (die "Steuerzahlung") finanziert und sich bereit erklärt, gewisse Schulden von NMG und den Verkäufern im Gesamtwert von ca. 800.000 US-Dollar zu erstatten. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der Erteilung der entsprechenden Genehmigungen durch die Toronto Stock Exchange und das Norwegian Directorate of Mining.

Dalradian hat außerdem ein Zwischendarlehen im Wert von 2.525.000 kanadischen Dollar im Zusammenhang mit der Übernahme aufgenommen (das "Darlehen") (i) zur Finanzierung des Steuerbetrags; und (ii) zur Begleichung gewisser Schulden von NMG gegenüber Dritter in Höhe von insgesamt ca. 75.000 kanadischen Dollar. Das Darlehen ist durch die Aktien von NMG gedeckt, zinsfrei und wird bei der Barzahlung beim Abschluss abgezogen.

Über Dalradian Resources Inc.:

Dalradian ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, das sich auf den Erwerb, die Exploration und Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten konzentriert. Dalradian Gold Limited, eine Tochterfirma des Unternehmens, hält einen Anteil von 100% an Prospektionslizenzen in den nordirischen Grafschaften Tyrone und Londonderry, vorbehaltlich gewisser Lizenzgebühren. Dalradian arbeitet an einer Steigerung seiner Goldressourcen auf dem ca. 84.000 Hektar-großen Tyrone-Projekt mit dem mesothermalen Flaggship-Goldvorkommen Curraghinalt. Curraghinalt besitzt eine NI-43-101-konforme gemessene Mineralressource von 0,02 Millionen Tonnen mit einem Goldgehalt von 21,51 g/t Gold (10.000 enthaltene Unzen), eine angedeutet Mineralressource von 1,11 Millionen Tonnen mit einem Goldgehalt von 12,84 g/t Gold (460.000 enthaltene Unzen) und eine vermutet Mineralressource von 5,45 Millionen Tonnen mit einem Goldgehalt von 12,74 g/t (2.230.000 enthaltene Unzen). Der NI 43-101-Bericht von Dalradian unter dem Titel "An updated Mineral Resource Estimate for the Curraghinalt Gold Deposit, Tyrone Project, County Tyrone and County Londonderry, Northern Ireland" vom 10. Januar 2012 ist seit dem 30. November 2011 wirksam. Der Bericht wurde von Hrn. Hennessey und Hrn. Mukhopadhyay von Micon International Limited erstellt und steht auf SEDAR unter www.sedar.com zur Verfügung. Die Stammaktie von Dalradian ist an der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol "DNA" gelistet. Weiterführende Information finden Sie unter www.dalradian.com.

Zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen einschließlich Schätzungen zu Mineralressourcen. Häufig, aber nicht immer, sind zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Begriffen wie "plant", "erwartet", "wird erwartet", "einplanen", "vorhergesehen", "schätzt", "sieht vorher", "hat vor", "voraussehen" oder "glaubt" u.ä. (einschließlich Verneinungen) erkennbar oder daran, dass gewisse Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse "möglich sind", "möglich sein könnten" oder "möglich sein werden".

Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt, zu dem diese Aussagen gemacht werden und auf unterschiedlichen Annahmen.

Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unabwägbarkeiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Leistungen des Unternehmens deutlich von den künftigen Ergebnissen und Leistungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit enthalten sind. Zu diesen Faktoren zählen u.a. geschäftliche, wirtschaftliche, konkurrenzbezogene, politische und gesellschaftliche Unsicherheiten, die tatsächlichen Ergebnisse der aktuellen Explorationstätigkeiten, die tatsächlichen Ergebnisse der Urbarmachung, Schlussfolgerungen von wirtschaftlichen Auswertungen, Änderungen der Projektparameter im Laufe der Planung, die zukünftigen Metallpreise, mögliche Variationen beim Erzanteil oder der Ausbeute, die Möglichkeit, dass die Anlage, die Gerätschaften oder die Verfahren nicht wie vorhergesehen funktionieren, Unfälle, Streiks oder andere Risiken in der Bergbauindustrie, politische Unruhen, Verzögerungen bei der Erteilung von Genehmigungen durch die Behörden oder bei der Finanzierung oder bei der Durchführung der Entwicklungs- oder Bauarbeiten sowie die im Abschnitt “Risikofaktoren” im offiziellen Jahresbericht des Unternehmens genannten Faktoren. Das Unternehmen hat zwar versucht, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu beitragen können, dass tatsächliche Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, aber es ist möglich, dass diese auch aufgrund anderer Faktoren von den vorhergesehenen, geschätzten oder beabsichtigten Aktionen, Ereignissen oder Ergebnissen abweichen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln den Stand zum Zeitpunkt der Aussage wider und das Unternehmen übernimmt keinerlei Verantwortung für die Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen, ob infolge neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse, bzw. nur in dem gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen. Es gibt keine Garantie dafür, dass zukunftsgerichtete Aussagen richtig sind, da tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse von den in solchen Aussagen angenommenen Ergebnissen und Ereignissen abweichen können. Leser werden folglich dazu aufgefordert, zukunftsgerichtete Aussagen mit Vorsicht zu behandeln.

Der folgende Link bringt Sie zu Abb. 1: Lageplan: http://media3.marketwire.com/docs/dnamap1.pdf.

Contact Information