SOURCE: DataCert

September 29, 2009 10:44 ET

DataCert bietet erstklassige, branchenführende Globalisierungsmodule für die weltweite Rechtskostenverwaltung

Neues Modul zur Unterstützung der Globalisierung bietet umfassende MWSt-Kompatibilität sowie Funktionen für zahlreiche Währungen und vereinfacht so die komplexe, weltweite elektronische Abrechnung

LONDON--(Marketwire - September 29, 2009) - DataCert, Inc., der weltweit führende Anbieter von Lösungen zur Verwaltung von Rechtsangelegenheiten, gab heute die Markteinführung des neuen, die jeweilige Mehrwertsteuer (MWSt) umfassend unterstützenden Global-Compliance-Moduls und des die Lokalisierung der Rechtskostenverwaltung ermöglichenden Advanced-Multi-Currency-Moduls des Unternehmens bekannt. Die beiden neuen, die Globalisierung unterstützenden Module sind für AIMS, DataCerts Lösung für die Rechtskostenverwaltung, erhältlich und vereinen die entscheidenden Funktionen, die für eine erfolgreiche Umsetzung elektronischer Abrechnungslösungen für in Europa tätige Unternehmensbereiche notwendig sind und festigen AIMS' Position als führende Lösung für die weltweite, elektronische Abrechnung von Rechtskosten und -gebüren.

„Aufgrund unserer beträchtlichen Erfahrung bei der Unterstützung unserer in Europa ansässigen Kunden und unserer auf den Märkten vor Ort präsenten Implementierungs- und Supportteams, ist DataCert bestens positioniert, um die Feinheiten der MWSt und die Anforderungen globaler Rechtsabteilungen genauestens zu kennen und Lösungen zu entwickeln, die diese Probleme auf effiziente Art und Weise lösen“, sagte Jim Tallman, Präsident und Chief Executive Officer von DataCert.

Mit dem Global-Compliance-Modul bietet DataCert die einzige auf dem Rechtskostenverwaltungsmarkt verfügbare, umfassende Lösung, die die europäischen VAT-Verordnungen berücksichtigt. Das Modul erfüllt alle Anforderungen der EU-MWSt-Direktive an Inhalt, Übertragung, Speicherung und Archivierung elektronischer Rechnungen und genügt darüber hinaus den zusätzlichen MWSt-Anforderungen in den wichtigsten Rechtsgebieten Europas. Hier einige der wichtigsten Funktionen:

-- Unterstützung des internationalen LEDES-Formats

-- Unterstützung der EDI-Systemanforderungen (Electronic Data Interchange) in Übereinstimmung mit EU- und landesspezifischen Richtlinien

-- Digitale Signaturen zur Sicherstellung der Authentizität, Integrität und Nichtabstreitbarkeit elektronischer Rechnungen

-- Unterstützung von EDI-Archiven, einschließlich der wichtigsten, die MWSt-Prüfungs-Richtlinien erfüllenden Berichte

-- Automatische Abwicklung von Gutschriften

-- Software-Treuhanddienste in Europa, wie sie in den wichtigsten Rechtsgebieten vorgesehen sind

DataCerts Advanced-Multi-Currency-Modul, das auf der bestehenden Möglichkeit von AIMS beruht, elektronische Rechnungen internationaler Rechtsanwaltskanzleien und von Anbietern juristischer Dienstleistungen in lokaler Währung entgegenzunehmen, ermöglicht es dem Kunden, eine einzige operative Währung für einzelne Geschäftsbereiche bzw. Abteilungen festzulegen. Internationale Anwender können jetzt ganz einfach ihre bevorzugte Währung benutzen, um:

-- Rechnungen zu prüfen und zu bewilligen

-- Finanzielle Einzelheiten einzusehen

-- Budgets zu erstellen und zu verwalten

-- Stellen für die Rechnungsprüfung festzulegen und durchzusetzen

-- Rechtsaufwendungen auszuwerten und entsprechende Berichte zu erstellen

Diese Möglichkeiten gelten auch für Guide, DataCerts automatisches Revisions- und Compliance-Modul. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass die jeweiligen Abrechnungsrichtlinien und aufsichtsrechtlichen Praktiken vor Ort automatisch und zwangsweise für weltweit tätige Unternehmensbereiche eingehalten werden.

„Mit Einführung unseres Advanced-Multi-Currency-Moduls verfügen Unternehmenskunden jetzt über die in unserer Branche einzigartige Flexibilität, ihre lokalen Geschäftsanforderungen und die Anforderungen globaler Anwender zu berücksichtigen, wenn AIMS in verschiedenen Betriebsstellen auf unterschiedlichen Kontinenten installiert wird“, sagte Mark Poag, Chefsyndikus und Senior Vice President Marketing bei DataCert. „Darüber hinaus hebt uns DataCerts gründliche Kenntnis der MWSt-Anforderungen, die sich rechtlich auf elektronische Rechnungen in Europa auswirken, von anderen ab und unser Global-Compliance-Modul macht es der Rechtabteilung im Unternehmen leichter denn je, sich mit allen Hilfsmitteln auszustatten, um den MWSt-Anforderungen zu genügen.“

Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an DataCert, Tel.: 800-780-3681 oder E-Mail: emeasales@datacert.com (internationale Anfragen) bzw. nasales@datacert.com (Anfragen aus Nordamerika).

Informationen zu DataCert, Inc.

DataCert, Inc. ist der weltweit größte Anbieter von Lösungen zur Verwaltung von Rechtsangelegenheiten, u. a. von Software und Dienstleistungen zur Verwaltung von Rechtskosten, geistigen Eigentumsrechten und Rechtsvorgängen. Die Rechtsabteilungen zahlreicher Unternehmen setzen die Lösungen von DataCert ein, um ihre Rechtsangelegenheiten zu handhaben, zu analysieren und zu optimieren. DataCert verfügt über Verbindungen zu Kanzleien, Anbietern von Rechtsdiensten und Rechtsbeauftragten in über 150 Ländern. Zu den Kunden des Unternehmens gehören 71 Unternehmen der Fortune(R)-500-Liste, 53 Unternehmen der Global-Fortune(R)-500-Liste und 100 % der in der AmLaw-200-Liste geführten Unternehmen. Besuchen Sie bitte die Website unter www.datacert.com für weitergehende Informationen. Folgen Sie uns auf Twitter unter http://twitter.com/DataCert, um in Echtzeit auf dem Laufenden zu bleiben.

Contact Information



  • Ansprechpartner:
    Jerome Raguin
    DataCert, Inc.
    Tel.: +44 (0)20 7849 3033
    E-Mail: pr@DataCert.com