SOURCE: Datacert, Inc.

November 11, 2010 15:59 ET

Datacert stellt Passport™ vor - die erste echte Plattform zur Verwaltung juristischer Vorgänge in Unternehmen

Vordenker der Branche beschreiben die zum Patent angemeldete Plattform als beispiellos

LONDON--(Marketwire - November 11, 2010) - Datacert, Inc., der führende weltweite Anbieter von Managementlösungen für Rechtsabteilungen von Unternehmen, stellte kürzlich seine bereits zum Patent angemeldete Technologieplattform für den juristischen Bereich Passport vor. Die Präsentation fand auf einer Veranstaltung für Vordenker und Visionäre in New York City statt. Passport wurde in Zusammenarbeit mit Datacerts weltweitem Kundenstamm und branchenweit führenden Unternehmen entwickelt und getestet. Die Plattform konsolidiert alle Technologiesysteme an einem zentralen Standort und bietet fortschrittliche Möglichkeiten der Konfiguration und Kooperation, die es selbst den komplexesten juristischen Abteilungen in Unternehmen ermöglichen, im Umgang mit juristischen Risiken und Rechtsgeschäften mit rechtlichem Bezug einen praktikableren Ansatz zu verfolgen. Im Rahmen der Veranstaltung erörtere der Vordenker Professor Richard Susskind seine Zukunftsvision des Rechtsbereichs und erklärte, inwiefern fortschrittliche Technologien wie Passport zu Fortschritten auf globaler Ebene in diesem Bereich beitragen.

Jim Tallman, der Präsident und Chief Executive Officer von Datacert, stellte Passport einem Publikum von über 100 Entscheidungsträgern aus dem juristischen Bereich vor, darunter zahlreiche Wirtschaftsanwälte aus den größten Unternehmen der Welt. Dabei standen verschiedene Einzeldemonstrationen der Plattform auf dem Programm und zahlreiche Teilnehmer schätzten die vorgestellten Möglichkeiten zur Vereinfachung der juristischen Abläufe, mit deren Hilfe juristische Dienstleistungen zukünftig auf eine bahnbrechend neue Art und Weise erbracht werden können.

„Endpunktlösungen werden zahlreichen Ansprüchen im juristischen Bereich gerecht. Rechtsabteilungen in Unternehmen müssen sich jedoch um viel zu viele dieser Vorgänge kümmern“, so Tallman. „Unternehmensjuristen verfolgen heutzutage die Absicht, Systeme zu konsolidieren und miteinander zu integrieren, um einen ganzheitlichen Überblick über den gesamten juristischen Funktionsbereich zu erhalten und gleichzeitig Kosten und Risiken kontrollieren zu können. Die Antwort ist daher eine Plattform, die aus branchenweit führenden Lösungen besteht und in der alle Daten gesammelt werden. Datacert ist der einzige Technologieanbieter im juristischen Bereich mit einer soliden globalen Präsenz und einem weltweiten Kundenstamm, der kontinuierlich in echte Managementlösungen zur Abwicklung juristischer Vorgänge investiert hat und nun über eine Plattform verfügt, die jedes einzelne System völlig unabhängig vom jeweiligen Hersteller konsolidieren kann.“

Marktforschungen zeigen, dass Rechtsabteilungen für verschiedene Bereiche oftmals Dutzende technologische Anwendungen von verschiedenen Herstellern betreiben müssen. Dies betrifft die Abwicklung juristischer Vorgänge, die Verwaltung der Rechtskosten, e-Discovery und viele weitere Bereiche mehr. Passport wurde entwickelt, um die großen betrieblichen Herausforderungen, die sich aus überlasteten Endpunktlösungen für den juristischen Bereich ergeben, direkt in Angriff zu nehmen. Dabei werden alle Anwendungen wie beispielsweise die branchenweit führenden Lösungen aus dem Hause Datacert oder von ergänzenden Lösungsanbietern aus dem Bereich e-Discovery innerhalb einer Plattform an einer zentralen Anlaufstelle konsolidiert. Darüber hinaus ist Passport eine benutzerfreundliche Plattform, die sich problemlos konfigurieren und integrieren lässt. Veränderungen können demnach intern vorgenommen werden, ohne dass sich Kunden mit Zulieferern in Verbindung setzen oder einen Drittanbieter beauftragen müssten. Dies bedeutet in der Praxis, dass die Plattform ohne Probleme an sich ständig verändernde geschäftliche Anforderungen angepasst werden kann.

„Hierbei handelt es sich um eine Erfolgsgeschichte, bei der fortschrittliche Technologien für die Handhabung juristischer Abläufe ohne Zweifel von Vorteil sind und sich direkt auf den Wettbewerbsvorteil von Unternehmen auswirken“, so Dan Regard, der geschäftsführende Direktor von iDiscovery Solutions. „Als Entwicklungs-Tool in seiner nunmehr vierten Generation lässt sich die Passport-Plattform auch als Anwendungs-Suite mit weiteren Anwendungen, die in den Rechtsabteilungen von Unternehmen genutzt werden, problemlos integrieren. Sie bietet daher eine Lösung, die den Zugang zu umfassenden Informationen, Statistiken und Unternehmenskennzahlen dramatisch verbessern wird. Dies ist notwendig, um juristische Dienstleistungen auf effektive Art und Weise verwalten zu können. Die Prognosemöglichkeiten der Plattform ermöglichen außerdem, kritische geschäftliche Erfordernisse frühzeitig zu erkennen.“

„Intern tätige Anwälte in Unternehmen müssen heutzutage eine größere geschäftliche Führungsrolle innerhalb des Unternehmens selbst übernehmen“, so Brian Kenny, der COO für juristische Konzernbelange von MMC (Marsh & McLennan Companies). „Anwälte müssen in der Lage sein, im Hinblick auf aktuelle Probleme juristischen Beistand zu leisten und gleichzeitig zu risikomindernden Initiativen in ihren Unternehmen beitragen. All das muss so kosteneffektiv wie möglich geschehen. Eine fortschrittliche Technologieplattform wie Passport macht genau das möglich, da sie Anwälten die Möglichkeit bietet, Daten in noch nie dagewesener Form zu sammeln, zu lagern und Dritten zugänglich zu machen.“

Passport ist die erste echte Plattform für die Abwicklung juristischer Vorgänge in Unternehmen und wurde vor seiner offiziellen Markteinführung bereits von zahlreichen Kunden in Dutzenden Unternehmen genutzt. Jede Entscheidung, die im Laufe des Design- und Entwicklungsprozesses getroffen wurde, beruhte auf der Prämisse, ein solides Fundament zur Konsolidierung, Verwaltung und Konfiguration von juristischen Anwendungen zu erschaffen, das sich sogar zur Entwicklung völlig neuer juristischer Anwendungen eignet. Die Produktdemonstrationen im Rahmen der Veranstaltung „Generals of the Revolution“, die Bestandteil des Jahrestreffens des Verbandes für Unternehmensjuristen (Association of Corporate Counsel Annual Meeting) Ende Oktober war, haben für eine wahre Welle an Organisationen gesorgt, die sich derzeit mit der Idee beschäftigen, Datacert möglicherweise als unterstützende Plattform für ihre langfristige Technologiestrategie einzuführen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich unter der Rufnummer 800-780-3681 oder per E-Mail an nasales@datacert.com (Anfragen aus Nordamerika) bzw. an emeasales@datacert.com (internationale Anfragen) direkt an Datacert.

Informationen zu Datacert, Inc.

Datacert ist ein Wegbereiter in der Technologiebranche und der weltweit führende Anbieter von Software- und Dienstleistungen zur Abwicklung juristischer Vorgänge in Unternehmen. Das Produkt- und Dienstleistungsangebot des Unternehmens bietet Rechtsabteilungen die Möglichkeit, effektiver zusammenzuarbeiten, juristische Systeme effizienter zu verwalten, geschäftliche Veränderungen problemlos umzusetzen, dabei das weltweite Personal zu unterstützen und letztlich strategisch bedeutsamere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Datacerts Angebot umfasst unter anderem das Vorzeigeprodukt Passport, eine bereits zum Patent angemeldete Technologieplattform einschließlich spezieller Anwendungen zur Kontrolle juristischer Ausgaben und zur allgemeinen Verwaltung juristischer Vorgänge. Fortune(R)-500-Unternehmen, Fortune(R)-Global-500-Unternehmen sowie 100 Prozent der AmLaw-200-Unternehmen vertrauen auf Lösungen von Datacert. Datacert hat seine Unternehmenszentrale in Houston und verfügt über Niederlassungen in Nordamerika, dem EMEA-Raum und dem APAC-Raum. Das Unternehmen unterhält zudem Geschäftsbeziehungen zu Anwaltsbüros, Zulieferern und Vermittlern in über 150 Ländern. Besuchen Sie www.datacert.com für weitere Informationen und folgen Sie uns auf Twitter für aktualisierte Meldungen in Echtzeit http://twitter.com/Datacert.

Contact Information



  • Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit:
    Toni Harrison
    Datacert, Inc.
    832-369-6170
    pr@Datacert.com