SOURCE: Deep Well Oil & Gas, Inc.

Deep Well Oil & Gas, Inc.

April 14, 2015 08:00 ET

Deep Well veröffentlicht Update zum operativen Betrieb seines SAGD-Projekts

EDMONTON, ALBERTA--(Marketwired - Apr 14, 2015) - Deep Well Oil & Gas, Inc. (hier mit seinen Tochtergesellschaften "Deep Well" oder das "Unternehmen" genannt) (OTCQB: DWOG) gibt das folgende Update zum operativen Betrieb des gemeinsam betriebenen SAGD-Projekts (Steam Assisted Gravity Drainage) in Sawn Lake in der kanadischen Provinz Alberta bekannt.

Das SAGD-Bohrungspaar wurde bis zu einer vertikalen Tiefe von ungefähr 650 Metern und einer horizontalen Länge von 780 Metern erstellt. Die Dampfeinspritzung begann im Mai 2014, mit einer Umlaufphase von bis zu vier Monaten, wobei die Produktion Mitte September 2014 eingeleitet wurde. Der Bitumen-Absatz erreichte nach etwa der Hälfte der dritten 30-Tage-Zeitspanne seit Beginn der Produktion einen durchschnittlichen Tageswert von 221 Barrel. Die Produktionsleistung konnte seither deutlich gesteigert werden. Im März 2015 erreichte der Bitumen-Absatz im Durchschnitt 319 Barrel pro Tag mit einem Dampf-Öl-Verhältnis (SOR - Steam Oil Ratio) von 5,4. In den letzten 16 Tagen des Monats März erreichte die Produktion im Durchschnitt 350 Barrel pro Tag bei einem SOR-Wert von 4,9. Eine Tages-Produktionsspitze wurde im März 2015 mit 421 Barrel pro Tag erreicht. Alle diese Produktionsdaten beruhen auf einer 100%-Basis, wobei Deep Well über seine Tochtergesellschaften ein Working Interest von 25% hält. Deep Well ist zudem wirtschaftlicher Eigentümer von 2,24% der Andora Energy Corporation. Es wird erwartet, dass mit der Ausweitung der Dampfkammer die Bitumen-Gewinnung aus dem SAGD-Bohrungspaar in den kommenden Monaten weiter ansteigen wird. Es wird zudem erwartet, dass die Dampfkammer im April 2015 den oberen Bereich der Bluesky-Sandstein-Lagerstätte erreichen wird. Die maximalen Förderraten und ein stabiler SOR-Wert sollen unter Berücksichtigung der Vorausschätzungen des Betreibers im September 2015 erreicht werden. Nachfolgend finden Sie ein Diagramm zur durchschnittlichen täglichen Förderrate (nach Monaten) des ersten SAGD-Bohrlochs.

Um das Diagramm anzuzeigen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link: http://media3.marketwire.com/docs/dwog0414adpr.jpg.

Mit diesem anfänglichen Pilot-Bohrungspaar sollte festgestellt werden, ob das SAGD-Verfahren im Reservoir in der Bluesky-Formation eingesetzt werden kann, und Daten zur Produktivität des Reservoirs sollten erhoben werden. Da nun die Daten zur Anlaufphase des SAGD-Projekts vorliegen, kann das Unternehmen jetzt auf diese Daten zurückgreifen, um die Vorplanungsarbeiten für sein von der Energiebehörde in Alberta genehmigtes HCSS-Projekt (Horizontal Cyclical Steam Stimulation) mit horizontaler zyklischer Dampfstimulation einzuleiten. Deep Well und seine kanadischen Tochtergesellschaften Northern Alberta Oil Ltd. und Deep Well Oil & Gas (Alberta) Ltd. haben eine Beteiligung von 90 Prozent (Working Interest) an 51 Quadratkilometern zusammenhängender gepachteter Ölsandfelder, eine Beteiligung von 100 Prozent (Working Interest) an 5 Quadratkilometern zusammenhängender gepachteter Ölsandfelder und eine Beteiligung von 25 Prozent Working Interest an 12 zusammenhängenden Quadratkilometern in der Sawn Lake-Schwerölzone in North Central Alberta. Die Pachtgebiete umfassen brutto 17.408 Hektar.

Deep Well befolgt strikt beste Praktiken im Bereich der ökologischen Verantwortung von Unternehmen, um eine nachhaltige Entwicklung seiner Schweröl-Beteiligungen vor Ort zu gewährleisten.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Die Wörter oder Ausdrücke "könnte", "angeblich", "beansprucht", "würde", "soll", "wird erlauben", "beabsichtigt", "wird wahrscheinlich dazu führen", "erwartet", "wird weiterhin", "wird beabsichtigt", "potenziell", "abbaubar", "Schätzung", "Prognose", "Projekt", "plant" oder ähnliche Ausdrücke sind dazu bestimmt, zukunftsgerichtete Aussagen anzuzeigen. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in dem von dem Unternehmen geplanten Geschäft im Zusammenhang mit Erdöl und Erdgas prognostiziert und in dieser Pressemitteilung beschrieben werden. Das Geschäft des Unternehmens und die Umsetzung der in dieser Pressemitteilung angegebenen Ergebnisse unterliegen verschiedenen Risiken, die in den vom Unternehmen bei der SEC eingereichten Unterlagen diskutiert werden. Die Einreichungen des Unternehmens können im EDGAR-System der SEC eingesehen werden auf www.sec.gov. Die hier gemachten Aussagen spiegeln den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Erklärung wider und sollten nicht auf spätere Zeitpunkte angewendet werden. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, sich nicht in unzulässiger Weise auf derartige Aussagen zu verlassen. Sofern nicht anderweitig gesetzlich vorgeschrieben, verpflichten wir uns nicht und lehnen ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen um Vorkommnisse, Entwicklungen, unvorhergesehene Ereignisse oder Umstände nach dem Veröffentlichungsdatum einer solchen Aussage zu aktualisieren.

Contact Information