SOURCE: Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI)

Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI)

May 14, 2013 10:57 ET

Der internationale Halbleiterhersteller ZMDI bringt den ZSLS7031, einen LED-Treiber, der im primärseitigen Spitzenstrommodus arbeitet, für LED-Beleuchtung mit hoher Leuchtkraft heraus

DRESDEN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - May 14, 2013) -  Die ZMD AG (ZMDI), ein in Dresden ansässiges Halbleiterunternehmen, das sich auf die Entwicklung energieeffizienter Lösungen spezialisiert hat, kündigt heute die Markteinführung des neuesten Mitglieds der LED-Treiber-Familie an. Der ZSLS7031 ist ein LED-Treiber, der im primärseitigen Spitzenstrommodus arbeitet, für LED-Beleuchtung mit hoher Leuchtkraft. Als globaler Anbieter von Analog- und Mixed-Signal-Lösungen für Automobil-, Industrie-, Medizin-, Informationstechnologie- und Verbraucheranwendungen spezialisiert sich ZMDI auf Produkte, die wie der ZSLS7031 energieeffiziente Lösungen ermöglichen. Dieses Produkt eignet sich sehr gut für viele Beleuchtungslösungen im privaten, gewerblichen und industriellen Bereich und besonders da, wo Potenzialtrennung erforderlich ist. LED-Treiber von ZMDI können die Qualität und Energieeffizienz von LED-Anwendungen in Endprodukten entscheidend verbessern.

„Der ZSLS7031, unser zweiter netzbetriebener LED-Treiber, ergänzt die Vorteile unseres ZLED7001 um potenzialgetrennte und hoch interessante neue Lösungen ohne Potenzialtrennung. Der Baustein arbeitet mit konstanter Frequenz im diskontinuierlichen Betrieb, um konstante Ausgangsleistung zu liefern. Der ZSLS7031 macht einen Optokoppler oder jede andere Art der Rückkopplung von der Sekundärseite überflüssig und ermöglicht den Betrieb in einem weiten Eingangsspannungsbereich von 85 VAC bis 265 VAC", sagt Erhard Muesch, Systemarchitekt bei ZMDI.

Die wichtigsten Funktionen

  • Power Factor > 0.95
  • Großer Eingangsspannungsbereich: 85 V bis 265 VAC
  • Potenzialgetrennte und nicht potenzialgetrennte Lösungen
  • Interner Schutz vor Übertemperatur, Überspannung und primärseitigen offenen Anschlüssen
  • Betriebstemperatur: -45°C bis +105°C

Verfügbarkeit und Preis
Der ZSLS7031 befindet sich in Serienproduktion und wird in einem RoHS-konformen MSOP8-Paket geliefert. Muster und Kits sind auf Anfrage bei ZMDI oder bei einem der Vertriebspartner erhältlich.

Bei Abnahme von 2.500 Stück liegt der Stückpreis des ZSLS7031 bei 0,52 EUR bzw. 0,73 USD.

Über ZMDI

Die Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI www.zmdi.com) ist ein globaler Anbieter von analogen und Mixed-Signal-Halbleiterlösungen für „Automotive-„, „Industry-„, „Medical-„, „IT-„ und "Consumer"-Anwendungen. Diese Lösungen ermöglichen unseren Kunden, Entwicklungen in den Bereichen Sensorik, Stromversorgungen und Beleuchtung für Applikationen mit höchster Energieeffizienz umzusetzen.

Der Hauptsitz von ZMDI befindet sich seit über 50 Jahren in Dresden. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 320 Mitarbeiter und bedient seine Kunden über Verkaufsniederlassungen und Entwicklungszentren in Deutschland, Italien, Bulgarien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Japan, Korea, Taiwan und den Vereinigten Staaten sowie über ein weltweites Netz an Distributionspartnern.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.zmdi.com.

Die URL für dieses news release lautet: http://www.zmdi.com/news/press-releases-news/
Like ZMDI bei Facebook unter www.facebook.com/ZMDINT
Follow ZMDI bei Twitter unter www.twitter.com/ZMDINT
ZMDI bei Linkedin unter http://linkd.in/NiUwKx

Contact Information

  • Kontakt:
    Daniel Aitken
    ZMDI Global Director of Corporate Marketing and Communications
    T +001 438 288 3668
    daniel.aitken@zmdi.com