SOURCE: Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI)

Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI)

May 21, 2013 14:24 ET

Der internationale Halbleiterhersteller ZMDI erweitert sein Portfolio IPv6-basierter, energieeffizienter Wireless-Mesh-Netzwerkmodule mit hoher Netzwerk-Layer-Sicherheit durch den ZWIR4512AC2

DRESDEN, GERMANY--(Marketwired - May 21, 2013) - Die ZMD AG (ZMDI), ein in Dresden ansässiges Halbleiterunternehmen, das sich auf die Entwicklung energieeffizienter Lösungen spezialisiert hat, kündigt heute die Erweiterung seines Portfolios IPv6-basierter Module mit einer größen- und kostenoptimierten Version des ZWIR4512 an. Das einzigartig sichere und leicht integrierbare, energieeffiziente Datenübertragungs-Funkmodul für Sensoren und andere Kleingeräte wird in der Industrie oder in der Gebäudeautomatisierung, der medizinischen Überwachung, der intelligenten Strommessung und bei schlüssellosen Zugangssystemen verwendet. Als globaler Anbieter von Analog- und Mixed-Signal-Lösungen für Automobil-, Industrie-, Medizin-, Informationstechnologie- und Verbraucheranwendungen hat ZMDI eine drahtlose Sensornetzwerk-Plattform entwickelt, welche die Flexibilität von Wireless-Mesh-Netzwerken mit Zuverlässigkeit, Netzwerksicherheit, geringem Stromverbrauch und einfacher Verwendung für eine schnelle Markteinführung kombiniert.

ZWIR4512-Module bieten zuverlässige, sichere Kommunikation für skalierbare Netzwerke durch die Integration eines 32-bit ARM® Cortex™-M3-Prozessors (Marken von ARM, Ltd.) mit einer kompletten Kommunikationssoftware und einem integrierten 868/915 MHz Transceiver. Zu seinen Vorzügen gehören eine große Reichweite, eine optimierte Batterielebensdauer und minimale Signalstörung.

ZWIR4512-basierte Netzwerke können direkt in vorhandene Netzwerke integriert werden, ohne dass applikationsspezifisch programmierte Gateways erforderlich sind. Damit wird es einfach Drahtlose Sensornetzwerke in Applikationen einzusetzen, fuer welche dies bisher zu teuer oder zu schwierig war. Designer können ihre Anwendungssoftware direkt auf dem Cortex™-M3 - Mikrokontroller (MCU) des Moduls ausführen, was Designzeit und -kosten spart, da ein externer MCU und andere Schaltungen nicht erforderlich sind. Verschiedene Stromsparmodi erlauben die Verwendung in batteriebetriebenen Applikationen.

Das größenoptimierte ZWIR4512AC2-Modul hat Abmessungen von nur 23,1 x 15,1 x 3,6 mm. Es enthält im Vergleich zum ZWIR4512AC1 zwei zusätzliche Kontakte, die als digitales GPIO oder zum Anschluss einer Echtzeituhr verwendet werden können. Das Modul verbraucht im Standby-Betrieb 3,5 µA und nur 18,5 mA bei der Übertragung von Daten mit einer Ausgangsleistung von 0 dBm.

Die Kommunikation basiert auf IPv6, dem Internet-Protokoll der nächsten Generation. Zur Optimierung von IPv6-Paketen für Netzwerke von eingebetteten energieeffizienten Geräten wird 6LoWPAN verwendet. Datenverschlüsselung und Authentifizierung werden durch die IPSec-Suite (Internet Protocol Security) geleistet. IPSec-Schlüssel können auf der Grundlage des Protokolls ‚Internet Key Exchange Version 2' (IKEv2) automatisch ausgetauscht und erneuert werden. IPSec und IKEv2 gewährleisten sichere End-to-End-Kommunikation auf derselben Sicherheitsstufe wie virtuelle private Netzwerke. IPv6, 6LoWPAN, IPSec und IKEv2 sind offene, von der IETF entwickelte Standards.

Die ZWIR4512-Firmware bietet eine Befehlsschnittstelle und eine Schnittstelle für Anwendungsprogrammierung (API) in C. Lieferbar sind auch vorprogrammierte Einheiten.

„Der ZWIR4512 bietet eine hochsichere, energieeffiziente Lösung, die äußerst leicht integriert werden kann", sagt Torsten Limberg, Product Marketing Manager bei ZMDI. „Wir haben den ZWIR4512 für Kunden entwickelt, die sich einfaches Netzwerkmanagement, Mesh-Routing mit Selbstheilungsfunktion, Datenverschlüsselung und Authentifizierung sowie zahlreiche Schnittstellen zur Unterstützung aller Arten von Sensoren und Peripheriegeräten wünschen."

Vorteile der ZWIR4512-Modulserie

  • Leichte Integration eines drahtlosen Sensornetzwerks in LANs und WANs
  • Große Reichweite mit langer Batterielebensdauer
  • VPN-ähnliche Lösung für echte End-to-End-Sicherheit
  • Selbstorganisierendes, selbstheilendes Mesh-Netzwerk, das nur minimale Benutzerkonfiguration erfordert
  • Kein zusätzlicher Mikrokontroller erforderlich, da die Anwendung direkt auf dem Modul ausgeführt werden kann
  • Lizenzgebührenfreier Netzwerkstack

Verfügbarkeit und Preis
Der ZWIR4512AC2 ist in der Serienproduktion. Module und Development-Kits sind bei ZMDI erhältlich.

Bei Abnahme von 1.000 Stück beträgt der Einzelpreis des ZWIR4512AC2 EUR 13,63 bzw. USD 19,08.

Über ZMDI

Die Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI [http://www.zmdi.com ]) ist ein globaler Anbieter von analogen und Mixed-Signal-Halbleiterlösungen für Automotive-, Industrie-, Medizin-, „Mobile Sensing"-, IT- und Verbraucheranwendungen. Diese Lösungen ermöglichen es unseren Kunden, Produkte für Stromverwaltung, Beleuchtung und Sensorik zu entwickeln, die für ein Höchstmaß an Energieeffizienz sorgen.

Der Hauptsitz von ZMDI befindet sich seit über 50 Jahren in Dresden. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 320 Mitarbeiter und bedient seine Kunden über Verkaufsniederlassungen und Designzentren in Deutschland, Italien, Bulgarien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Japan, Korea, Taiwan und den Vereinigten Staaten.

Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.zmdi.com.

Die URL für dieses news release lautet: http://www.zmdi.com/news/press-releases-news/
Like ZMDI bei Facebook unter www.facebook.com/ZMDINT
Follow ZMDI bei Twitter unter www.twitter.com/ZMDINT
ZMDI bei Linkedin unter http://linkd.in/NiUwKx

Contact Information

  • Kontakt:
    Daniel Aitken
    ZMDI Global Director of Corporate Marketing and Communications
    T +001 438 288 3668
    daniel.aitken@zmdi.com