SOURCE: Derek Oil & Gas Corporation

November 08, 2006 12:47 ET

Derek Oil & Gas Corporation bereitet Programm für 13 Erdölbohrungen in LAK Ranch-Projekt vor

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (MARKET WIRE) -- November 8, 2006 -- Die Derek Oil & Gas Corporation ("Derek") (TSX VENTURE: DRK) teilt ihre Absicht mit, bis Ende 2006 ein Entwicklungsprogramm mit 13 Erdölbohrlöchern zu beginnen. Dieses Programm für Vertikal-Bohrungen wird aus vier Injektorbohrlöchern und neun Förderbohrlöchern bestehen, die zur Erdölförderung in der Newcastle-Sandsteinformation vorgesehen sind. Die beauftragten Geologen und Geophysiker bestimmten die Bohrorte mit Hilfe der Ergebnisse und Zielzonen, die im Rahmen einer 1,1 Millionen US-Dollar teuren seismischen 3D-Erkundung in einem Projekt-Areal von 13 Quadratkilometern erfasst wurden. Es wird geschätzt, dass der für eine wirtschaftliche Förderung interessante Bereich im Erkundungsgebiet eine Dicke von 40 bis 70 Fuß aufweist. Die vorgesehenen Kosten des Programms werden auf zweieinhalb Millionen US-Dollar (2,5 Millionen Dollar) geschätzt. Die Fördermenge beträgt in der gegenwärtigen Pilotphase ca. 45 bis 60 Barrel Rohöl pro Tag (bopd) aus einer horizontalen Förderquelle, und die Firma erwartet, dass ein Jahr nach Beginn des Programms der 13 Bohrungen ca. 550 bopd im gesamten Programmgebiet gefördert werden können. Dieses Programm wird gemeinsam mit SEC Oil and Gas Partnership ("SEC") durchgeführt, wobei jede der beiden Firmen genau die Hälfte der Kosten trägt und SEC bis zur vollständigen Rückzahlung ihrer anfänglichen Investitionen fünfzig Prozent der Einnahmen erhält. Nachdem diese Abzahlung abgeschlossen ist, wird SEC einen Anteil von vierzig Prozent der Einnahmen erhalten. Im Rahmen des Beteiligungsabkommens wird SEC zudem 1.000.000 Derek-Aktienoptionsscheine erhalten, die im Verlauf von neun Monaten nach Abschluss des Bohrungsprogramms zum Preis von 0,75 US-Dollar und in den folgenden 12 Monaten zum Preis von 1,00 US-Dollar ausübbar sind.

Die Beratungsfirmen Pacific Geotechnical Associates Inc. (Bakersfield, CA), SI International Inc. (Denver, CO-Niederlassung) und Peterson Energy Management, Inc. (Loveland, CO) wurden mit der Aufsicht dieses Programms beauftragt. Diese Beratungsfirmen werden zusammenarbeiten, um dem Derek-Projekt ihre umfangreiche Erfahrung auf allen Gebieten der Projektverwaltung, Entwicklung und Förderung von Schweröl auf dem LAK Ranch-Projekt zur Verfügung zu stellen.

Unter Bezugnahme auf die Pressemitteilung von Derek vom 25. Oktober 2006 teilt das Unternehmen mit, dass es damit rechnet, den Kauf der Ivanhoe Energy-Anteile am LAK Ranch-Projekt bis zum 1. Dezember 2006 abschließen zu können.

Die Derek Oil & Gas Corporation ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Kanada, das in der Exploration und Entwicklung von Erdölprojekten sowie der Förderung von Erdöl tätig ist. Das Unternehmen setzt moderne EOR-Verfahren (Enhanced Oil Recovery) ein, um neue Förderstätten in Reservoirs in Nordamerika zu errichten. Derek konzentriert sich derzeit auf die Weiterentwicklung und den Ausbau der Förderraten in seinem wichtigsten Projekt im Powder River Basin im Nordosten von Wyoming.

Die Aktien der Derek Oil & Gas Corporation werden an der TSX Venture Exchange in Kanada mit dem Wertpapiersymbol DRK gehandelt.

IN VERTRETUNG DES VORSTANDS

Barry C.J. Ehrl, Präsident & CEO

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen. Diese zukunftsorientierten Aussagen beziehen sich u.a. auf die Weiterentwicklung des LAK Ranch-Projektes von Derek Oil and Gas. In diesem Dokument werden Wörter wie "potentiell", "planen", "könnte", "schätzen", "erwarten", "beabsichtigen", "sollte" und ähnliche Wörter, die dazu dienen, zukunftsorientierte Aussagen zu identifizieren. Obwohl Derek davon überzeugt ist, dass die Annahmen des Unternehmens in diesen zukunftsorientierten Aussagen begründet sind, enthalten diese Aussagen auch Risiken und Unsicherheiten, weshalb keine Gewähr gegeben wird, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit den Erwartungen in den zukunftsorientierten Aussagen übereinstimmen werden. Zu den zentralen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von den zukunftsorientierten Aussagen abweichen, gehören die Möglichkeit, dass im LAK Ranch-Projekt von Derek technische oder mechanische Probleme auftreten oder dass die geologischen Bedingungen im Reservoir keine wirtschaftlich rentable Förderung von Erdöl und Erdgas gestatten.



Die TSX Venture Exchange hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Angaben weder gebilligt noch abgelehnt.

Contact Information