SOURCE: Institutional Investor

Institutional Investor

February 07, 2012 01:00 ET

Deutsche Bank dominiert europäische Aktienanalyse, laut Befragung von Money-Managern durch den Institutional Investor

Nach Verstärkung ihrer Analysedienste macht Citi den größten Sprung nach vorn

NEW YORK, NY--(Marketwire - Feb 7, 2012) - Die Deutsche Bank ist vom sechsten Platz im vergangen Jahr erstmals an die Spitze im All Europe Research Team des Institutional Investor gesprungen und hat die neun Jahre währende UBS-Domäne abrupt beendet. Dieses Jahr macht sich die Deutsche Bank mit 44 Teams (sieben mehr als letztes Jahr) an der Spitze breit und schnappt ihrem Schweizer Wettbewerber einen weiteren Titel weg: den des Gewinners der meisten Spitzenteams in einem einzigen Jahr seit 2002, als diese Umfrage in Aktien- und Rententeams gesplittet wurde. Die Deutsche Bank beansprucht 17 Mal den ersten Platz, fast eine Verdreifachung der sechs Spitzenpositionen im vergangenen Jahr, und bricht den bisherigen Rekord von 13, den UBS in 2009 aufgestellt hat.

Die vollständigen Ergebnisse finden Sie auf www.institutionalinvestor.com.

Bank of America Merrill Lynch Global Research gewinnt zusätzlich zwei Positionen und hält insgesamt 30. Das reicht für den Sprung auf den zweiten Rang, den sie sich mit UBS teilt und den die Schweizer im Jahr 2011 hielten. Auch auf einen Gleichstand, aber auf Platz vier, kommen J.P. Morgan Cazenove und Morgan Stanley, die damit beide eine Stufe nach oben springen und insgesamt auf 24 kommen.

Citi macht in diesem Jahr den größten Sprung über sechs Plätze. Mit insgesamt 16 kommt sie von Platz 10 auf Platz 6 und teilt sich diesen Rang mit Credit Suisse.

"Wir haben unser Team gründlich aufgefrischt und in den letzten 18 Monaten 60 Analysten hereingeholt", erklärt Terence Sinclair, Leiter des Equity Research bei Citi. "Wir haben auch einen Schwerpunkt bei der Neugestaltung unserer Inhalte gelegt. Alle zwei Tage haben wir über einen neuen Aktienwert in Westeuropa berichtet."

Die 27. Jahresergebnisse der All-Europe-Research-Teams geben die Meinungen von 2200 Money-Managern bei ungefähr 760 Instituten wieder, die ca. 5,7 Billionen Dollar an europäischen Aktienwerten verwalten, was fast 84 Prozent der Marktkapitalisierung des MSCI Europe-Index in Höhe von 6,8 Billionen Dollar zum Zeitpunkt der Umfrage darstellt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Alyssa Walker: awalker@iiresearchgroup.com oder (212) 224-3677.

Über Institutional Investor
Institutional Investor zählt zu den weltweit führenden Finanzpublikationen. Das Magazin steht für bahnbrechenden Journalismus mit prägnantem Stil und versorgt eine weltweite Leserschaft mit kritischen Informationen. Institutional Investor bietet ein breites Angebot an Studien, Analysen und Rankings, die in der Branche als geltender Maßstab anerkannt werden. www.institutionalinvestor.com

Contact Information