SOURCE: DigitalGlobe

DigitalGlobe

May 09, 2011 08:30 ET

DigitalGlobe entscheidet sich für 3D RealityMaps für seine hochauflösenden 3D-Produkte und -Dienste

Die erste gemeinsam geschaffene Lösung ist eine fotorealistische Karte des Mount Everest. Sie unterstützt derzeit ein Bergsteigerteam beim Bezwingen des Gipfels und erlaubt den Zuschauern ein bisher nicht mögliches, lebendiges Miterleben.

LONGMONT, CO--(Marketwire - May 9, 2011) - DigitalGlobe, (NYSE: DGI), ein führender internationaler Anbieter von hochauflösenden Geo-Visualisierungslösungen, kündigte heute die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der deutschen Firma 3D RealityMaps für die Bereitstellung einer neuen Reihe von dreidimensionalen Datenprodukten in hoher Qualität an.

3D RealityMaps setzt die laufend von den DigitalGlobe-Satelliten zur Erdabbildung erhobenen Daten ein, die von der DLR zu dreidimensionalen Daten verarbeitet wurden, um hochaufgelöste 3D-Karten großer Sehenswürdigkeiten und anderer bedeutender Tourismusdestinationen auf der ganzen Welt zu erzeugen. Zugriff zu den Karten und Navigation bietet die intuitive, leicht zu bedienende 3D-Navigationssoftware, die kostenlos von der Website des Unternehmens heruntergeladen werden kann.

"Dies ist ein klassisches Beispiel, auf welche neuartige und innovative Weise unsere Kunden Bildgebungslösungen und Expertise von DigitalGlobe einsetzen, um praktische Herausforderungen zu meistern, Werte für ihre Kunden zu schaffen und Wachstum erzeugen", sagte John Oechsle, Executive Vice President der Strategie- und Produktsparte bei DigitalGlobe. "Unsere Verbindung zu DLR und 3D RealityMaps zeigt, dass DigitalGlobe für jedes Ziel, egal wie ehrgeizig es ist, Unterstützung bieten kann."

Als erstes Vorzeigeprojekt ihrer kombinierten Kompetenzen hat die Gruppe gemeinsam eine der detailliertesten und genauesten, jemals erzeugten 3D-Karten des Mount Everest und der ihn umgebenden Himalaya-Bergwelt geschaffen. Erleben Sie diese Leistung und besuchen Sie die 3D-Everest-Internetseite unter http://www.everest3d.de/de/.

Die Karte wird zurzeit vom Support-Team zur Verfolgung einer zwölfköpfigen Bergsteigerexpedition eingesetzt und von Bergsteigerfans sowie der Expeditionsmanagementfirma Peak Freaks finanziert. Die Bergsteiger waren im März zur Spitze des Mount Everest aufgebrochen. Es wird erwartet, dass sie die Spitze des höchsten Bergs der Welt auf 8.848 m Höhe über dem Meeresspiegel innerhalb der nächsten 10 bis 15 Tage erreichen werden. Mehr über Peak Freaks erfahren Sie unter www.peakfreaks.com.

"Die meisten aktuellen 3D-Modelle des Mount Everest wurden mit niedrigerer Auflösung erzeugt. Dadurch erscheinen die Felswände verschwommen und die Farben wirken unnatürlich", erklärt Florian Siegert, CEO von 3D RealityMaps. "Mit einer Basisauflösung der 3D-Daten von 150 cm ist unsere Anwendung etwa 400 Mal besser als die meisten erhältlichen 3D-Abbildungen des Bergs. Dies ist wahrhaft ein Durchbruch auf dem Gebiet der satellitenbildbasierten 3D-Modellierung und 3D-Bildverarbeitung in Echtzeit."

Um diesen Grad an Genauigkeit zu erreichen, setzten die DLR-Experten eine neue Methode für 3D-Verarbeitung von Stereo-Luftaufnahmen ein, die ursprünglich für das internationale Raumfahrtprogramm "Mars Express" entwickelt worden war. Sie wurde im DLR-Zentrum für Robotik und Mechatronik RMC in Oberpfaffenhofen und Berlin verfeinert und kann nun bei hochaufgelösten Satellitenbildern angewendet werden.

Der bei 3D Everest erreichte extreme Detailgrad bedeutet für Unterstützungsteams bisher nicht vorhandene Möglichkeiten. Menschen können jetzt im Kilometer entfernten Camp die Position der Bergsteiger in der virtuellen Version des Bergs exakt bestimmen und den Fortschritt in Echtzeit begleiten. Für Bergsteigerfans wird der Medienpartner Elevation Outdoors Inhalte aus der Route der Bergsteiger in Echtzeit in ihrer Landing-Page "Climbing Everest" einstellen. Mehr Informationen unter http://www.elevationoutdoors.com/category/climbing-everest/.

Zu den Kunden von 3D Reality Maps gehören viele der größten Skiregionen und Winterdestinationen in Europa. Gäste können mit der Software des Unternehmens ihre Outdoor-Aktivitäten mit Hilfe einer detaillierten dreidimensionalen Karte der Region planen, buchen und am Ort überprüfen.

"Bei 3D Everest war es unser Ziel, dass Menschen auf der ganzen Welt eine neuartige, immersivere Rolle bei der Besteigung bequem von zuhause aus erleben können", sagte Siegert. "Es zeigt in vielerlei Hinsicht, welche Vorteile unsere Leistungen für unsere Kunden bringen. Wir verwenden dieselbe Technik für die Bereitstellung neuer, spannender Wege, um vor der Abreise zu zeigen, was die Destinationen unserer Kunden den Gästen zu bieten haben und wie sie ihre Aktivitäten vor Ort nach Ankunft besser gestalten können."

Über DigitalGlobe
DigitalGlobe ist ein weltweit führender Anbieter gewerblicher, hochaufgelöster Geo-Visualisierungsprodukte und -dienste. Unsere Visualisierungslösungen stammen von unserer eigenen modernen Satellitenkonstellation und unterstützten eine breite Palette von Anwendungen bei Verteidigung und Aufklärung, zivilen Einrichtungen, Kartierung und Analyse, Umweltüberwachung, Energieexploration, Infrastrukturmanagement, Internetportale und Navigationstechnik. Mit unseren Erfassungsquellen und der umfangreichen ImageLibrary (mit mehr als einer Milliarde Quadratkilometer Visualisierungen und Visualisierungsprodukten der Erde) bieten wir eine Palette von On- und Offlineprodukten und Leistungen, die es Kunden ermöglichen, problemlosen Zugriff auf unsere Visualisierungen zu erhalten und sie in ihrem Betrieb und ihren Anwendungen zu integrieren. Weitere Informationen unter http://www.digitalglobe.com.

Über das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Das DLR ist die staatliche Forschungsstelle für Luft- und Raumfahrt in Deutschland. Das Zentrum bringt seine breite Forschungs- und Entwicklungstätigkeit in der Luftfahrt, Raumfahrt, Transport- und Energiewirtschaft in deutsche und internationale Kooperationsprojekte ein. Von der deutschen Regierung erhielt die DLR als Deutschlands Raumfahrtagentur die Verantwortung für die Zukunftsplanung und Umsetzung des deutschen Raumfahrtprogramms sowie für die Vertretung der Interessen Deutschlands auf internationaler Ebene. Unser modernes Leben heute ist wesentlich von der Luft- und Raumfahrt geprägt. Wichtige Industriebereiche, darunter Werkstofftechnik, Medizin und Softwareentwicklung, profitieren von den Innovationen der DLR auf den Gebieten Luft- und Raumfahrt. Weitere Informationen unter www.dlr.de

Über 3D RealityMaps
3D RealityMaps ist eine in Deutschland ansässige Firma, die hochaufgelöste, interaktive 3D-Landschafts- und Stadtmodelle für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen herstellt, z.B. für Fremdenverkehr, Städteplanung und Katastrophenschutz. Sie verwendet dabei hochaufgelöste digitale Luft- und Satellitenbilder. Ihre dreidimensionalen Karten für Skigebiete und andere touristische Destinationen bieten mehr fotorealistische Erfahrung durch die Kombination traditioneller Informationen über Sehenswürdigkeiten mit hochaufgelösten Geländemodellen für alle Jahreszeiten. 3D RealityMaps zählt einige der größten europäischen Skigebiete zu seinen aktuellen Kunden, z.B. Dolomiti Superski in Italien oder der Stubaigletscher in Österreich.

DigitalGlobe ist eine eingetragene Marke von DigitalGlobe. Alle anderen hier genannten Marken gehören den entsprechenden Eigentümern.

Contact Information