SOURCE: Egenera

October 07, 2010 11:26 ET

Egenera kündigt PAN Manager Software für PRIMERGY® BX900 Blade Server von Fujitsu an

Egenera baut Strategie konvergenter Infrastrukturen weiter aus und portiert Unified Computing Technologie auf die PRIMERGY BX900 Blade Server von Fujitsu

MARLBOROUGH, MASSACHUSETTS--(Marketwire - October 7, 2010) - Egenera Inc. gab heute ein Abkommen bekannt, das die Portierung der PAN Manager Software(R) für konvergenten Infrastrukturen auf die PRIMERGY(R) BX900 Blade Server Hardware von Fujitsu vorsieht. Die PAN Manager Software baut auf der zukunftssicheren Bauweise und den dynamischen Fähigkeiten der PRIMERGY BX900 Reihe auf und bietet eine hochverfügbare und flexible Computerplattform, die dedizierte Anwendungsserver erübrigt. Diese Ankündigung ist auch ein weiterer Beweis für Egeneras Strategie, zunehmend plattformübergreifende konvergente Infrastrukturen zur Verfügung zu stellen. Mit den Servern von Fujitsu kann der Kunde durch die Bildung eines umfassenden Ressourcen-Pools und dank eines einzigen Management-Tools für physische und virtuelle Server den Betrieb jetzt messbar vereinfachen. Dies ermöglicht auch schnelle Reaktionen auf organisatorische Veränderungen und erhöht die gesamte Reaktivität des Unternehmens.

Ein ideales Nutzungsszenario sind Kunden mit einem gemischten Umfeld physischer / virtueller Server, die ihre physische Infrastruktur und den Betrieb vereinfachen und ihre Kosten verringern möchten und die für ihre Geschäftstätigkeit hohe Verfügbarkeit (HA) bzw. Disaster Recovery (DR) benötigen.

Der PAN Manager von Egenera für Fujitsu-Hardware wird in den USA, in der EMEA-Region und Teilen der Region APAC voraussichtlich Mitte des 4. Quartals 2010 direkt bei Egenera und über das Netz der Vertriebskanalpartner des Unternehmens verfügbar sein. Egenera ist derzeit OEM-Hersteller des PRIMERGY BladeFrame-Produkts von Fujitsu in der Region EMEA.

„Fujitsu ist sehr erfreut, dass Egenera sich für unseren Flaggschiff-Blade-Server PRIMERGY BX900 entscheiden hat, um die auf dem PAN Manager beruhende Lösung für skalierbare Rechenzentrums-Infrastrukturen zu erweitern”, sagte Jens-Peter Seick, Senior Vice President Datacenter Systems Product Division, Fujitsu Technology Solutions. „Mit der Verfügbarkeit von Dual- und Quad-Socket Blades in Kombination mit der hohen Kapazität konfigurierbaren Speichers und dem integrierten verbesserten 10 Gbit Ethernet-I/O bietet der PRIMERGY BX900 eine durchgängig zuverlässige und ausgewogene Leistungsfähigkeit, die für die engpassfreie Inbetriebnahme virtueller Maschinen hervorragend geeignet ist.”

„Mit diesem neuen Abkommen bauen wir unsere langjährige Beziehung zu unserem hervorragenden Partner Fujitsu weiter aus. Wir sind davon überzeugt, dass die PAN Manager Software auf den PRIMERGY BX900 Blades sich im Umfeld von Produktionsrechenzentren hervorragend mit Produkten wie UCS von Cisco wird messen können”, erklärte Pete Manca, Präsident und CEO von Egenera. „Diese Meldung ist darüber hinaus auch ein wichtiger Meilenstein, weil Egenera damit derzeit der einzige Anbieter ist, der eine wirklich offene, plattformübergreifende Lösung für konvergente Infrastrukturen bzw. Unified Computing bietet. Wir sind im Begriff, die Art und Weise, wie Infrastrukturen verwaltet und eine hohe Verfügbarkeit erreicht werden kann zu vereinfachen und kostengünstiger zu gestalten.”

Die PAN Manager Software vereinfacht dank Unified Computing die Verwaltung physischer und virtueller Server und bietet gleichzeitig integrierte Dienste für hohe Verfügbarkeit und Disaster-Recovery. Die Software fasst Standardserver und Ethernet zu Server-, I/O-, Netzwerk- und Speicherpools zusammen, die jeweils auf einfache Art und Weise umgewidmet werden können. Das Ergebnis ist eine geschäftskritischen Ansprüchen genügende Infrastruktur mit hoher Betriebseffizienz. Der PAN Manager wird weltweit an über 1.600 Standorten eingesetzt. Die Software unterstützt derzeit Hardware von Egenera, Dell und Fujitsu sowie Speicher u. a. von 3Par, Dell, EMC, Fujitsu, HDS, HP, IBM und NetApp.

Informationen zu Egenera:
Converge. Unify. Simplify.(TM) Konvergenz, Vereinheitlichung und Vereinfachung sind die Merkmale der konvergenten Infrastruktur- und Unified-Computing-Lösungen von Egenera, die den Betrieb in produktionsorientierten Rechenzentren und bei Serviceprovidern weltweit seit über 10 Jahren umwälzend prägen. Die in der Produktion erprobte PAN Manager(TM) Software des Unternehmens baut auf einer leistungsfähigen I/O-Virtualisierung und auf konvergenten Netzwerkstrukturen auf und sorgt für messbare Vorteile wie hohe Verfügbarkeit, Disaster Recovery, betriebliche Flexibilität und Cloud-Computerinfrastrukturen. Die Software von Egenera ermöglichen einfache, ein für allemal verkabelte, permanent verfügbare, physische bzw. virtuelle, auf hochvolumigen Standardplattformen beruhende automatisierte Infrastrukturen, die regelmäßig beträchtliche Einsparungen zur Folge haben. Egenera ist in Marlborough (US-Bundesstaat Massachusetts) ansässig und verfügt weltweit über Niederlassungen. Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte die Website unter http://www.egenera.com, rufen Sie uns an Tel.: +1-508-858-2600, (in Großbritannien) +44-208-123-3441 oder schicken Sie uns eine E-Mail info@egenera.com.

Fujitsu ist in den USA und anderen Ländern ein Markenzeichen bzw. eingetragenes Markenzeichen von Fujitsu Limited. PRIMERGY ist in den USA und anderen Ländern ein Markenzeichen bzw. eingetragenes Markenzeichen von Fujitsu Technology Solutions.

Contact Information



  • Ansprechpartner Presse:
    Carmen Hughes
    Ignite PR
    E-Mail: carmen@ignitepr.com
    Tel.: +1.650.227.3280 App. 1