SOURCE: The Steel Index

April 27, 2009 11:12 ET

Eisenerzpreis von TSI dient ab heute zur Abrechnung von Swaps an der SGX

Die Börse in Singapur eröffnete heute die weltweit erste Clearing-Stelle für OTC-Eisenerz-Swaps, bei der zur Abwicklung der Eisenerz-Bezugspreis von The Steel Index (TSI) verwendet wird.

LONDON, GROSSBRITANNIEN--(Marketwire - April 27, 2009) - Erstmals können der Eisenerzsektor und die Finanzwelt ohne gegenseitiges Bonitätsrisiko mit OTC-Eisenerz-Finanzprodukten (OTC: Over-the-Counter - außerbörslich) handeln. Zur Abrechnung wird für Feinerzlieferungen nach China der 62 % Fe-Referenzpreis von TSI zugrunde gelegt. Die Abwicklung erfolgt über die AsiaClear-Plattform der Börse von Singapur.

TSI (The Steel Index) bestimmt seine Referenzpreise anhand einer strengen und verifizierbaren Methodik, die vollständig auf den tatsächlichen Finanzdaten aus Spot-Transaktionen von Marktteilnehmern beruht.

„Dies ist ein ganz entscheidender Schritt für die Entwicklung von Hilfsmitteln für das Kursrisikomanagement auf dem Eisenerzsektor“, so Steven Randall, Geschäftsführer von TSI. „Die Tatsache, dass die Börse von Singapur sich für TSI entschieden hat, spiegelt die Marktakzeptanz unseres Referenzpreises für Eisenerz wider und bestätigt unsere strikte Vorgehensweise. Wir sind hocherfreut, mit der Börse bei der Abwicklung von Eisenerz-Swaps zusammenarbeiten zu können.“

Die zunehmende Unbeständigkeit des Eisenerzpreises und die Unwägbarkeiten künftiger Preisbewegungen bedeuten für die Praxis, dass Bergbaugesellschaften, Händler und Walzwerke zunehmend nach Möglichkeiten suchen, das mit dem Kauf und Verkauf von Eisenerz verbundene Preisrisiko in den Griff zu bekommen. Der OTC-Handel mit Eisenerz-Swaps begann im Mai 2008 und stieß auf großes Interesse. Die Abwicklung über die Börse von Singapur bietet dem Eisenerzsektor die Möglichkeit, bei OTC-Geschäften das Ausfallrisiko der Gegenseite zu verringern.

Elena Sng, Senior Vice President von AsiaClear und des Geschäftsbereichs Clearing und Rohstoffe bei SGX, erklärte: „Wir sind sehr erfreut, bei der Entwicklung eines frei verfügbaren Eisenerz-Swapkontraktes mit The Steel Index zusammenarbeiten zu können. Mit TSIs großer Unterstützung wollen wir den Teilnehmern am OTC-Eisenerzmarkt eine größere Effizienz bieten.“

Die Losgröße des Eisenerz-Swapkontrakts von SGX beträgt 500 metrische Tonnen. Die Abrechnung erfolgt in bar anhand des durchschnittlichen 62 % Fe-Eisenerzreferenzpreises von TSI des jeweils abgelaufenen Monats.

Redaktionelle Hinweise

Singapore Exchange Ltd (SGX) ging am 1. Dezember 1999 aus der Fusion von Stock Exchange of Singapore (SES) und Singapore International Monetary Exchange (SIMEX) hervor. SGX hat zum Ziel, eine äußerst zuverlässige, umfassende und effiziente Wertpapier- und Derivaten-Börse für Kapitalbeschaffung, Transferrisiko, Handel, Zahlung und Abwicklung zur Verfügung zu stellen. SGX erlaubt Abwicklung und Abrechnung von Warentermin- und OTC-Derivatgeschäften wie FFAs (Forward Freight Agreements) und Oil-Swaps. Weitere Informationen stehen unter www.sgx.com zur Verfügung.

Contact Information