SOURCE: EFMD

EFMD

February 08, 2017 04:36 ET

EQUIS - das Akkreditierungssystem für Wirtschaftshochschulen - feiert sein 20-jähriges Jubiläum

BRÜSSEL, BELGIEN--(Marketwired - Feb 8, 2017) - Hinweis der Redaktion: Zu dieser Pressemitteilung gehören zwei Videos

In diesem Jahr feiert EQUIS - EFMD Quality Improvement System sein 20-jähriges Bestehen. Eingeführt wurde das System vor zwei Jahrzehnten bei der Deans and Directors Hauptversammlung auf dem Schloss Gracht. Heute gehört es zu ESMT Berlin.

Dieser internationale Qualitätsstandard und Verbesserungsprozess wurde geschaffen, um Wirtschaftshochschulen in Europa und nachfolgend weltweit zu ermöglichen, ihre Qualität in zehn Kernbereichen beurteilen, zertifizieren und verbessern zu können. Dazu gehören Führung der Hochschule, Programme, Studenten, Fakultät, Forschung und vor allem Internationalisierung, Ethik, Verantwortung und Nachhaltigkeit sowie Firmenveranstaltungen.

Was EQUIS seit seiner Gründung von anderen Akkreditierungssystemen für Wirtschaftshochschulen unterscheidet, ist das Hauptaugenmerk auf Internationalisierung und Firmenanbindungen. Zusammen mit den vor Kurzem hinzugefügten ethischen Standards und Normen für Verantwortung und Nachhaltigkeit wurde ein solider Qualitätsmaßstab für internationale Wirtschaftshochschulen geschaffen.

In diesem Interview spricht Gordon Shenton, der ehemalige Quality Services Direktor und Gründer von EQUIS, über die Entwicklung von EQUIS seit der anfänglichen Idee, seine weitere Entwicklung und zentralen Werte und er skizziert einige Perspektiven für die Zukunft.

EQUIS ist nicht nur ein Qualitätsstandard, sondern auch ein Qualitätsverbesserungsprozess, tief verankert in der Mission der EFMD. David Saunders, der Dean der Smith School of Business der Queen's University in Kanada und Vorsitzender des EQUIS Akkreditierungsausschusses, äußert sich wie folgt: „Egal wie gut eine Hochschule ist, man kann immer verbessern und das ist ein Kernbestandteil von EQUIS - kontinuierliches Verbessern."

EQUIS war schon immer darauf ausgerichtet, eine Gemeinschaft des gegenseitigen Lernens und Best Practice für Wirtschaftshochschulen aufzubauen, die aus verschiedenen Hochschulsystemen kommen. Sue Cox, Dean Emerita der Lancaster University Management School im Vereinigten Königreich und ehemaliges EFMD Vorstandsmitglied, betont den Schwerpunkt, der auf den Punkten innerhalb des EQUIS Qualitätsrahmen liegt, in denen sich die Schulen unterscheiden. „EQUIS ermutigt Hochschulen dazu, ihre Alleinstellungsmerkmale innerhalb des strategischen Planungsprozesses zu erwägen", sagt sie.

Während der letzten 20 Jahre hat die EFMD über 600 Peer-Review-Besuche durchgeführt, wobei über tausend hervorragende Experten ihre Zeit und Fachkenntnisse der Entwicklung des Systems gewidmet haben.

Über zehn Dekane und Experten, die zur Entwicklung des EQUIS Akkreditierungssystems beigetragen haben, haben für für den Wert und die Rolle von EQUIS, die es in der Qualitätsverbesserung von weltweiten Bildungsstätten sowie in der künftigen Entwicklung der Bildungsindustrie spielt, ihre Stimme gegeben.

„EQUIS ist eine Hommage an die Vorzüge der Vielfalt und ich bin begeistert zu sehen, wie das EQUIS-System und die akkreditieren Schulen sich in den letzten 20 Jahren weiterentwickelt haben. Es gibt keine einheitliche Definition von Qualität, aber es gibt einen Exzellenzstandard und ein Streben nach Perfektion im kontinuierlichen Verbesserungsprozess", fügt Eric Cornuel, EFMDs Generaldirektor und CEO hinzu.

In seinem kurzen Dasein wurde die EQUIS-Akkreditierung weitgehend von potenziellen Studenten, Arbeitgebern, der Wirtschaftspädagogikbranche im weiteren Sinne und den Medien als der ganzheitlichste und strengste Akkreditierungsprozess anerkannt und dient oft als nötige Voraussetzung für einen Eintrag in Ranglisten.

Von den geschätzten 15.000 Wirtschaftsuniversitäten weltweit haben nur eine Handvoll (167 Institute aus 41 Ländern) das EQUIS-Gütesiegel und können mit Stolz sagen, dass sie zu den „1% der führenden Wirtschaftshochschulen gehören".

Um den Erfolg dieses Meilensteins zu feiern, plant die EFMD im Laufe dieses Jahres verschiedene internationale Veranstaltungen zu Ehren von EQUIS.

Nähere Informationen zu EQUIS sind unter www.efmd.org/equis erhältlich.

Die mit dieser Pressemitteilung einhergehenden Videos finden Sie unter folgenden Links:

https://youtu.be/OBSBuklhSRE

https://youtu.be/mpp1mciI36c

Contact Information