SOURCE: Lombard Risk

Lombard Risk

October 27, 2011 13:46 ET

Erste Group Bank AG entscheidet sich für COLLINE® von Lombard Risk für ihr Collateral-Management

COLLINE®: eine vollständige End-to-End-Lösung für ein unternehmensweites proaktives Collateral-Management

LONDON, UNITED KINGDOM--(Marketwire - Oct 27, 2011) - Lombard Risk Management plc (LSE: LRM) ("Lombard Risk"), ein führender Anbieter von integrierten Lösungen für Sicherheitenverwaltung sowie Liquiditäts- und Aufsichtsberichtswesen für den Finanzdienstleistungssektor, teilt mit, dass einer der größten Finanzdienstleister Mittel- und Osteuropas - die Erste Group Bank AG - sich für COLLINE(R) als strategische Sicherheitsverwaltungslösung entschieden hat. Dieser wichtige Geschäftsabschluss bedeutet eine zusätzliche Erweiterung der wachsenden Kundenbasis von Lombard Risk im EMEA-Raum und insbesondere in deutschsprachigen Ländern.

Die Erste Group wurde 1819 als erste österreichische Sparkasse unter dem Namen "Erste österreichische Spar-Casse" gegründet. 1997 ging die Erste Group mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in Mittel- und Osteuropa auszuweiten, an die Börse. Seither ist der Kundenstamm der Ersten Group durch zahlreiche Akquisitionen und organisches Wachstum von 600.000 auf 17 Millionen Kunden angestiegen. 95% der Kunden leben innerhalb der Grenzen der EU. Die EU-Mitgliedschaft gibt den Ländern der Region einen stabilen rechtlichen Rahmen, der ihre wirtschaftliche Entwicklung unterstützt. Die Erste Group ist heute gemessen an Kundenzahl und Bilanzsumme einer der größten Finanzdienstleister im mittel- und osteuropäischen Raum. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt dabei stets auf dem Retailgeschäft sowie auf Klein- und Mittelbetrieben.

COLLINE(R) ist eine hochmoderne internetbasierte Lösung, die von erfahrenen Finanzpraktikern für ein produktübergreifendes End-to-End-Sicherheitenmanagement entwickelt wurde. COLLINE bietet eine konsolidierte Lösung zur Minderung des Ausfallrisikos und trifft damit auf die wachsende Nachfrage vieler globaler Institute bei produktübergreifender Berechnung von Sicherheitsleistungen und Einschusszahlungen (Margining), zentralem Kontrahentenclearing (CCP), MIS-Berichtswesen und einem elektronischen Nachrichtendienst.

Die Entscheidung für das COLLINE(R)-Systems von Lombard Risk beruhte auf der Fähigkeit der Lösung, die Effizienz der Bank zu steigern und ihre OTC-Sicherheitsgeschäfte effizienter zu verwalten. Der Entscheidung zugunsten der COLLINE-Lösung ging ein ausführlicher Auswahlprozess mit den besten Produkten auf dem Markt voraus. Das System und der Lieferant erfüllten alle funktionellen und technischen Anforderungen der Erste Group Bank AG nach guten Referenzen von bestehenden Kunden, kostengünstiger Implementierung und geringen Betriebskosten.

Adam Zentai, Leiter von Risk Management and Business Support bei Group Capital Markets, kommentierte: "Die Erste Group wird vom modernen Sicherheitsverwaltungstool des neuen Systems profitieren. Es ermöglicht eine effiziente und präzise Berechnung der Exposition und der Margen und senkt dank des hohen Automatisierungsgrads das durch manuelle Einschussverfahren verursachte Betriebsrisiko."

Martin Heraghty, Vertriebsdirektor für den EMEA-Raum, sagte: "Lombard Risk freut sich, die Erste Group Bank AG in seinem stetig wachsenden Kundenkreis begrüßen zu dürfen. COLLINE(R) ist bereits gut im EMEA-Raum und insbesondere im deutschsprachigen Raum eingeführt und dieser strategische Erfolg wird uns helfen, diese Geschäftssparte weiter auszubauen."

Contact Information