SOURCE: Naviscan

Naviscan

January 25, 2012 19:28 ET

Erste PET-Scanner von Naviscan in Europa installiert

Positronen-Emissions-Mammographie steht nun auch Frauen in Deutschland und der Türkei zur Verfügung

SAN DIEGO, CA--(Marketwire - Jan 25, 2012) - Die Naviscan-PET-Scanner, die PEM (Positron Emission Mammography) ausführen, wurden in zwei renommierten europäischen medizinischen Zentren installiert: in Radiologie und Nuklearmedizin in Ludwigshafen (Deutschland) sowie in Medica in Istanbul (Türkei). Diese Geräte profitieren vom Distributionsnetz Naviscans in 13 europäischen Staaten und bilden die ersten Implementierungen eines in Europa vorhandenen Auftragsüberhangs.

"Die hochauflösende Bildgebung von PEM bei 1,6 mm ermöglicht es uns, Brustkrebs festzustellen und zeigt uns sogar unerwartete Bereiche von Brustkrebs-Multifokalität in beiden Brüsten sowie Lymphknotenmetastasen im Achselbereich, die ansonsten auf der Mammographie nicht feststellbar waren", erklärte Dr. Frank H.H. Müller, Radiologe, Nuklearmediziner und Vorsitzender von PET e.V., einem eingetragenen Verein von Benutzern von PET in Deutschland. "Die Möglichkeit, unmittelbar nach der ersten PEM-Untersuchung eine Biopsie durchzuführen, ist revolutionär und wird Antworten zu allen entsprechenden Fragen der Ärzte bieten."

Die PEM-Bildgebung zeigt den Ort und die metabolische Phase der Läsion. Diese Information ist von entscheidender Bedeutung für die Feststellung, ob eine Läsion bösartig ist und beeinflusst den Behandlungsverlauf, da sie den Ärzten die Möglichkeit eröffnet, die Spezifizität zu bestimmen, ob also gutartige oder bösartige Läsionen vorliegen. Jüngste Studien haben gezeigt, dass die PEM eine ähnliche Sensitivität und eine bessere Spezifizität als die Brust-MRT hat. Der Scanner ist das einzige von der FDA zugelassene und CE-zertifizierte Gerät für 3D Molecular Breast Imaging (MBI) auf dem Markt, das eine Biopsie-Anleitung bietet.

Über Naviscan, Inc.
Naviscan wurde 1995 gegründet und entwickelt und vertreibt kompakte, hochauflösende PET-Scanner für organspezifische molekulare Bildgebung und Anleitung bei radiologischen und chirurgischen Eingriffen. Der PET-Scanner von Naviscan ist derzeit in Brustkrebs- und Bildgebungszentren überall in den USA im Einsatz und wird weltweit in 34 Ländern vertrieben. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im kalifornischen San Diego und ist das erste Unternehmen mit FDA-Zulassung und CE-Kennzeichnung für einen hochauflösenden PET-Scanner, der dazu entwickelt wurde, kleine Körperteile abzubilden, und bei der Biopsie von Brustgewebe als bildgebende Orientierungshilfe dient.

Contact Information



  • Kontaktinformation
    Guillaume Bailliard
    Executive Vice President
    Naviscan, Inc.
    Tel.: +1.858.332.0941
    gbailliard@naviscan.com

    Joleen Schultz
    Naviscan Marketing Communications
    321 Medical Launch
    Tel.: +1.858.455.5500
    jschultz@naviscan.com