SOURCE: Edwards Lifesciences

September 08, 2009 00:00 ET

Erster Einsatz des neuen transapikalen Herzklappensystems von Edwards Lifesciences beim Menschen

LEIPZIG, DEUTSCHLAND--(Marketwire - September 8, 2009) - Edwards Lifesciences Corporation (NYSE: EW), in der Herzklappen-Forschung weltweit führend, gab heute den ersten erfolgreichen klinischen Einsatz des neuen, schlankeren, transapikalen Zuführungssystems Ascendra 2 bekannt. Es bietet sowohl dem Patienten als auch dem Arzt Vorteile, da es Traumata und Blutverlust minimiert und die Zuführung und die Transkatheterzuführung der Herzklappe vereinfacht.

Die letzte Woche am Herzzentrum der Universität Leipzig durchgeführten Eingriffe waren die ersten im Rahmen der PREVAIL-TA-Studie, einer europäischen klinischen Untersuchung des SAPIEN-XT-Herzklappen- und Ascendra-2-Systems von Edwards. Das System ermöglicht den Einsatz der Herzklappe über einen kleinen Einschnitt zwischen den Rippen.

„Der Eingriff beim transapikalen Herzklappenersatz kann jetzt dank des neukonzipierten Zuführungssystems in weniger Schritten erfolgen. Die Verbesserungen des Ascendra-2-Systems erleichtern und beschleunigen die Durchführung des transapikalen Eingriffs, wodurch dieser Ansatz für noch mehr Chirurgen und Patienten zugänglich wird", sagte Professor Dr. med. Thomas Walther, der die ersten Implantate mit dem neuen Ascendra-2-Zuführsystem vornahm. Prof. Walther ist Professor für Herzchirurgie und stellvertretender Vorsitzender des Herzzentrums der Universität Leipzig in Deutschland und ist als Ausbilder und Trainer für den SAPIEN-Transkatheter-Herzklappeneingriff für Edwards Lifesciences beratend tätig.

Die Vorzüge des Systems beruhen darauf, dass der Zuführkatheter dünnerer und die Handhabung intuitiver geworden ist. Das Ascendra-2-System wurde darüber hinaus auch speziell für die SAPIEN-XT-Herzklappen von Edwards optimiert, die jetzt über eine neue, nach den haltbarsten chirurgischen Herzklappen von Edwards blattförmig gestaltete Herzklappe und einen per Ballon aufspannbaren Kobaltchrom-Rahmen verfügen.

„Das Ascendra-2-System ist das Ergebnis direkter Rückmeldung von Chirurgen und einer engen klinischen Partnerschaft und hat sehr sinnvolle Verbesserungen des Systems und des Eingriffs selbst zur Folge gehabt. Wir sind sehr stolz, dieses lebensrettende Verfahren für Risikopatienten mit Aortenstenose vorantreiben zu können“, sagte Larry L. Wood, Corporate Vice President Transkatheter-Herzklappenersatz bei Edwards. Im Jahre 2005 hatte Edwards in Zusammenarbeit mit Ärzten das erste transapikale Transkatheter-Herzklappenzuführungssystem entwickelt.

Edwards ist das einzige Unternehmen, das in Europa sowohl transfemorale als auch transapikale Transkatheter-Herzklappenzuführungssysteme kommerziell anbietet. Die SAPIEN-Herzklappe von Edwards wurde Ende 2007 in Europa zugelassen und seitdem bereits zur Behandlung Tausender von Risikopatienten eingesetzt und im Rahmen von neun strengen wissenschaftlichen Studien untersucht.

Informationen zu Edwards Lifesciences

Edwards Lifesciences ist mit seiner über fünfzigjährigen Erfahrung und Zusammenarbeit mit Klinikern und der Entwicklung lebensrettender Innovationen auf dem Gebiet der Herzklappenprothesen und hämodynamischer Überwachungssysteme weltweit führend. Das in Irvine (Kalifornien) ansässige Unternehmen hat sich mit seinen in ca. 100 Ländern verfügbaren, marktführenden Herzklappen, Notfalltechnologien und vaskulären Verfahren auf die Behandlung schwere kardiovaskuläre Erkrankungen spezialisiert. Zu den internationalen Markennamen des Unternehmens gehören Carpentier-Edwards, Cosgrove-Edwards, Edwards SAPIEN, FloTrac, Fogarty, PERIMOUNT Magna und Swan-Ganz. Weitergehende Informationen zum Unternehmen stehen unter http://www.edwards.com zur Verfügung.

Ascendra 2, Edwards und Edwards SAPIEN XT sind Handelsmarken von Edwards Lifesciences Corporation. Edwards Lifesciences, das stilisierte E-Logo, Ascendra, Carpentier-Edwards, Cosgrove-Edwards, Edwards SAPIEN, FloTrac, Fogarty, PERIMOUNT Magna und Swan-Ganz sind Handelsmarken von Edwards Lifesciences Corporation und beim US-amerikanischen Patent and Trademark Office eingetragen.

Contact Information



  • Ansprechpartner Presse:
    Sarah Huoh
    Tel.: 949-250-5070
    Ansprechpartner für Investoren:
    David K. Erickson
    Tel.: 949-250-6826