SOURCE: Federacion de cafeteros

Federacion de cafeteros

June 10, 2015 20:48 ET

ExpoEspeciales 2015 - die wichtigste Fachmesse für Spezialkaffee in Lateinamerika und der Karibik

BOGOTA, COLOMBIA--(Marketwired - Jun 10, 2015) - Vom 15. bis 18. Oktober 2015 findet in Corferias, dem bedeutendsten Tagungs- und Messezentrum in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá, zum achten Mal die internationale Fachmesse für Spezialkaffee "ExpoEspeciales Café de Colombia" statt, die in diesem Jahr unter dem Motto "Kolumbien - eine neue Vision" stehen wird.

ExpoEspeciales Café de Colombia hat sich aufgrund einer Vielzahl von Faktoren zur wichtigsten internationalen Fachmesse für Spezialkaffee in Lateinamerika und der Karibik entwickelt: Die hohen Besucherzahlen der jährlichen Veranstaltung, das anspruchsvolle akademische Programm, die Relevanz branchenbezogener Themen und die Gelegenheit, im Rahmen ihres Unternehmensforums Kontakte auf Leitungsebene anzubahnen, sind nur einige dieser Erfolgsfaktoren.

ExpoEspeciales wird vom kolumbianischen Kaffeebauernverband (FNC - Federación Nacional de Cafeteros de Colombia) im Rahmen dessen Wertschöpfungsstrategie veranstaltet und dient der Förderung der Erzeugung von besonders hochwertigem Kaffee in verschiedenen Regionen Kolumbiens, dem Land, das den weltweit besten milden, gewaschenen Arabica-Kaffee produziert.

Die ExpoEspeciales bildet zudem eine geeignete Plattform für Verbraucher und Experten aus der Kaffeebranche, die aus anderen lateinamerikanischen Ländern zur Messe anreisen, sowie für Käufer aus Asien, Nordamerika und Europa.

Die ExpoEspeciales findet jedes Jahr in einer anderen kolumbianischen Stadt statt und deckt die gesamte Wertschöpfungskette in der Kaffee-Erzeugung ab. Sie ist damit ein idealer Treffpunkt für Bauern, Händler, Käufer, Besucher und Kaffeeliebhaber.

Diese Messe ist nicht nur ein ausgezeichnetes Schaufenster für Kaffeeprodukte aus den verschiedenen Regionen des Landes, sondern auch eine Plattform zur Vorstellung und Verbreitung von Markttrends und Innovationen auf nationaler und internationaler Ebene. Die Veranstaltung bietet Raum für geschäftliche, wissenschaftliche und kulturelle Kontakte und den Austausch von Erfahrungen und Fachwissen mit Branchenakteuren.

Zum zweiten Mal wird die Messe auch Ort des sogenannten "Business Matchmaking Forum" sein, das von der FNC und ProColombia (vormals ProExport, die staatliche Behörde zur Förderung nicht-traditioneller Exporte, ausländischer Investitionen und Positionierung Kolumbiens als erstklassiges Reiseziel) organisiert wird.

Produzenten, Lieferanten und Händler von Produkten und Dienstleistungen können dabei Kontakt mit Käufern und Unternehmen herstellen, die mehr über Angebote und Geschäftsmodelle erfahren möchten, die ihr Wachstum in der Kaffeebranche fördern können.

Internationale Versammlung der Women's Coffee Alliance

In diesem Jahr wird im Rahmen der ExpoEspeciales Café de Colombia auch die vierte Versammlung der International Women's Coffee Alliance (IWCA) mit dem Motto "Coffee & Trade Beyond Barriers" abgehalten. Das Treffen wird von der IWCA und der FNC organisiert.

Dieses Informations- und Netzwerk-Forum, das am 15. und 16. Oktober veranstaltet wird, wird Anziehungspunkt für über 300 Mitglieder des internationalen Kaffeesektors sein, darunter Erzeuger, Exporteure, Importeure, Röster und Baristi sowie Branchenanalysten und Mitglieder der IWCA-Regionen in aller Welt. Dabei wird ein breites Spektrum an Themen behandelt, die Männer, Frauen und Familien betreffen und den gesamten Prozess von der Saat bis zur Kaffeetasse abdecken.

"Die IWCA vertritt Kaffeebäuerinnen aus Produzentenländern und setzt sich dafür ein, dass diese Frauen mehr Macht erhalten, ihre Anliegen sichtbar gemacht werden, Förderprogramme bewilligt und die wichtige Rolle der Frauen in der Kaffee-Wertschöpfungskette gezeigt werden", betonte Ana María Lleras, Koordinatorin des Programms der FNC für Kaffeebäuerinnen.

10. kolumbianische Barista-Meisterschaft und 5. nationale Cup Taster-Meisterschaft

Daneben gilt es natürlich, die 10. kolumbianische Barista-Meisterschaft und die 5. nationale Cup Taster-Meisterschaft hervorzuheben - zwei weitere Veranstaltungen mit langer Tradition, die im Rahmen dieser wichtigen Fachmesse stattfinden werden. Der Barista-Meister wird Kolumbien im kommenden Jahr in der Barista-Weltmeisterschaft vertreten, die in Dublin (Irland) stattfinden wird.

Die 5. nationale Cup Taster-Meisterschaft zeichnet professionelle Kaffee-Koster aus, die schnell, präzise und mit großer Fertigkeit die geschmacklichen Unterschiede zwischen Spezialkaffees erkennen können. Der Sieger wird Kolumbien in der Cup Taster-Weltmeisterschaft vertreten.

Abwechslungsreiches akademisches Programm

Ein umfangreiches wissenschaftliches Veranstaltungsprogramm zu den verschiedensten Themen mit renommierten Referenten wird es den Messebesuchern ermöglichen, sich mit wichtigen Branchenthemen vertraut zu machen, wie z.B. die Diversität von Café de Colombia, die Spezialkaffee-Strategie der FNC und Branchentrends.

Ergänzt wird das wissenschaftliche Programm durch Veranstaltungen wie etwa Food-Pairing-Shows, die ein Spiel mit Aromen bieten, und das traditionelle Quartalstreffen, das gemeinsam von der FNC und dem Coffee Quality Institute ausgerichtet wird, sowie Aktivitäten im Rahmen des nationalen Programms "Toma Café", das unter Leitung der FNC den Kaffeeverbrauch in Kolumbien fördern soll.

Ein historischer Rückblick

Die ExpoEspeciales wurde erstmals 2008 in Neiva in der kolumbianischen Provinz Huila veranstaltet mit dem Ziel, die Kaffeebranche zu stärken und der Kaffeewirtschaft mehr Dynamik zu verleihen.

Die Messe fördert jedes Jahr mit großem Erfolg eine bestimmte Kaffeeanbau-Region in Kolumbien. 2015 wird die Messe bereits zum achten Mal ausgetragen, und die Besucherzahlen steigen weiter. Zu den anderen Städten, die bereits Austragungsort der Messe waren, gehören Ibagué (2009), Pasto (2010), Bogotá (2011, 2013), Popayán (2012) und Medellín (2014). Die vierte Kaffeemesse, die 2011 in Bogotá veranstaltet wurde, lockte über 19.000 Besucher an, da sie gemeinsam mit der Barista-Weltmeisterschaft durchgeführt wurde. In diesem Jahr wird die kolumbianische Hauptstadt erneut als Gastgeber auftreten.

Zu den Ausstellern dieser jährlichen Messe gehören traditionsgemäß:

  • Kaffeebauern und verbundene Organisationen dieser Branche (Genossenschaften, Verbände)
  • Provinzausschüsse der Kaffeebauern
  • Hersteller und Händler von Maschinen für die Weiterverarbeitung von Kaffee, Ausrüstung und Zubehör für die Branche (Kaffee-Schäler, Röstmaschinen) und Cafés
  • Kaffeeschäler und Röster
  • Exporteure
  • NRO und Förderorganisationen in diesem Sektor
  • Finanzinstitute
  • Zertifizierer usw.

Als Besucher und Käufer:

  • Kaffeebauern
  • Vertreter, Manager und Fachkräfte aus der Kaffeebranche
  • Kaffeeröster und Händler
  • Koster
  • Internationale Käufer
  • Akademiker
  • Professionelle Baristi von Hotels, Restaurants, Cafés und Bars
  • Sonstiges interessiertes Publikum

Weiterführende Information finden Sie unter: www.expoespeciales.com

Über den kolumbianischen Kaffeebauernverband (FNC)
Die FNC ist eine gemeinnützige Organisation. Sie wurde 1927 gegründet und vertritt mehr als 500.000 Kaffee erzeugende Familien. Der Verband gilt als eine der größten ländlichen Organisation der Welt. Seine Aufgabe ist die Verbesserung des Wohlstands und der Lebensqualität der kolumbianischen Kaffeeproduzenten. Im Rahmen des Programms „Sustainability that Matters“(R) hat die FNC integrale Nachhaltigkeitsrichtlinien im Hinblick auf die Kaffeebauern entwickelt, die Initiativen bezüglich der Produktion, Gesellschaft und Umwelt umfasst. Außerdem betreibt der Verband wissenschaftliche Forschung, Technologietransfer sowie soziale und industrielle Prozesse, die der Unterstützung der Erzeugung und Vermarktung kolumbianischen Kaffees dienen. Weiterführende Informationen finden Sie unter:
www.federaciondecafeteros.org - www.cafedecolombia.com

Contact Information