SOURCE: HQ Sustainable Maritime Industries Inc.

August 13, 2009 13:21 ET

Farmbetriebe von HQ Sustainable Maritime erhalten Auszeichnung für Best Aquaculture Practices

Zertifizierung erfolgt durch die Aquaculture Certification Council

SEATTLE, WA--(Marketwire - August 13, 2009) - HQ Sustainable Maritime Industries, Inc. (NYSE Amex: HQS) („HQS“ oder das „Unternehmen“), ein Marktführer in der rein natürlichen integralen Aquakultur und Meeresproduktverarbeitung sowie bei der Herstellung von Gesundheitspflegeprodukten aus Fischnebenerzeugnissen, meldete heute, dass seine Tilapia-Zuchtbetriebe und die Verarbeitungswerke für Tilapia und Garnelen von der Aquaculture Certification Council, Inc. (ACC) zertifiziert wurden. Damit ist HQS das einzige zertifizierte „Zwei-Sterne“-Werk in Hainan.

„HQ Sustainable ist einer von ganz wenigen Tilapia-Produzenten weltweit, der diese Zertifizierung erhält“, so William R. More, Vice President und Direktor des ACC. Die Zertifizierung bezieht sich auf die Normen Best Aquaculture Practices (BAP) für Tilapia, die von der Global Aquaculture Alliance entwickelt wurden.

More erklärte, dass die Einhaltung der BAP-Normen für immer mehr Händler und Käufer von Lebensmitteln wie Wal-Mart eine zentrale Rolle spiele, da diese von ihren Fisch- und Meeresfrüchte-Lieferanten fordern, sich einer Qualifizierung durch unabhängige Dritte zu unterziehen, um auf diese Weise Produktqualität sicherzustellen. „Wir gratulieren HQS zu dieser Leistung und seiner Vorbildfunktion in der Branche. Wir raten Verbrauchern dazu, auf ACC-zertifizierte Aquakulturprodukte zu achten, wenn sie sicher und beruhigt sein möchten“, schloss More.

Norbert Sporns, Präsident und CEO von HQS, fügte hinzu: „Das Engagement von HQ Sustainable für Qualität muss Teil eines branchenweiten Engagements sein, die Öffentlichkeit über verfügbare Optionen aufzuklären. Die Einrichtung zuverlässiger Normen, die von einflussreichen Gruppen wie der ACC überwacht und zertifiziert werden, unterstreicht unser Engagement für Qualität und hilft HQS bei der USA- und europaweiten Einführung seiner rein natürlichen Marken 'Lillian's Health Gourmet' und 'TiLoveYa'(R).“

„Nachhaltige Aquakulturmethoden sind umweltverträglich und könnten dabei helfen, den potenziellen Zusammenbruch von Meeresfischereien zu entschärfen. Aquakultur vergrößert bereits das globale Angebot von Fisch und Meeresfrüchten und wird mit zunehmender Nachfrage weiter wachsen“, schlussfolgerte Sporns.

Die Zuchtanlagen und das Werk von HQ Sustainable in China werden jährlich gemäß den von der U.S. Food and Drug Administration (FDA) vorgeschriebenen US-amerikanischen HACCP-Qualitätskontrollvorschriften und dem European Economic Community Code (EU-Code) der Qualitätsvergabe zertifiziert, um den Verkauf seiner Produkte in diesen internationalen Märkten zu genehmigen. Die Nutraceutical-Anlage von HQS verfügt ebenfalls über eine chinesische GMP-Zertifizierung (Good Manufacturing Practice). Darüber hinaus hat China erweiterte Qualitätsüberwachungsnormen für Aquakulturmanagement für alle exportierten Produkte entwickelt, die durch jüngste Gesetze zur Lebensmittelsicherheit weiter verschärft worden sind.

HQ Sustainable setzt auf eine rein natürliche Methode, die auch für das in seiner zuletzt fertiggestellten Futtermittelfabrik produzierte Futtermittel zum Einsatz kommt. Vor der Ernte führt HQS neben den Anstrengungen der China Inspection Quarantine (CIQ), die sich strikt an die FDA-Anforderungen für Tilapia halten, außerdem zusätzliche eigene Tests durch. Darüber hinaus schult HQS genossenschaftlicher Farmer, so dass sie rein natürliche Polykulturnormen einhalten, und überprüft diese Normen rigoros.

Informationen zum ACC

Die Aquaculture Certification Council, Inc. ist eine nichtstaatliche Organisation, die eingerichtet wurde, um Sozial-, Umwelt- und Lebensmittelsicherheitsnormen in Aquakulturanlagen weltweit zu zertifizieren. Diese gemeinnützige Organisation ohne feste Mitgliedschaft mit Sitz in Missouri wendet im öffentlichen Interesse Elemente des Global Aquaculture Alliance Responsible Aquaculture Program (http://www.gaalliance.org/resp.html) in einem Zertifizierungssystem an, das Inspektionen von Anlagen vor Ort mit Ausströmungsproben für sanitäre Kontrollen, therapeutische Kontrollen und Nachverfolgbarkeit kombiniert.

Ein Teil der Mission des ACC besteht darin, Aquakulturbetreiber hinsichtlich der Vorteile von Best Practices für das Management und die damit verbundene, weiter fortschreitende wissenschaftlichen Technologie aufzuklären. Durch die Implementierung dieser Normen können die Teilnehmer an diesem Programm besser und auf eine umweltverträgliche und sozial verantwortliche Art und Weise auf die Anforderungen des wachsenden globalen Markts für sichere, gesunde Meeresfrüchte eingehen.

Die Aquaculture Certification Council, Inc. bietet primär eine „Prozess“-Zertifizierung mit Spezialisierung auf Käufer von Fisch und Meeresfrüchten an. Die erfolgreiche Teilnahme am Best Aquaculture Practices-Programm wird visuell durch die eingeschränkte Verwendung des BAP-Zertifizierungszeichens (http://www.aquaculturecertification.org) kenntlich gemacht.

ACC zertifiziert derzeit Tilapia-Verarbeitungsanlagen, Krabbenbrutanlagen, Farmen und Verarbeitungsanlagen. In der Zukunft wird das Zertifizierungsprogramm auch auf Futteranlagen erweitert. Sobald die Zertifizierung für Tilapia und Krabben vollständig etabliert wurde, werden weitere Tierarten folgen.

Informationen zu HQ Sustainable Maritime Industries, Inc.

HQ Sustainable Maritime Industries, Inc., mit Firmensitz in den USA, ist ein integriertes Unternehmen, das im Bereich der Aquakultur und der Verarbeitung von Meeresprodukten tätig ist und Produktionsanlagen in Hainan (Volksrepublik China) betreibt. HQS nutzt außerdem Produktionsanlagen in Nordamerika für seine neue Serie von Ernährungsprodukten. HQ praktiziert kooperative, umweltverträgliche Aquakultur, verwendet mit Neutraceuticals angereichertes Futter und produziert und vermarktet seine eigenen Produkte. Das Unternehmen hat sich umweltverträglicher, rein natürlicher Verfahren verschrieben und bietet seinen Kunden die reinsten Produkte an. Das Unternehmen besitzt die HACCP-Zertifizierung der U.S. FDA (US-Lebensmittelbehörde) und den EU-Code der Qualitätsvergabe, die den Verkauf seiner Produkte in internationalen Märkten genehmigen. Die Aquaculture Certification Council, Inc. (ACC) hat zertifiziert, dass die Verfahren zur Verarbeitung von Tilapia den Best Aquaculture Practices entsprechen, und die chinesische Regierung hat dem Produktions-, Verarbeitungs-, Etikettierungs-, Vermarktungs- und Managementsystem des Unternehmens für Tilapia eine Zertifizierung für biologischen Anbau verliehen. Das Unternehmen ist Eigentümer einer Tochtergesellschaft für Nutraceuticals und Gesundheitsprodukte, die nach HACCP und GMP zertifiziert und in der Herstellung und dem Verkauf von Produkten tätig ist. Diese Produkte unterliegen strengen Labortests, die ihrerseits durch das chinesische Gesundheitsministerium zertifiziert sind. Das Unternehmen hat kürzlich eine Fabrik für extrudiertes Futtermittel mit einer jährlichen Produktionskapazität von 100.000 metrischen Tonnen und modernsten Geräten zur Produktion extrudierter Futtermittel fertiggestellt. Dieses Futtermittel ist äußerst effizient, wird über den Markt verkauft und von den genossenschaftlichen Landwirten HQs genutzt. Neben seiner Hauptniederlassung in Seattle betreibt HQ betriebliche Niederlassungen in Wenchang, Hainan. Die Website des Unternehmens finden Sie unter: http://www.hqfish.com.

Safe Harbor-Erklärung

Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemeldung, die keine historischen Tatsachen darstellen, handelt es sich um zukunftsweisende Aussagen gemäß dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen sind durch den Gebrauch von Begriffen wie „antizipieren“, „glauben“, „erwarten“, „zukünftig“, „können“, „werden“, „würden“, „sollten“, „planen“, „projiziert“, „beabsichtigen“, und ähnlichen Ausdrücken gekennzeichnet. Diese zukunftsweisenden Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die bewirken können, dass tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von HQ Sustainable Maritime Industries, Inc. (das Unternehmen) substanziell von denen abweichen, die in solchen zukunftsorientierten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Die zukünftigen Geschäftserfolge des Unternehmens hängen von vielen Faktoren, insbesondere von den folgenden Fähigkeiten des Unternehmens ab: (i) ausreichendes Kapital oder eine strategische Geschäftsvereinbarung zu erhalten, um Erweiterungspläne zu finanzieren; (ii) die notwendigen Management- und Personalressourcen und Infrastruktur aufzubauen, um das Unternehmenswachstum zu unterstützen; (iii) vom Wettbewerb bestimmte Faktoren und Entwicklungen, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen; und (iv) von anderen Risikofaktoren, die in den regelmäßig bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Geschäftsberichten des Unternehmens erörtert werden, die auf der Website www.sec.gov unter „Search for Company Filings“ eingesehen werden können.

Contact Information