Bombardier Transportation
TSX : BBD.B
TSX : BBD.A
OTCQX : BDRBF

June 30, 2015 05:46 ET

Fernverkehrszug ICx erhält Red Dot Design Award

BERLIN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - June 30, 2015) - Das Außendesign des neuen Fernverkehrszuges ICx für die Deutsche Bahn AG ist mit dem begehrten Red Dot Design Award ausgezeichnet worden. Das Design-Team von Bombardier hat in enger Zusammenarbeit mit den Designern der DB und Siemens eine überzeugende Außengestaltung entwickelt. Besonders prägnant ist der Kopfbereich, der Funktionalität und Ästhetik auf überzeugende Weise vereint. Insgesamt hat das Designkonzept auch zu einer deutlich verbesserten Aerodynamik geführt.

„Das Team hat sich intensiv mit den fahrzeugspezifischen Anforderungen an dieses neue Fahrzeugkonzept auseinandergesetzt", erläutert Michael Sohn, Head of Industrial Design, Bombardier. „Unser erfahrenes Team hat die Herausforderung, die neuen Fahrzeuge mit dem Design in die bestehende DB-Fernverkehrsflotte zu integrieren, hervorragend gemeistert. Dabei wurde auch großer Wert auf die Integration von technischen Details wie Klappen, Fugen, oder Luftgitter gelegt", so Sohn weiter.

"Kontinuität und Innovation ergänzen sich hier auf ideale Weise", so Karsten Henze, Leiter CI/CD und Kreation der DB AG. „Das Design ist zukunftsorientierter Ausdruck der Dynamik, Sicherheit und Zuverlässigkeit der vertrauten Marke ICE."

Im Jahr 2011 hat die DB mit Siemens einen Rahmenvertrag über bis zu 300 Züge abgeschlossen. Bombardier entwickelt und liefert wichtige Komponenten für den ICx an Siemens und ist unter anderem für das Außendesign zuständig.

Der Red Dot Design Award ist ein international anerkannter Designpreis, der von einer internationalen Jury an die Arbeiten verliehen wird, die eine herausragende Designqualität haben. Die prämierten Arbeiten werden für mindestens ein Jahr im Red Dot Design Museum in Essen ausgestellt.

Zu Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4 Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs für Betreiber und Fahrgäste. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und bietet einer Vielzahl von Kunden in über 60 Ländern verschiedene Produkte und Dienstleistungen. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit führende Hersteller für Flugzeuge und Züge. Vorausblickend, aber verwurzelt im Heute, fördert und entwickelt Bombardier weltweit Mobilität, indem wir der Nachfrage nach effizienten, nachhaltigen und bequemen Transportmöglichkeiten nachkommen. Unsere Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem unsere Mitarbeiter sind es, die uns zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrswesen machen.

Der Hauptsitz von Bombardier befindet sich in Montreal, Kanada. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel BBD an der Börse von Toronto gehandelt und es ist auf den Dow Jones Nachhaltigkeits-Indizes DJSI-World und DJSI-North America gelistet. Für das Geschäftsjahr 2014 weist das Unternehmen einen Umsatz von 20,1 Milliarden USD aus. Neuigkeiten und Informationen sind unter bombardier.com abrufbar; oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure: Umfangreiche Informationen über Bombardier in Deutschland stehen online unter de.bombardier.com bereit. Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos mit speziellem Bezug zu Deutschland finden Sie im Pressezentrum unter: http://de.bombardier.com/en/media.html. Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER, ECO4 und The Evolution of Mobility sind eingetragene Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen.

Foto zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Link: http://www.marketwire.com/library/20150630-1014551_IMAGE_800.jpg.

FÜR WEITERE INFORMATIONEN

Australien und Neuseeland: +61 3 9794 2111

Loulou Hammad, loulou.hammad@au.transport.bombardier.com

Benelux-Länder: +49 30 98607 1687

Janet Olthof, janet.olthof@de.transport.bombardier.com

Brasilien: +55 11 3538 4794

Ana Caiasso, ana.caiasso@br.transport.bombardier.com

China: +86 10 8517 2268

Flora Long, flora.long@cn.transport.bombardier.com

Deutschland, Schweiz, Zentral- und Osteuropa und Israel: +49 30 98607 1134

Immo von Fallois, immo.von_fallois@de.transport.bombardier.com

Frankreich und Nordafrika: +33 6 07 78 95 38

Anne Froger, anne.froger@fr.transport.bombardier.com

Großbritannien: +44 1332 251 238

James Rollin, james.rollin@uk.transport.bombardier.com

Indien und Japan: +91 7 838 660 093

Harsh Mehta, harsh.mehta@in.transport.bombardier.com

Italien: +39 34 6504 5310

Paola Biondi, paola.biondi@it.transport.bombardier.com

Kanada: +1 450 441 3007

Marc-André Lefebvre, marc-andre@ca.transport.bombardier.com

Mexiko: +52 55 5093 7714

Paulina Ortega, paulina.ortega@mx.transport.bombardier.com

Nahost: +44 1332 266031

Emma Brett, emma.brett@uk.transport.bombardier.com

Österreich: +43 1 2511 0760

Karin Schwarz, karin.schwarz@at.transport.bombardier.com

Polen, Osteuropa und GUS-Staaten: +48 22 596 51 22

Maciej Kaczanowski, maciej.kaczanowski@pl.transport.bombardier.com

Skandinavien und Baltikum: +46 10 852 5213

Pär Isaksson, paer.isaksson@se.transport.bombardier.com

Südliches Afrika: +33 4801 4617

Sandy Roth, sandy.roth@fr.transport.bombardier.com

Südostasien: +65 6478 6235

Evon Lam, evon.lam@sg.transport.bombardier.com

USA: +1 450 441 3007

Maryanne Roberts, maryanne.roberts@us.transport.bombardier.com

Contact Information