SOURCE: Fiorano Software, Inc.

Fiorano Software, Inc.

May 05, 2011 18:14 ET

Fiorano ergänzt Messaging- und Integrations-Backbone-Infrastruktur um REST-Support, Eclipse Studio-Erweiterungen und zusätzliche wichtige Funktionen

Unternehmen gibt allgemeine Verfügbarkeit der neuesten Version 9.3 der Fiorano SOA Platform und des FioranoMQ JMS Server bekannt

LOS GATOS, CALIFORNIA--(Marketwire - May 5, 2011) - Fiorano Software (www.fiorano.com), ein führender Anbieter von Messaging- und Integrationsinfrastruktur für Unternehmen, kündigte heute die neueste Version seiner branchenführenden JMS-Middleware "FioranoMQ" und seiner SOA-Plattform "Fiorano SOA" an.

Fiorano SOA 9.3 erweitert den Support für REST-Dienste (Representational State Transfer) und verbessert die Sicherheitsfunktionen für Web-Services, HTTP und weitere Adapter. Die neuen REST-Dienste gestatten eine Skalierung der Komponenteninteraktionen, bieten universelle Schnittstellen und den unabhängigen Einsatz von Komponenten bei reduzierter Latenz und verbesserten Sicherheitsfeatures und ermöglichen zudem die einfache Integration von Legacy-Systemen.

Das neue Eclipse-basierte Toolset profitiert von mehreren Verbesserungen in der Produktivität. Komplexe Vorgänge können nun mithilfe der Named Configurations-Funktion schneller und präziser konfiguriert werden. Ferner wurde das Server-Management mit JMX-Verbindungen deutlich vereinfacht. Weitere Verbesserungen wurden an der Dokumentenverfolgung, der Komponentenerstellung, der Rückstandsverfolgung und den Dashboard-Features der Plattform vorgenommen.

Der FioranoMQ JMS Server V9.3 enthält Verbesserungen an der clientseitigen Persistenz und der Webkonsolen-Benutzerschnittstelle und nutzt zudem Multibyte-Zeichen für Objektnamen und Konfigurationen. Außerdem verwendet die C# RTL-Protokollimplementierung die Trace Listener und Trace Switches des .Net Framework, wobei die Protokollebenen extern anhand von Applikationskonfigurationsdateien gesteuert werden können. Die Integration mit LDAP-Anbietern wurde gemeinsam mit der replizierten High-Availability-Implementierung weiter optimiert.

"Die neue Version bietet zusätzlich zu den bereits umfassenden Funktionalitäten der Fiorano SOA Platform wichtige Verbesserungen, einschließlich REST, Eclipse und Sicherheitsfeatures, womit diese Lösung zur bevorzugten Wahl von Unternehmen wird - unabhängig davon, ob sie erstmals eine SOA-Lösung implementieren oder ihre bereits vorhandene SOA-Infrastruktur ausbauen möchten", erläuterte Atul Saini, CTO von Fiorano Software Inc. "Die Software bietet eine leistungsstarke, lineare Skalierbarkeit, ist einfach zu handhaben, garantiert die kürzeste Einführungszeit und jenen Grad an Sicherheit und Zuverlässigkeit, den Unternehmen fordern."

Weiterführende Informationen finden Sie in den "Release Notes" unter: http://www.fiorano.com/docs/fsoa9/930/htm/Release_Notes.htm

Über Fiorano Software (www.fiorano.com)

Fiorano Software ist ein führender Anbieter von Enterprise-Middleware und verteilten Peer-to-Peer-Systemen. Das 1995 gegründete Unternehmen mit Geschäftssitz in Silicon Valley (USA) bietet eine innovative ereignisgesteuerte Datenfluss-SOA-Plattform, die Anwendungen und komplexe Technologien in das Verwaltungssystem eines Unternehmens integriert, die Leistungsfähigkeit bei Geschäftsabläufen steigert und höheren Durchsatz von Informationen gewährleistet. Zudem verbessert die Plattform die Verfügbarkeit durch einen agentbasierten visuellen Aufbau, der die Leistungslücke zwischen Geschäftsmodellen und deren Implementierung schließt - das Modell ist die betriebsfertige Anwendung.

International führende Unternehmen wie ABN AMRO, Boeing, British Telecom, Capgemini Telecom, Chicago Mercantile Exchange Group, McKesson, NASA, POSCO Steel, Qwest Communications, Rabobank, Schlumberger, Lockheed Martin, United States Coast Guard und Vodafone setzen auf Fiorano, um ihre Innovationen mithilfe offener, standardbasierterSOA-Datenfluss-Anwendungen zu forcieren, die binnen weniger Tage implementiert werden und eine beispiellose Produktivität ermöglichen.

Der Fiorano Enterprise Service Bus (ESB) und FioranoMQ (Message Queue) bieten das branchenweit schnellste Echtzeit-Messaging (asynchron und synchron) mit dem höchsten Durchsatz und der niedrigsten Latenzzeit, um kollaborative Workflow-Anwendungen mit hoher Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit zu unterstützen, deren Anwendungsdienste über die gesamte IT-Landschaft verteilt sind. Die Fiorano Cloud Platform baut auf dem Fiorano Cloud ESB (Enterprise Service Bus) auf, einer hybriden ESB-Plattform, die Anwendungen über SaaS-, PaaS- und On-Premise-Umgebungen hinweg integriert. Die verteilten Peer-to-Peer-Agenten von Fiorano vereinfachen die Entwicklung und den Einsatz von Diensten und nutzen dadurch zusätzliches Potential der bestehenden Architektur der Unternehmen.

Halten Sie mit uns Kontakt über:

Facebook, Twitter, LinkedIn

Contact Information



  • Kontaktinformation
    Pressekontakt:
    Fiorano Software, Inc.
    Vaibhav Bansal
    Ansprechpartner für Medien und Analysten
    mediarelations@fiorano.com