SOURCE: First Derivatives plc

First Derivatives plc

September 19, 2011 02:00 ET

First Derivatives eröffnet Nordamerika-Zentrale in New Yorker Finanzdistrikt

CEO Brian Conlon: "Ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen."

An der Eröffnungsveranstaltung nahmen Nordirlands Erster Minister und stellvertretender Erster Minister sowie die Sprecherin des Stadtrats, C. Quinn, und Senator Gorge Mitchell teil

NEW YORK, NEW YORK--(Marketwire - Sep 19, 2011) - Hinweis für Redaktionen: Zu dieser Pressemitteilung gehört ein Foto.

First Derivatives plc (AIM: FDP.L) (ESM: GYQ.I). Irlands größte Finanzsoftware-Firma hat heute ihre neue Nordamerika-Zentrale mitten in New Yorks Finanzdistrikt eröffnet. Als deutliches Zeichen fortgesetzter Expansion und Entwicklung des Unternehmens wurde CEO Biran Conlon, der auch von E&Y als Unternehmer des Jahres ausgezeichnet wurde, bei dem Anlass durch Nordirlands Ersten Minister und Mitglied des Parlaments (MLA), Peter Robinson, sowie den stellvertretenden Ersten Minister und MLA, Martin McGuiness, und durch die Sprecherin des New York City Council, Christine C. Quinn, und Senator George Mitchell sowie Vertretern der New Yorker Geschäftswelt und der irischen Gemeinde begleitet.

Mehr als vierzig Mitarbeiter werden in der Zentrale tätig sein und zusammen mit den bestehenden Geschäftsstellen in Philadelphia, New Jersey und Toronto die Kunden der Firma in den USA, Kanada und anderen Ländern betreuen.

In seiner Ansprache sagte CEO Brian Conlon: "Der nordamerikanische Markt bietet riesige Chancen für First Derivatives. Wir sind zwar bereits seit vielen Jahren in den USA und Kanada geschäftlich aktiv, aber diese Eröffnung heute stellt einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung des Unternehmens dar. Mit dieser bedeutenden Investition und durch den Einsatz hervorragender Mitarbeitender in den USA können wir unser Ziel erreichen, eine Beratungs- und Softwarefirma von Weltrang zu schaffen, die den Erwartungen unserer Kunden an der Wall Street und darüber hinaus gerecht wird. Wir begrüßen die wirtschaftliche Führungskompetenz der ersten politischen Köpfe Nordirlands und den zupackenden Ansatz von Invest Northern Ireland bei der Unterstützung der lokalen Unternehmen. Die Unterstützung war von zentraler Bedeutung für unser bisheriges Wachstum."

Senator George Mitchell sagte: „Ich freue mich sehr, gemeinsam mit der politischen Führung Nordirlands heute an der Eröffnung der Nordamerika-Zentrale von First Derivatives teilnehmen zu können. Friede ist die Grundlage für Wohlstand und ich bin überwältigt zu sehen, dass nordirische Unternehmen wie First Derivatives jetzt auf globaler Ebene mitwirken und Arbeitsplätze in Irland und hier in den Vereinigten Staaten schaffen. Als Grenzort musste Newry häufig die Folgen von Gewalt und Militarisierung ertragen. Es ist befriedigend zu sehen, wie ein Unternehmen von dort, First Derivatives, die nordirische Fahne ausgerechnet hier, in der Finanzhauptstadt der Welt, hochhält. Das Unternehmen ist ein Wahrzeichen des Erfolgs und ich begrüße diesen Schritt im Rahmen des Wachstums in Nordamerika."

Christine Quinn, Sprecherin des New Yorker Stadtrats, sagte: "Ich finde es spannend, dass First Derivatives sich für New York City als Sitz ihrer Nordamerika-Zentrale entschieden hat. Die Stadt zieht weiterhin große und kleine, in- und ausländische Firmen an. Die Entscheidung von First Derivative, sich im Herzen des Finanzdistrikts niederzulassen, ist ein Zeugnis für die Bemühungen der Stadtverwaltung, die Entwicklung Lower Manhattans wieder voranzutreiben."

Die Veranstaltung fand zum Abschluss einer mehrwöchigen Tour des Ersten und des stellvertretenden Ersten Ministers durch die USA mit Stationen an der West- und Ostküste statt.

First Derivatives wurde 1996 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt fast 600 Mitarbeiter, die für eine Reihe von Investmentbanken, Hedgefonds und Finanzinstituten arbeiten. Sie bieten sowohl Vor-Ort-Beratungsleistungen als auch ihr einzigartiges Portal - Delta - für die Finanzanalyse von Produkten, das bei Finanzfirmen auf der ganzen Welt eingesetzt wird. Als einer der stärksten Arbeitgeber für Akademiker in Irland wird die Produktentwicklung unterstützt durch ein Team von über acht Fachleuten in einer spezialisierten Geschäftseinheit für Forschung und Entwicklung in Irland, Australien und den USA.

CEO Brian Colon dankte allen Teilnehmenden und erklärte: "Es ist beeindruckend, so viele Menschen hier zu sehen, die große Beiträge zum Aufbau und zur Stärkung der Verbindungen über den Atlantik geleistet haben. Bei Gelegenheiten wie dieser können wir heute stolz auf das sein, was wir erreicht haben."

Um das zu dieser Pressemitteilung gehörige Foto zu sehen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link: http://www.marketwire.com/library/20110916-FDNewYork800.JPG.

Contact Information



  • Kontakt:
    Stakeholder Communications
    Carl Whyte
    02890 339949/+ 44 7841 970678