SOURCE: Flashtalking

Flashtalking

September 23, 2015 06:00 ET

Flashtalking stärkt mobile Zuordnung durch Übernahme von Device9

Produkt-Roadmap schließt die 'Cookie-Lücke' zwischen mobilen und Desktop-Anwendungen

NEW YORK, NY und HAMBURG, GERMANY--(Marketwired - Sep 23, 2015) - (Marketwired - Sep 21, 2015) - Flashtalking, der international führende unabhängige Adserver, teilte heute mit, dass das Unternehmen Device9 übernehmen wird. Device9 ist Anbieter einer Technologie zur mobilen Geräteerkennung, die Werbetreibenden Einblick in Bereiche gibt, die mit Third-Party-Cookies nicht erreichbar sind. Mit der Übernahme ist Flashtalking in der Lage, sein Versprechen einzulösen, sinnvolle Alternativen für datengestützte Marketer bereitzustellen, die nicht mehr von Cookies abhängig sind, und kann damit die Lücke in der Nachverfolgung von Aktionen auf mobilen und Desktop-Geräten zu schließen.

Device9, ein von Detlef Lorenz mitbegründetes Hamburger Technologie-Unternehmen, entwickelte eine Lösung für digitale Geräteerkennung, die nicht auf Cookies angewiesen ist, da sie mit einem probabilistischen Ansatz die Benutzer über Desktop-, mobile Web- und mobile App-Umgebungen hinweg identifizieren kann und auf wirksame Weise Impressionen und Klicks zurück mit Konversionen auf einem Gerät verknüpft, ohne auf Third-Party-Cookies angewiesen zu sein. Die Technologie scannt über 50 Nicht-PII-Signale und erzeugt damit eine eindeutige Signatur, gleicht diese über Apps und mobile Browser ab und ermöglicht es den Werbetreibenden damit, Konversionen mit cookielosen Impressionen in mobilen und sonstigen digitalen Umgebungen abzugleichen.

"Durch das Setzen auf Nicht-PII-Daten, die auf den Geräten vorhanden sind, anstatt auf Cookies, können wir auf wirkungsvolle Weise die Bereiche Mobil-Apps und Web abdecken", erklärte Lorenz. "In Zukunft wird die Geräteerkennung neben Cookies in einer Reihe von Zuordnungsstrategien berücksichtigt werden und den Werbetreibenden ein präziseres Abbild ihrer Zielgruppen bereitstellen, und das unabhängig von den verwendeten Geräten oder Kanälen."

Die Übernahme von Device9 durch Flashtalking untermauert eine Vision, die eine View-through-Mobile-Konversion, In-App-Mobile-Konversion und ein geräteübergreifendes ID-Abgleichen sowie persistente Profile umfasst, und eröffnet den Werbetreibenden einen umfassenderen Blick auf ihre Zielgruppen und die Fähigkeit, die Reichweite und Häufigkeit über mehrere Geräte und Kanäle hinweg durchgängig zu verwalten. Flashtalking wird sich anfangs auf die Integration von Device9-Technologie konzentrieren, um die mobilen Web- und App-Umgebungen zu vereinen, bevor Desktop-Lösungen einbezogen werden sollen.

"Flashtalking beginnt nicht erst, sich im Umsatzstrom der Werbebranche zu etablieren. Unsere Adserving-Plattform ist medienunabhängig und damit einzigartig positioniert, um als Single-Source-of-Truth zu dienen und Werbetreibende mit neutralen Messverfahren auszustatten, die alle angesprochenen Zielgruppen erfassen", sagte John Nardone, CEO von Flashtalking. "Kurzfristig konzentrieren wir uns darauf, um die Zuordnungslücke zwischen mobilen Web- und mobilen App-Impressionen zu schließen und damit Strategien wie das Remarketing und Sequencing zwischen mobilen App- und Web-Umgebungen zu ermöglichen, bevor wir uns weiteren Geschäftsgelegenheiten zuwenden, die uns die technologische Entwicklung bietet."

Über Flashtalking

Flashtalking unterstützt die weltweit größten Werbetreibenden und ihre Agenturen dabei, die Verbraucher stets mit wirkungsvoller Werbung anzusprechen. Dazu stellt das Unternehmen jene datengestützte Präzision, Messbarkeit und Kontrolle über ihre Werbebotschaften bereit, auf die Agenturen heute zur genauen Zielgruppenansprache und zum Media-Einkauf angewiesen sind. Die Plattform von Flashtalking für das Management von Werbekampagnen ist der Single-Point-of-Ttruth (SPOT) für Werbetreibende, die sich an einer digitalen Kreuzung befinden, an der Datenaktivierung, intelligente Werbeeinheiten und neutrale Messverfahren auf Expertise, Service und ein umfassendes Partner-Ökosystem treffen. Über unsere medienunabhängige Adserving-Plattform liefern Werbetreibende beeindruckende Werbebotschaften in HTML5 über Standard-, Rich-Media-, Video- und DCO-Formate auf beliebige Geräte, in beliebigen Kanälen. Flashtalking wurde im Vereinigten Königreich gegründet, hat seine Firmenzentrale in New York und unterhält ein weltweitsNetz an Niederlassungen in San Francisco, Los Angeles, Chicago, London, Leeds, Köln, Amsterdam und Sydney. Weiterführende Information finden Sie unter www.flashtalking.com.

Contact Information