Bombardier Transportation
TSX : BBD.B
TSX : BBD.A
OTCQX : BDRBF

September 17, 2015 04:00 ET

FLEXITY 2-Straßenbahn von Bombardier mit renommiertem Designpreis ausgezeichnet

- Der Henry van de Velde-Label würdigt ökologische, ergonomische, ästhetische, funktionale und qualitative Designaspekte

- Der belgische Verkehrsunternehmer De Lijn hat bereits 88 BOMBARDIER FLEXITY 2 -Straßenbahnen für die Städte Gent und Antwerpen bestellt.

BERLIN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - Sept. 17, 2015) -

Fotos zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Links:

http://media3.marketwire.com/docs/20150917_LRV_Bombardiers_FLEXITY_2_Tram_Wins_Prestigeous_Design_Award_1.JPG

http://media3.marketwire.com/docs/20150917_LRV_Bombardiers_FLEXITY_2_Tram_Wins_Prestigeous_Design_Award_2.JPG

Die in den belgischen Städten Gent und Antwerpen verkehrende BOMBARDIER FLEXITY 2-Straßenbahn wurde für ihr herausragendes Design mit dem Henry van de Velde-Label ausgezeichnet. Die Gewinner wurden von einer unabhängigen Expertenjury aus über 200 kreativen und innovativen flämischen Designprojekten aufgrund der Kriterien für „gutes Design" - Ökologie, Ergonomie, Ästhetik, Funktionalität und Qualität- ausgewählt. Die komfortable und elegante Straßenbahn für den flämischen öffentlichen Verkehrsunternehmer De Lijn wurde von der belgischen Designagentur „Yellow Window" entworfen.

„Wir fühlen uns geehrt, dass unsere für De Lijn entworfene Straßenbahn mit diesem national und international renommierten Qualitätssiegel ausgezeichnet wurde. Es ist die wahre Anerkennung eines Designs, das 4 Instanzen zugleich dient: dem Hersteller, dem Betreiber, dem Fahrer und den Fahrgästen", sagt Axel Enthoven, Gründer von Yellow Window, früher bekannt als Enthoven Associates.

Das moderne Äußere der Straßenbahn zog bereits 2014 beim Debüt auf der InnoTrans Fachmesse für Verkehrstechnik in Berlin das Interesse der Besucher auf sich. Der Designfokus liegt jedoch nicht allein auf der Außengestaltung des Fahrzeuges, sondern setzt sich auch im Innenraum der Bahn fort. Er besticht durch großzügige, durchdachte Sitzanordnungen und ist in der gesamten Länge begehbar - für eine bessere Fahrgastverteilung, mehr Komfort und Sicherheit. In den großzügigen Mehrzweckbereichen finden Rollstühle, Fahrräder und Kinderwagen bequem Platz. Die knapp 43 Meter langen Straßenbahnen überzeugen jedoch nicht nur durch ihr Design, sondern bieten auch bis zu 40% mehr Fahrgästen Platz als ihre Vorgängermodelle.

Zusätzlich sind alle Fahrzeuge mit einem Heizungs-, Lüftungs- und Klimatisierungssystem (HVAC) für Fahrer und Fahrgäste ausgestattet. Das HVAC System sorgt für mehr Effizienz durch die variable CO2-geregelte Klimaanlage mit Frischluftzufuhr und für ein perfektes Klima im Fahrgastraum.

Bislang wurden von De Lijn 88 FLEXITY 2-Bahnen bestellt, wovon die ersten seit Mai 2015 im belgischen Gent in Betrieb sind. Gent erhält 26 siebenteilige Zweirichtungsfahrzeuge mit einer Länge von etwa 43 Metern, die 378 Passagiere aufnehmen können. Antwerpen erhält 62 Einrichtungsfahrzeuge, wobei es sich um 24 siebenteilige Fahrzeuge mit einer Länge von 43 Meter für bis zu 380 Passagiere und 38 fünfteilige Fahrzeuge mit einer Länge von 31 Meter für bis zu 266 Passagiere handelt. Alle Versionen der Straßenbahnen sind 2,3 m breit und mit Meterspurdrehgestellen mit konventionellen Achsen ausgestattet, die eine laufruhige Fahrt sowie eine geringe Rad- und Gleisabnutzung ermöglichen. Die motorisierten Drehgestelle zeichnen sich durch voll abgefederte Motoren und Getriebe aus, die Bodenvibrationen auf ein Minimum begrenzen.

Das schnittige und elegante Design der Straßenbahn wird das Stadtbild der beiden größten flämischen Städte für die nächsten Jahrzehnte prägen. BOMBARDIER FLEXITY -Straßenbahnen wurden bereits in Berlin, Brüssel, Frankfurt und Linz mit Designpreisen ausgezeichnet

Zu Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4 Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs für Betreiber und Fahrgäste. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und bietet einer Vielzahl von Kunden in über 60 Ländern verschiedene Produkte und Dienstleistungen. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit führende Hersteller für Flugzeuge und Züge. Vorausblickend, aber verwurzelt im Heute, fördert und entwickelt Bombardier weltweit Mobilität, indem wir der Nachfrage nach effizienten, nachhaltigen und bequemen Transportmöglichkeiten nachkommen. Unsere Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem unsere Mitarbeiter sind es, die uns zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrswesen machen.

Der Hauptsitz von Bombardier befindet sich in Montreal, Kanada. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel BBD an der Börse von Toronto gehandelt und es ist auf den Dow Jones Nachhaltigkeits-Indizes DJSI-World und DJSI-North America gelistet. Für das Geschäftsjahr 2014 weist das Unternehmen einen Umsatz von 20,1 Milliarden USD aus. Neuigkeiten und Informationen sind unter bombardier.com abrufbar; oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure: Umfangreiche Informationen über Bombardier in Deutschland stehen online unter de.bombardier.com bereit. Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos mit speziellem Bezug zu Deutschland finden Sie im Pressezentrum unter: http://de.bombardier.com/en/media.html.

Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER, ECO4, FLEXITY und The Evolution of Mobility sind eingetragene Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen.

FÜR WEITERE INFORMATIONEN
Australien und Neuseeland: +61 3 9794 2111
Loulou Hammad, loulou.hammad@au.transport.bombardier.com
Benelux-Länder: +49 30 98607 1687
Janet Olthof, janet.olthof@de.transport.bombardier.com
Brasilien: +55 11 3538 4794
Ana Caiasso, ana.caiasso@br.transport.bombardier.com
China: +86 10 8517 2268
Flora Long, flora.long@cn.transport.bombardier.com
Deutschland, Schweiz, Zentral- und Osteuropa und Israel: +49 30 98607 1134
Immo von Fallois, immo.von_fallois@de.transport.bombardier.com
Frankreich und Nordafrika: +33 6 07 78 95 38
Anne Froger, anne.froger@fr.transport.bombardier.com
Großbritannien: +44 1332 251 238
James Rollin, james.rollin@uk.transport.bombardier.com
Indien und Japan: +91 7 838 660 093
Harsh Mehta, harsh.mehta@in.transport.bombardier.com
Italien: +39 34 6504 5310
Paola Biondi, paola.biondi@it.transport.bombardier.com
Kanada: +1 450 441 3007
Marc-André Lefebvre, marc-andre.lefebvre@ca.transport.bombardier.com.
Mexiko: +52 55 5093 7714s
Paulina Ortega, paulina.ortega@mx.transport.bombardier.com
Nahost: +44 1332 266031
Emma Brett, emma.brett@uk.transport.bombardier.com
Österreich: +43 1 2511 0760
Karin Schwarz, karin.schwarz@at.transport.bombardier.com
Polen, Osteuropa und GUS-Staaten: +48 22 596 51 22
Maciej Kaczanowski, maciej.kaczanowski@pl.transport.bombardier.com
Skandinavien und Baltikum: +46 10 852 5213
Pär Isaksson, paer.isaksson@se.transport.bombardier.com
Südliches Afrika: +33 4801 4617
Sandy Roth, sandy.roth@rail.bombardier.com
Südostasien: +65 6478 6235
Evon Lam, evon.lam@sg.transport.bombardier.com
USA: +1 450 441 3007
Maryanne Roberts, maryanne.roberts@us.transport.bombardier.com

Contact Information