SOURCE: AeroScout

November 17, 2010 02:00 ET

GE Healthcare integriert seine Maintenance und Facility Management Software in die Wi-Fi RFID-Lösungen von AeroScout für den europäischen Markt.

GE Healthcare und AeroScout arbeiten in Europa zusammen, um die Verwaltung und Wartung medizinischer Geräte zu verbessern und somit die Sicherheit der Patienten zu erhöhen und gleichzeitig Kosten zu senken.

DUSSELDORF, GERMANY--(Marketwire - November 17, 2010) - GE Healthcare in Europa und AeroScout haben heute den Zusammenschluss der AssetPlus™ Anwendung von GE mit der Wi-Fi RFID-Lösung von AeroScout bekannt gegeben. Dass neue Produkt wird auf dem europäischen Markt angeboten werden. Die kombinierte Lösung AssetPlus von GE ermöglicht eine Bestandslokalisierung in Echtzeit sowie die Optimierung wichtiger Geschäftsprozesse. Darüber hinaus ermöglicht dieser Zusammenschluss den Krankenhäusern eine Verbesserung der Verwaltung und Wartung medizinischer Geräte, mehr Patientensicherheit sowie eine stärkere Kostenkontrolle.

GE Healthcare hat seinen Hauptsitz in Großbritannien und ist ein 16 Mrd. Dollar schwerer Teil der General Electric Company, einem Unternehmen für medizinische Transformationstechnologien, Software und Dienstleistungen. Die Anwendung AssetPlus ist ein computergestütztes Instandhaltungs-Management-System (CMMS), das Krankenhäuser bei der Planung periodischer Wartungen, Reparaturen und Rückrufen wichtiger medizinischer Geräte unterstützt. Mehr als 1.000 Krankenhäuser weltweit setzen AssetPlus von GE Healthcare ein.

„Gemeinsame Kunden von GE Healthcare und AeroScout, wie beispielsweise das Hospices Civils de Lyon in Frankreich, haben ein integriertes System für die Verwaltungs-, Lokalisierungs- und Wartungsinformationen ihrer Geräte gefordert", erzählt Christian Rapin, Marketing- und Produktmanager von AssetPlus, GE Healthcare, Europa. „Krankenhäuser verfügen über ein breites Spektrum an mobilen Geräten, daher ist es von zentraler Bedeutung, den Standort dieser Geräte zu kennen, so dass sie effizient genutzt, gereinigt und repariert werden können. Ein zusätzlicher Vorteil der Einbindung besteht in der Echtzeit-Lokalisierung von Informationen, wodurch unsere Beratungsorganisation unsere Kunden dabei unterstützen kann, Geschäftsprozesse nachzuvollziehen, umzustrukturieren und zu überwachen, weitere Verbesserungen bei der Nutzung von Ressourcen umzusetzen, Investitionsausgaben zu reduzieren und den Schwund an Ressourcen zu minimieren."

Durch Nutzung des Systems sind die Krankenhausmitarbeiter in der Lage, den aktuellen Standort der Geräte über die Anwendung AssetPlus von GE Healthcare zu bestimmen. Von AeroScout gelieferte Echtzeit-Aktualisierungen werden in AssetPlus im Ressourcen-Lokalisierungsfeld angezeigt. Durch Anklicken des entsprechenden Hyperlinks können die Benutzer auf einem Plan den aktuellen Standort des Geräts sowie weitere Informationen abrufen. Ferner sendet die Ressourcen-Verwaltungsdatenbank von AssetPlus aktualisierte Geräteinformationen wie Krankenhausressourcen und Seriennummern an AeroScout, um zu gewährleisten, dass beide Systeme dank gemeinsamer Nomenklaturen die Lokalisierung von Geräten erleichtern. Im Falle eines Sicherheitsrückrufs kann die Krankenhaustechnik das betroffene Gerät schnell lokalisieren und handeln. Dank dieses transparenten Systems wird Arbeitszeit gespart, und das Krankenhaus kann die für Untersuchung und Behandlung von Patienten benötigten Geräte schnell bereitstellen.

AeroScout, ein globales Unternehmen mit europäischer Präsenz, gehört zu den Marktführern für Lösungskonzepte im Bereich Unified Asset Visibility im Gesundheitswesen. Die MobileView-Software ermöglicht es Krankenhausmitarbeitern, nach medizinischen Geräten oder anderen Ressourcen zu suchen und diese zu verwalten. Außerdem verfügt die Software über eine offene Architektur zur Einbindung vielfältiger Krankenhausanwendungen. MobileView ist in mehreren Sprachen erhältlich, darunter Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Niederländisch. Durch die Nutzung vorhandener Standard-Wi-Fi-Netzwerke in Krankenhäusern bietet AeroScout eine kostengünstige Lösung zur Bestimmung und Nachverfolgung des Standorts, des Status und des Zustands von Patienten, Mitarbeitern und wichtigen Geräten, wie beispielsweise Infusionspumpen und Spezialbetten.

„Wir sind eine große Gesundheitsorganisation, in der häufig eine größere Anzahl von Ressourcen lokalisiert, verwaltet und gewartet werden muss und haben daher GE Healthcare Europa und AeroScout zur Zusammenarbeit ermutigt. Die Zusammenarbeit eröffnet uns zusätzlich zu den Vorzügen der separaten Systeme beider Unternehmen weitere Vorteile", erinnert sich Alexandre Baffi, Senior IT Network Specialist, Hospices Civils de Lyon. „Die Integration von AssetPlus in unsere AeroScout Wi-Fi RFID-Lösungen ermöglicht die Optimierung von Geschäftsprozessen und gewährleistet, dass unsere Mitarbeiter schnell die benötigten Geräte auffinden können."

Für weitere Informationen besuchen Sie GE Healthcare in Halle 10, Stand A56, und AeroScout in Halle 15, Stand C48 auf der Messe MEDICA 2010 in Düsseldorf.

ÜBER GE HEALTHCARE:

GE Healthcare liefert medizintechnische Lösungen und bietet Dienstleistungen, die einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung eines neuen Zeitalters für die Patientenversorgung leisten. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Know-how in den Bereichen medizinische Bildgebung, Informationstechnologien, medizinische Diagnostik, Patientenmonitoring, Arzneimittelforschung und biopharmazeutische Fertigungstechnologien. Zudem bietet der Medizintechnikhersteller unterschiedlichste Dienstleistungen zur Effizienzsteigerung im Gesundheitswesen und unterstützt Kunden, weltweit immer mehr Menschen eine bessere Patientenversorgung zu niedrigeren Kosten zuteil werden zu lassen. Darüber hinaus kooperiert GE Healthcare mit führenden Anbietern von Gesundheitsleistungen. Ziel ist es, einem globalen Kurswechsel zum Durchbruch zu verhelfen, der notwendig ist, um nachhaltige Gesundheitssysteme zu etablieren.

Die Vision einer "healthymagination" lädt alle dazu ein, GE Healthcare auf diesem Weg zu begleiten. Das Unternehmen entwickelt dazu Innovationen, die Kosten reduzieren, den Zugang zu medizinischen Leistungen erleichtern und die Qualität und Effizienz der Patientenversorgung weltweit verbessern. GE Healthcare ist ein Geschäftsbereich der General Electric Company (NYSE: GE) mit einem Umsatz von 16 Mrd. US$ und Hauptgeschäftssitz in Großbritannien. Weltweit beschäftigt GE Healthcare über 46.000 Mitarbeiter, die Healthcare-Anbieter und ihre Patienten in über 100 Ländern bedienen. Weitere Informationen zu GE Healthcare finden Sie unter www.gehealthcare.com.

Aktuelle Meldungen und Bildmaterial zu GE Healthcare finden Sie unter: http://newsroom.gehealthcare.com

ÜBER AEROSCOUT:

AeroScout ist Marktführer auf dem Gebiet Unified Asset Visibility Lösungen. Durch die Verwendung von AeroScout-Produkten, die die Standard-Wi-Fi-Netzwerke zur Nachverfolgung und Verwaltung des Standorts, des Zustands und des Status mobiler Ressourcen und des Personals nutzen, verbessern unsere Kunden ihre Betriebseffizienz. Zum weltweiten Kundenstamm von AeroScout gehören führende Krankenhäuser, Hersteller und Logistikunternehmen, sowie viele der Fortune 500 Firmen. Das Unternehmen entwickelte die erste Wi-Fi-basierte Active RFID-Kennung und ist heute anerkannter Marktführer für eine Vielzahl von Einsätzen und verkauften Kennungschips. Der Hauptsitz von AeroScout befindet sich in Redwood City, Kalifornien. Weitere Niederlassungen befinden sich in Europa, im Nahen Osten, in Asien, Australien und Lateinamerika.

AeroScout ist eine eingetragene Marke von AeroScout, Inc. Alle Angaben ohne Gewähr.

Contact Information