SOURCE: Experteer GmBH

Experteer GmbH

April 09, 2015 05:00 ET

Gefunden vom Headhunter: Der Beginn einer großartigen Karriere

MUNICH, GERMANY--(Marketwired - Apr 9, 2015) -  Es ist kein Geheimnis mehr, dass einige Spitzenpositionen ausschließlich Headhuntern für die Suche nach passenden Kandidaten anvertraut werden. Und auch wenn Sie glauben, nichts beitragen zu können, um von einem Headhunter gefunden zu werden, so liegen Sie hier komplett falsch. Wir leben im Zeitalter des Internets und der sozialen Medien und auch Recruiter und Headhunter nutzen diese Kanäle zur Akquise von Kandidaten für Managementpositionen. Über 93% der Recruiter und Headhunter weltweit prüfen das Online-Profil eines Kandidaten nach dessen Bewerbung. Für andere Headhunter wiederum ist eine Initiativbewerbung via Telefon ein absolutes Tabu. Es gibt also einige Regel, die Sie beachten sollten, wenn Sie Ihre Chancen erhöhen wollen, von einem Headhunter oder Recruiter für die Besetzung einer Spitzenposition nominiert zu werden. Wir haben eine Infografik mit den besten Tipps und Einsichten von Headhuntern für Sie zusammengefasst.

Infografik: So werden Sie von Headhuntern gefunden

So machen Sie einen Headhunter auf sich aufmerksam

  • Über 93% nutzen das Online-Profil eines Kandidaten für Ihre Auswahlentscheidung. Achten Sie also darauf, dass die Angaben auf Ihrem Online-Profil den Angaben in Ihrem Lebenslauf entsprechen und der Recruiter nur das über Sie im Netz findet, was er oder sie finden möchte. Nennen Sie Ihre industriespezifischen und persönlichen Schlüsselqualifikationen? Enthält Ihr Online-Profil messbare Erfolge und überzeugende Fakten? Macht Ihr Profilbild einen professionellen Eindruck? Taucht Ihr Name bei der Suche nach für Spitzenpositionen relevanten Suchbegriffen auf? Bedenken Sie: 1 von 3 Arbeitnehmern hat Kandidaten bereits aufgrund von Informationen aus dem Internet abgelehnt.

  • Headhunter treten nur mit Kandidaten in Kontakt, die für die Branche und Hierarchie relevant sind, die sie bedienen. Erkundigen Sie sich also im Vorfeld, ob sich die Kontaktaufnahme lohnt. Zudem sollten Sie keinesfalls zum Hörer greifen, dies senkt Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Headhunter enorm. Verfassen Sie lieber eine interessante und prägnante E-Mail und machen Sie sich für den Headhunter interessant.

  • Vernetzen Sie sich mit Unternehmen und Headhuntern. Auch wenn es bei der letzten Zusammenarbeit nicht geklappt hat, so kann sich schon beim nächsten Suchmandat des Headhunters eine neue Karrierechance für Sie ergeben. Immerhin finden 69% der Kandidaten weltweit ihre Spitzenpositionen mithilfe von Online Services.

Weitere Tipps, wie Sie von Headhuntern für Ihre nächste Spitzenposition gefunden werden, haben wir für Sie in der Infografik zusammengestellt.

Experteer GmbH ist eine Karriereplattform, die ambitionierten Führungskräften exklusive Spitzenpositionen bietet. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München, Deutschland.

Contact Information