SOURCE: Lombard Risk

Lombard Risk

February 06, 2012 15:32 ET

Ghana International Bank ersetzt Berichtsystem mit Lombard Risk REPORTER zur Einhaltung gesetzlicher Vorlagen

- Berichtvorgaben von Bank of England, FSA und HMRC

LONDON, UNITED KINGDOM--(Marketwire - Feb 6, 2012) - Lombard Risk Management plc (LSE: LRM) ("Lombard Risk"), ein führender Anbieter von integrierten Lösungen für die Sicherheitenverwaltung (Collateral Management) und Liquiditäts-, Aufsichts- und MIS-Berichte für den Finanzsektor, gibt bekannt, dass Ghana Bank International plc (GHIB) ihr bisheriges System für das Aufsichtsberichtswesen durch die REPORTER-Lösung von Lombard Risk ersetzt hat, um ihre aufsichtsrechtlichen Pflichten zu erfüllen.

GHIB entschied sich für REPORTER, die Lösung von Lombard Risk zur Einhaltung aufsichtsrechtlicher Vorgaben, um die Erstellung von Aufsichtsberichten des Unternehmens zu automatisieren, indem eine Schnittstelle zum zentralen Temenos T24-Banking-System hergestellt wird. Die Durchführung der aufsichtsrechtlichen Berechnungen hinsichtlich der GHIB-Geschäftszweige für Kapital, Liquidität, Großkredite und statistisches Berichtswesen ermöglichte eine fehlerfreie Erstellung und Einreichung von Berichten, die den aufsichtsrechtlichen Vorgaben der FSA, Bank of England und HMRC gerecht werden.

Es war notwendig, das vorhandene System bei GHIB zu ersetzen, als offensichtlich wurde, dass es den neuen Anforderungen der FSA aus dem Jahr 2011 hinsichtlich der Liquiditätsregelungen nicht gerecht werden würde. Aufgrund der bevorstehenden aufsichtsrechtlichen Änderungen, darunter COREP, FINREP und Basel III, entschloss sich die Bank, jetzt eine strategische Lösung zu implementieren, um mit den sich stets verändernden Vorschriften Schritt zu halten.

Mark Arthur, Senior Manager der Ghana International Bank, erklärte: "Lombard Risk bot einen professionellen Service an, der sicher stellte, dass unsere Projektziele vollständig erreicht und die Lösungen rechtzeitig und im vereinbarten Finanzrahmen implementiert wurden. Folglich konnten wir bereits eine bedeutende Anlagenrendite verzeichnen. REPORTER ist ideal für unsere Technologieanforderungen geeignet und wird von unserer Bank als strategische Lösung für das Aufsichtsberichtwesen betrachtet."

Mark Jeffrey, Principal Consultant bei Lombard Risk, leitete die erfolgreiche Implementierung und erklärt: "Die Berater von Lombard Risk arbeiteten eng mit GHIB zusammen, um die gemeinsamen Ziele zu erreichen. Wir freuen uns, dass GHIB bereits nach so kurzer Zeit umfassend von der Lösung profitieren kann. Infolge der Automatisierung des Aufsichtsberichtswesens der Bank durch REPORTER konnten die Prozesse in der Bank rationalisiert werden, wodurch die Bank eine deutlich verbesserte Datenanalyse und ein modernes Ad-hoc-Management-Berichtssystem erhalten hat."

Contact Information