SOURCE: Graduate Management Admission Council

Graduate Management Admission Council

February 10, 2011 04:00 ET

GMAC-Umfrage: Mit Abflauen der Rezession steigen die Gehälter von MBA-Absolventen

Durchschnittsgehalt steigt auf über 94.500 USD; 93% der Business School-Absolventen haben einen Arbeitsplatz

RESTON, VA--(Marketwire - February 10, 2011) - Mit der Erholung der Weltwirtschaft steigen nun auch die Gehälter von MBA-Absolventen weiter an, die in der vergangenen Dekade ihr MBA-Studium abgeschlossen haben. Dies geht aus einer Studie des Graduate Management Admission Council (GMAC), dem Organisator der GMAT-Prüfung, hervor. Das durchschnittliche jährliche Grundgehalt der Business School-Absolventen, die an der Befragung teilnahmen, lag 2010 bei über 94.500 US-Dollar und damit deutlich über dem Wert vor Einsetzen der Rezession im Jahr 2007 (89.000 USD).

Auch bei einem weiteren Indikator für den Stellenwert einer weiterführenden Management-Ausbildung schneiden Business School-Absolventen besonders gut ab: 93 Prozent der Teilnehmer des jüngsten GMAC Alumni Perspectives Survey haben einen Arbeitsplatz. Dies stellt einen deutlichen Anstieg gegenüber dem Vorjahr dar, als nur 90% der Teilnehmer der Absolventen-Umfrage des GMAC Arbeit hatten. Der Beschäftigungsgrad der Umfrageteilnehmer aus dem Jahr 2007 (95%) wurde jedoch knapp verfehlt.

"Die Arbeitgeber in aller Welt sagen uns, dass sie großes Interesse an Business School-Absolventen haben -- und die hohen Gehälter bestätigen diese Bewertung", erklärte Dave Wilson, Präsident und CEO des GMAC. "Die Botschaft ist eindeutig: Eine hochwertige Management-Ausbildung gestattet es heute den Leuten, sich auf einem wettbewerbsintensiven, wissensbasierten Arbeitsmarkt gut zu positionieren und erfolgreich zu sein."

An der jüngsten Absolventen-Befragung des GMAC, die im September 2010 durchgeführt wurde, nahmen 3490 ehemalige Studenten von Business Schools teil, die zwischen 2000 und 2010 ihren Abschluss erwarben.

Die jüngsten Daten belegen einen anhaltenden Aufwärtstrend bei den Gehältern für Absolventen von Business Schools. Das durchschnittliche Grundgehalt der Umfrageteilnehmer stieg 2010 auf 94.542 USD, nachdem die teilnehmenden Business School-Absolventen in den Vorjahren ein Durchschnittsgehalt von 91.500 (2009), 90.000 (2008) und 89.000 im Jahr 2007 angegeben hatten. Die durchschnittlichen Bonuszahlungen beliefen sich 2010 auf 17.565 USD, gegenüber 10.000 USD im Jahr 2007.

Der 2011 GMAC Alumni Perspectives Survey Report und ein interaktives Tool mit Ergebnissen der Umfrage stehen unter www.gmac.com/AlumniPerspectivesSurvey zur Verfügung.

Über GMAC und den GMAT-Test

Der Graduate Management Admission Council (www.gmac.com) ist eine gemeinnützige Bildungsorganisation führender Business Schools und organisiert den Graduate Management Admission Test (GMAT®-Prüfung), der weltweit von fast 5.000 Graduate-Programmen in den Bereichen Betriebswirtschaft und Management verwendet wird. Der GMAC hat seinen Geschäftssitz in Reston im US-Bundesstaat Virginia und unterhält Regionalbüros in London, Neu-Delhi und Hongkong. Der GMAT-Test ist die einzige standardisierte Prüfung, die weltweit speziell für weiterführende BWL- und Management-Studiengänge entwickelt wurde. Der Test kann inzwischen in mehr als 530 Prüfungszentren in über 110 Ländern abgelegt werden. Weiterführende Information über den GMAT-Test finden Sie unter www.mba.com.

Contact Information