SOURCE: GT Nexus, Inc.

GT Nexus, Inc.

September 24, 2013 05:00 ET

Großkunde erneuert mit GT Nexus

Cloud-Plattform unterstützt Großkunden beim globalen Bestands- und Transportmanagement

HAMBURG--(Marketwired - Sep 24, 2013) - GT Nexus gibt bekannt, dass Procter & Gamble (P&G) seinen Vertrag für cloud-basiertes Lieferkettenmanagement erneuert und erweitert. P&G nutzt die GT Nexus Plattform bereits seit 2001 für das globale Logistikmanagement. Die erweiterte Lösung bietet den Nutzern nun ein zentrales Transportmanagement und Transparenz aller globalen Bestandsströme in Echtzeit.

"Lieferketten sind Netzwerke, die von Cloud-Technologie besonders profitieren können", betont Sean Feeny, CEO von GT Nexus. "In den letzten Jahren haben zahlreiche Unternehmen den Einsatz von GT Nexus erweitert und damit interne Abläufe und Partnertransaktionen sichtbar gemacht."

Die GT Nexus Plattform verschiebt die Verarbeitung der Supply-Chain-Information von den Endpunkten in das Zentrum des Netzwerkes. Dadurch entsteht ein einheitlicher, zentraler Datenbestand, der allen Netzwerkteilnehmern selektiv zugänglich gemacht werden kann. Zu diesem Datenbestand zählen beispielsweise Statusmeldungen über Bestellungen, Bestände, Versendungen und Zahlungen.

Über ein cloud-basiertes, zentrales Transport-Management-System werden Buchungen und Versanddaten in einem einheitlichen Format an das angebundene Carrier-Netzwerk von GT Nexus übertragen. Sobald sich die Informationen ändern, wird das gesamte Netzwerk sofort aktualisiert. Dadurch entsteht eine neue Dimension der globalen Transportsteuerung und Transparenz.

GT Nexus bietet seinen Kunden außerdem einen Service zur Verbesserung der Datenqualität im Partnernetzwerk, der sicherstellt, dass Informationen stets aktuell, fehlerfrei und komplett sind. Mehr als 80 Mrd. Euro an Handelsvolumen werden jährlich über GT Nexus abgewickelt. Dadurch besitzt das Unternehmen fundierte Kenntnisse im Management komplexer Datenströme. 

Contact Information